Personalie

Alles rund um die Sondergemeinschaft Neuapostolische Kirche (NAK), die trotz bedenklicher Sonderlehren (u.a. Versiegelung, Entschlafenenwesen mit Totenmission, Totentaufe, Totenversiegelung und Totenabendmahl, Heilsnotwenigkeit der NAK-Apostel, Erstlingsschaft, ..), weiterhin "einem im Kern doch ... exklusiven Selbstverständnis", fehlendem Geschichtsbewusstsein und Aufarbeitungswillen, speziell für die Zeit des Dritten Reiches, der DDR, der Bischoffs-Botschaft ("... Ich bin der Letzte, nach mir kommt keiner mehr. ..."), sowie ihrer jüngsten Vergangenheit und unter erheblichem Unmut ehemalicher NAK-Mitglieder, auch Aussteiger genannt, die unter den missbräuchlichen Strukturen und des auf allen Ebenen ausgeprägten Laienamtes der NAK gelitten haben, weiterhin leiden und für die die NAK nach wie vor eine Sekte darstellt, im April 2019 als Gastmitglied in die ACK Deutschland aufgenommen wird.
Nachricht
Autor
Dieter

#11 Beitrag von Dieter » 08.10.2009, 11:13

abendstern_ hat geschrieben:Aber im Grunde interessiert mich das alles gar nicht 8)
Hast ja eigentlich recht, lieber abendstern_ :wink:

tergram

#12 Beitrag von tergram » 08.10.2009, 11:15

Interessieren muss es vor allem die Bielefelder: Die bekommen am Nikolaustag eine schöne Bescherung.

Maximin

WAHLPRINZIP...!

#13 Beitrag von Maximin » 08.10.2009, 11:51

:roll: ... In gewissen (anderen) Kirchenbetrieben wird übrigens das leitende Personal gewählt. Hat was für sich und geht auf frühchristliche Taditionen zurück. Das sich berufen auf die unmittelbare Fortsetzung der Urkirche ist das eine. Ärgerlich wird das aber immer dann, wenn die urchristlichen Traditionen neueren Erkenntnisständen hinderlich werden.

Wie lehrte man uns?: Laßt die Welt nicht in die Kirche. Und um dieser Drohung Nachdruck zu verleihen, kam dann der Brief an die Gemeinde Laodiza als schäumendes Sahnehäubchen noch obendrauf. Effekt: wegducken, stillesein und wegschleichen. Ist das der Weg für blühende und lebendige Gemeinden...?
LG vom Micha :wink:

shalom
Beiträge: 4295
Registriert: 11.12.2007, 16:41

#14 Beitrag von shalom » 12.10.2009, 11:45

Werte DiskursteilnehmerInnen,

über die Änderungen im NaKi-Kommunikationsservicebereich hatte es Neuigkeiten gegeben (=> wir berichteten)]; [=> NaKi berichtete auch]). Am 14.05.2009 war die Personalie bekannt geworden, das Andreas Grosslauser (44) das elektronische Licht der heilen NaKi-Medienwelt erblickt hat. Er ist zuständig für den internen und na-amtlichen „Kommunikationsservice”, die bisherige Domäne von Pater Johanning ( der NaK-NRW-Wirtschaftsapostel hat sich sogar eine eigene Service-Aktiengesellschaft geleistet) :mrgreen: .

shalom

Maximin

RÜCKFÄLLE SIND VÖLLIG NORMAL...

#15 Beitrag von Maximin » 12.10.2009, 11:54

:) Shalom, was kostet inzwischen eigentlich ein Jahresabbonement der UF? Wenn Du so weiter machst, dann könnte ich glatt rückfällig werden: da tobt ja geradezu der Heils- und Erlösungsplan in neuem Lichte... :mrgreen:

shalom
Beiträge: 4295
Registriert: 11.12.2007, 16:41

Re: RÜCKFÄLLE SIND VÖLLIG NORMAL...

#16 Beitrag von shalom » 12.10.2009, 12:00

Maximin hat geschrieben::) Shalom, was kostet inzwischen eigentlich ein Jahresabbonement der UF? Wenn Du so weiter machst, dann könnte ich glatt rückfällig werden: da tobt ja geradezu der Heils- und Erlösungsplan in neuem Lichte... :mrgreen:
...es ist geschenkt noch zu teuer... :wink:

Maximin

LASTEN TRAGEN - ABER WELCHE...?

#17 Beitrag von Maximin » 12.10.2009, 12:05

:)... gewiss, mein Freund, gewiss. Aber dass Du diese Last auf Dich nimmst, das erstaunt mich schon :wink:

scholli

#18 Beitrag von scholli » 12.10.2009, 12:28

tergram hat geschrieben:Interessieren muss es vor allem die Bielefelder: Die bekommen am Nikolaustag eine schöne Bescherung.
und drei Punkte 8)

42

Re: RÜCKFÄLLE SIND VÖLLIG NORMAL...

#19 Beitrag von 42 » 12.10.2009, 22:11

Maximin hat geschrieben::) Shalom, was kostet inzwischen eigentlich ein Jahresabbonement der UF? Wenn Du so weiter machst, dann könnte ich glatt rückfällig werden: da tobt ja geradezu der Heils- und Erlösungsplan in neuem Lichte... :mrgreen:
Gibt es die Unsere Familie auch beim Lesezirkel? Dann wird sie Shalom vielleicht bei seinem Zahnarzt gelesen haben.

Das waere zum Beispiel eine Alternative zum Mercedes Sprinter Infomobil.

tergram

Re: RÜCKFÄLLE SIND VÖLLIG NORMAL...

#20 Beitrag von tergram » 12.10.2009, 22:29

42 hat geschrieben:Gibt es die Unsere Familie auch beim Lesezirkel?
Nein. Die UF ist bei den einschlägigen Anbietern (noch) nicht gelistet. Ich erinnere mich aber, dass vor Jahren in NRW angeregt wurde, ausgelesene Exemplare in Wartezimmern, bei Friseuren und in Bussen und Bahnen liegenzulassen. Als stumme Zeugen, sozusagen.

Zurück zu „NAK - Neuapostolische Kirche“