Frage an die Evangelischen hier im Forumslande

Neues aus dem evangelischen Bereich
Nachricht
Autor
simpel

#11 Beitrag von simpel » 10.12.2009, 11:48

Vielen Dank erstmal.

Mir ist schon klar, dass überall, wo engangierte Menschen sich einbringen, auch ´Hobelspäne´ herum liegen.
Offen ausgetragene Meinungsverschiedenheiten gehören für mich nicht dazu.
Ist auch klar...

Die Hierarchien können sicher auch nicht verglichen werden; der Pfarrer hat sicher auch nur eine und nicht die Stimme innerhalb der Gemeinde; der angestellte Kantor hat eine fundierte Ausbildung und kann ganz sicher nicht von Hans und Erna fachlich beurteilt werden (im Gegensatz zur NAK 8) ).

Mich würde halt wirklich interessieren, ob bei auftretendem Zoff in der Gemeinde der Gemeindekirchenrat hilfreiches Instrument zur Konfliklösung ist oder ob dies zu den Aufgaben des Pfarrers gehört.

Gibt es vielleicht so etwas wie einen Ombudsmann? :wink:

Knodel

#12 Beitrag von Knodel » 10.12.2009, 12:53

Mich würde halt wirklich interessieren, ob bei auftretendem Zoff in der Gemeinde der Gemeindekirchenrat hilfreiches Instrument zur Konfliklösung ist oder ob dies zu den Aufgaben des Pfarrers gehört.
Also normalerweise ist bei Zoff in den Gemeinden der Gemeindekirchenrat die Ursache.....
In der NAK gibt es so etwas auch, schimpft sich nur anders.
Club der AT-Frauen.....
Manifestiert sich in solchen Aussprüchen eines Vorstehers wie: "Lobe sie doch einmal für den wundervollen Blumenschmuck den sie fabriziert hat."
Am Rande bemerkt, der Blumenschmuck war potthässlich aber nebenbei hat besagter "Gemeindekirchenrat" die halbe Gemeinde aufgewiegelt. Das sei zu ihrer Ehrenrettung gesagt. :?

tergram

#13 Beitrag von tergram » 10.12.2009, 14:31

Die evangelische Kirche ist i.W. wie folgt organisiert:

Die Struktur der Evangelischen Kirche ist nach dem synodal-presbyterialen Prinzip demokratisch aufgebaut.
Alle Gemeindeglieder vor Ort wählen die Gemeindevertretung. Aus der Mitte der Gemeindevertretung wird das Presbyterium gewählt. Der Pfarrer gehört dem Presbyterium von Amts wegen an. Er (oder sie) wird von der Gemeinde eigens gewählt.
Aus der Mitte des Presbyterium entsenden alle Gemeinden Delegierte in die Superintendentialversammlung. Je nach Größe der Pfarrgemeinde bestimmt sich die Anzahl der Delegierten.
Die Superintendentialversammlung entsendet ebenfalls "geistliche" und "weltliche" Delegierte in die Synode. Die Synode ist das oberste Gremium. Sie wählt die Oberkirchenräte, den Landeskirchenkurator und schließlich den Bischof. Diese bilden gemeinsam den Synodalausschuss, das die laufenden Geschäfte der Synode führt.
Diese Struktur der Evangelischen Kirche ist in der Kirchenverfassung der Evangelischen Kirche verankert.


Das schliesst weder Mobbing noch sonstige menschliche Reibungspunkte aus, erschwert sie aber - auch aufgrund des völlig verschiedenen Selbstverständnisses im Vergleich zur NAK.

Benutzeravatar
Heidewolf
Beiträge: 1151
Registriert: 03.03.2009, 11:24
Wohnort: Zum Glück wieder auf der Suche.

#14 Beitrag von Heidewolf » 10.12.2009, 18:11

Wenn dann aber der Gemeinderat sich der Theologie zuwendet, kann es schon mal heikel oder heilend sein.
Ich habe mal erlebt, dass ein geschätzter Schulleiter, dessen Schule durch Schulstrukturreform aufgelöst wurde, dann in seinem Unruhestand als erstes den Pastor weggemobbt hat. Er wollte wohl mehr Fundamentalismus.
Ob die Entwicklung gut oder schlecht war, kann ich allerdings nicht beurteilen.
Da die ev. Kirche in meinen Augen eben auch nur ein schmales theologisches Fundament hat, sind solche theologischen Konflikte mit den Laien vorprogrammiert. Fragen wie
- Gibt es Gott in der algemein angenommenen Form
- Kommt Jesus wieder und wie und wann
werden ja durchaus verschieden verkündet und geglaubt.

Das macht es für die Gemeinden nicht gerade einfach, deswegen entstehen ja soviele ev. Freikirchen.
Das sind die Weisen,
Die durch Irrtum zur Wahrheit reisen.
Die bei dem Irrtum verharren,
Das sind die Narren.

Friedrich Rückert

Knodel

#15 Beitrag von Knodel » 10.12.2009, 21:24

Was aber nicht erklärlich macht, warum Mobbing z.B. im öffentlichen Dienst und insbesondere gerade in kirchlichen Einrichtungen und Verwaltungen so überaus häufig vorkommt.

Das kann durchaus bis zur Körperverletzung gehen. Mir ist einmal eine Krankenschwester untergekommen, die einer Kollegin, einer Köchin die sie nicht leiden konnte, ihre Brandwunden 3. Grades mit langen rotlackierten Fingernägeln versorgte um zu beweisen das sie schlechtheilende Wunden habe und krank sei. Somit also vom Dienst suspendiert werden müsse..... :cry:

Benutzeravatar
agape
Beiträge: 1040
Registriert: 30.11.2007, 08:39
Wohnort: Bei Fischen mit Brot und Wein

#16 Beitrag von agape » 22.12.2009, 15:10

Br. Winner hat einen Internetauftritt für die evangelische Kirchengemeinde Ihmert erstellt.
Wie aus der Seite hervorgeht ist er nun auch im Presbyterium ;)

Viel Erfolg!

http://www.kirche-ihmert.de

Ja, einen anderen Grund kann niemand legen...

Lieben [->] Grußan die Winner : -)

Schwagape
Jesus war einer der glücklichsten Menschen, der je gelebt hat. Er gab seine Kraft weiter, verschenkte, was er hatte,
weil er in Übereinstimmung mit sich und seiner Botschaft lebte.
„Ich bin, was ich tue.“ Das bewirkt mystische Erfahrung.
Nach D.Sölle

abendstern_
Beiträge: 674
Registriert: 25.11.2007, 13:44

#17 Beitrag von abendstern_ » 22.12.2009, 15:56

hilfst du meinem Gedächtnis schnell auf die Sprünge agape? Wer ist Br. Winner?

Benutzeravatar
agape
Beiträge: 1040
Registriert: 30.11.2007, 08:39
Wohnort: Bei Fischen mit Brot und Wein

#18 Beitrag von agape » 22.12.2009, 16:20

Hallo Abendstern : )

Helmut Winner war NAk-Hirte und hatte den Blickpunkt-NAK herausgegeben und dann nahm alles seinen Lauf...
;)
Jesus war einer der glücklichsten Menschen, der je gelebt hat. Er gab seine Kraft weiter, verschenkte, was er hatte,
weil er in Übereinstimmung mit sich und seiner Botschaft lebte.
„Ich bin, was ich tue.“ Das bewirkt mystische Erfahrung.
Nach D.Sölle

dietmar

#19 Beitrag von dietmar » 22.12.2009, 17:44

abendstern_ hat geschrieben:hilfst du meinem Gedächtnis schnell auf die Sprünge agape? Wer ist Br. Winner?

Ja einer von denen,denen der Super-Infoabend auf die Sprünge geholfen hat.
Deshalb immer wieder mal den Herren Leber und Drave und Koll. herzl. Dank
da haben sie ihr Gesicht gezeigt, u.a.

Benutzeravatar
evah pirazzi
Beiträge: 1076
Registriert: 25.11.2007, 01:01
Wohnort: Niedersachsen

#20 Beitrag von evah pirazzi » 22.12.2009, 17:54

dietmar hat geschrieben: ...da haben sie ihr Gesicht gezeigt, u.a.
Ja - was denn noch - um Himmels willen??

:shock:
[i][size=75]"... Ich bin einerseits sehr froh, dass ich diesen Gedanken aussprechen kann, auf der anderen Seite fällt es mir auch nicht schwer..."
(Bap Klingler - Neujahrsgd 2009)[/size][/i]

Zurück zu „Evangelische Kirchen“