NEU: Das NaKi-Mobil

Alles rund um die Sondergemeinschaft Neuapostolische Kirche (NAK), die trotz bedenklicher Sonderlehren (u.a. Versiegelung, Entschlafenenwesen mit Totenmission, Totentaufe, Totenversiegelung und Totenabendmahl, Heilsnotwenigkeit der NAK-Apostel, Erstlingsschaft, ..), weiterhin "einem im Kern doch ... exklusiven Selbstverständnis", fehlendem Geschichtsbewusstsein und Aufarbeitungswillen, speziell für die Zeit des Dritten Reiches, der DDR, der Bischoffs-Botschaft ("... Ich bin der Letzte, nach mir kommt keiner mehr. ..."), sowie ihrer jüngsten Vergangenheit und unter erheblichem Unmut ehemalicher NAK-Mitglieder, auch Aussteiger genannt, die unter den missbräuchlichen Strukturen und des auf allen Ebenen ausgeprägten Laienamtes der NAK gelitten haben, weiterhin leiden und für die die NAK nach wie vor eine Sekte darstellt, im April 2019 als Gastmitglied in die ACK Deutschland aufgenommen wird.
Nachricht
Autor
Rene

Re: NEU: Das NaKi-Mobil

#51 Beitrag von Rene » 17.01.2011, 19:42

"10..mehr" wäre auch eine nette Initiative für Herrn BAP B.aus D.

Dann müsste er auf seinem 65.000€ Audi A6 nicht so pisselige 1800€ Alufelgen fahren müssen.

Bild Nr.2
http://www.nak-aachen.de/site/startseit ... id-161.htm

"An Ihren Taten sollt Ihr sie erkennen....."

Grüßle,
Rene'

Adler

Re: NEU: Das NaKi-Mobil

#52 Beitrag von Adler » 17.01.2011, 20:07

Rene hat geschrieben:"10..mehr" wäre auch eine nette Initiative für Herrn BAP B.aus D.

Dann müsste er auf seinem 65.000€ Audi A6 nicht so pisselige 1800€ Alufelgen fahren müssen.

[...]

Grüßle,
Rene'

Diese billigen Felgen sind doch sicher nur für die Winterbereifung ... :mrgreen:

LG Adler

Adler

Re: NEU: Das NaKi-Mobil

#53 Beitrag von Adler » 18.01.2011, 14:04

Liebe Fories,

kann mir bitte mal Jemand erklären, worum es eigentlich bei der neuerdings häufig auftauchenden Bezeichnung "10 ... mehr" geht.

Handelt es sich evtl. um eine neue Vorgabe der KL in Bezug auf das von den Mitgliedern zu erbringende Opfer, im Sinne von - 10+X % - ist die Opfergabe eines jeden NAKlers oder ist es gar schon eine versteckter Hinweis auf eine, in naher Zukunft zu erwartende, Zwangsabgabe aller Mitglieder, vergleichbar der Kirchensteuer um damit eine "Investitionen in zukunftssichere Standorte" (http://www.nak-nrw.de/) zu finanzieren? :mrgreen:

LG Adler

Heinrich

Re: NEU: Das NaKi-Mobil

#54 Beitrag von Heinrich » 18.01.2011, 15:11

kann mir bitte mal Jemand erklären, worum es eigentlich bei der neuerdings häufig auftauchenden Bezeichnung "10 ... mehr" geht.
Nun, dem Vernehmen nach soll ein Gebietskirchenpräsident (nicht aus Süddeutschland) seine Schäfchen aufgefordert haben, zum „normalen Opfer“ künftig und jedesmal doch bitte 10,00 Euro mehr als bisher zu geben………….

Nachdenkliche Grüße,
Heinrich

shalom
Beiträge: 4295
Registriert: 11.12.2007, 16:41

Re: NEU: Das NaKi-Mobil

#55 Beitrag von shalom » 18.01.2011, 16:48

... dank Appell soll sogar das NaKi-Mobil jetzt "10 ... mehr" machen ... .

Für die Geburtenquote aus Apostelehen ist es allerdings ein hochgestecktes Ziel, zumal wenn man die Altersgruppe und die andauernde Abwesenheit des globalnaktiven Partnerteils berücksichtigt... :wink: .

shalöm

Rene

Re: NEU: Das NaKi-Mobil

#56 Beitrag von Rene » 18.01.2011, 17:18

Hallo!

@Adler: Schau hier: http://www.nak-berlin-brandenburg.de

Das Bild aus NRW das ich übrigens ansprach ist im Oktober ausgenommen worden. Also wird es sich warscheinlich um die "Herbstbereifung" des BAP's handeln. Da kann man schon mal Abstriche machen.

Mit dem was übrigens die Felgen der BAP-Droschke gekostet haben muss in unseren Gemeinde eine Schwester ,welche eine kleine Witwenrente bezieht, 3 Monate incl. allem (Miete,Heizen,Strom,Lebensmittel......und selbstverständlich die 10% Opfer welche sich im warsten Sinne des Wortes "vom Mund abgespart werden") auskommen.


Gruß,
Rene'

Adler

Re: NEU: Das NaKi-Mobil

#57 Beitrag von Adler » 18.01.2011, 18:00

Rene hat geschrieben:Hallo!

@Adler: Schau hier: http://www.nak-berlin-brandenburg.de

Das Bild aus NRW das ich übrigens ansprach ist im Oktober ausgenommen worden. Also wird es sich warscheinlich um die "Herbstbereifung" des BAP's handeln. Da kann man schon mal Abstriche machen.

Mit dem was übrigens die Felgen der BAP-Droschke gekostet haben muss in unseren Gemeinde eine Schwester ,welche eine kleine Witwenrente bezieht, 3 Monate incl. allem (Miete,Heizen,Strom,Lebensmittel......und selbstverständlich die 10% Opfer welche sich im warsten Sinne des Wortes "vom Mund abgespart werden") auskommen.

(Fettung d.m.)
Gruß,
Rene'
Mit Ihrem Opfer hat sie dann wohl auch das angemessene Gefährt des lieben BAP mitfinanziert, nur ... mitfahren wird ihr wohl verwehrt bleiben ... schließlich transportiert man in einer solchen Karosse nur standesgemäße Personen ...

LG Adler

shalom
Beiträge: 4295
Registriert: 11.12.2007, 16:41

Re: NEU: Das NaKi-Mobil

#58 Beitrag von shalom » 19.01.2011, 06:11

+ + + Kurz gemeldet + + +

Das Frankfurter VFB-Zentralorgan UFOnline
hat prompt die Vorwärtsverteidigung von Nadolnys
Erntedankopfergeschwafels („10 … mehr“) wiedergekäut.

+ + + Kurz gemeldet + + +

(seit über 50 Jahren sind die neuap. Apostel Experten in Vorwärtsverteidigung :wink:)

Heinrich

Re: NEU: Das NaKi-Mobil

#59 Beitrag von Heinrich » 19.01.2011, 07:59

Gebietskirchenpräsident Wolfgang Nadolnys Ausführungen gipfelten ……in einer Frage mit Aufforderungscharakter: "Wie wäre es, wenn wir aus Liebe zu unserem Gott und Vater zehn Euro mehr geben würden?"

Adler

Re: NEU: Das NaKi-Mobil

#60 Beitrag von Adler » 19.01.2011, 12:17

Bezogen auf den NAK-Fuhrpark, könnte 10 ... mehr, im Zusammenhang mit der "Bitte" um 10€ mehr, ja auch bedeuten, dass von den 10€ Mehreinnamen (hochgerechnet auf alle > noch< Opferwilligen) Fahrzeuge mit 10 PS mehr angeschafft werden könnten :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

LG Adler

Zurück zu „NAK - Neuapostolische Kirche“