Vermisst jemand die Pfingst-GD-Uebertragung?

Nachricht
Autor
Tom aus Franken

Re: Vermisst jemand die Pfingst-GD-Uebertragung?

#71 Beitrag von Tom aus Franken » 05.07.2011, 09:07

Adler hat geschrieben:Hallo Leute,

nun beruhigt euch doch mal wieder.

Was ihr da so vehement anprangert sind doch nur Äußerlichkeiten! Demnächst wird noch darüber gestritten ob der Blumenstrauß auf dem Altar eher schlicht oder doch etwas üppiger ausfallen sollte. Merkt ihr, wohin man das Ganze treiben kann?

Viel wichtiger ist doch die Einheit in der Lehre!

LG Adler
Du hast recht, aber warum spricht der BAP Ehrich zu Pfingsten davon und in der offiziellen internen Mitteilung ist genau dieser Satz gestrichen? Warum sagt der STAP, wir bleiben alle sitzen, damit es keine Irritationen gibt? Es sind sicherlich Nebensächlichkeiten, aber diese haben eine nachhaltige Wirkung. Man könnte noch mehr schreiben, aber es ist wiederum zu erkennen, dass jedes, was man veröffentlicht, klein geredet und als Nichtigkeit dargestellt wird. Schade, sehr schade

Benutzeravatar
Andreas Ponto
Site Admin
Beiträge: 2101
Registriert: 18.03.2010, 17:55

Re: Vermisst jemand die Pfingst-GD-Uebertragung?

#72 Beitrag von Andreas Ponto » 05.07.2011, 09:12

@Adler

Ich denke es geht um etwas völlig anderes.

StAp Leber erlässt, dass beim Busslied sitzen geblieben wird. Das ist nunmal eine verbindliche Liturgieregel. Er hat keine Möglichkeit gegeben, dass das in den Bezirken oder gar Gemeinden individuell gehandhabt/geregelt werden kann. Diese neue Liturgie-Form wurde sicher in der Bezirksapostelversammlung beschlossen und ist von daher für alle verbindlich.

Selbst als BAP Ehrich im Pfingstgottesdienst diese Regelung relativieren möchte (ungefähr so wie du das soeben versuchst), widerspricht Leber eindeutig und unmissverständlich. In meinen Augen nach wie vor ein Skandal, der für Ehrich Konsequenzen haben müssste, ansonsten wird das andere Konsequenzen haben.

Es geht nämlich nicht darum, dass es doch eigentlich egal ist (Da stimme ich dir absolut zu). Aber dann könnte ja morgen jeder AT drauf kommen und im blauen oder grauen Anzug kommen. Oder einfach in einer super Designerjeans,... Ist doch eigentlich egal, oder?

Ehrich hat hier als Vorbild absolut versagt und sich dem Beschluss der Bezirksapostelversammlung und noch schlimmer der darauf fussenden Regelung durch den Stammapostel, die von diesem nochmals eindeutig und offiziell vor der gesamten Gemeinde eingefordert wurde, nachhaltig widersetzt.

Er müsste, da es ja eigentlich wirklich egal ist, unbedingt klein beigeben und erklären:

Da der StAP und die Bezirksapostelversammlung es aber nunmal so geregelt haben, werden wir uns in Süddeutschland dieser Regelung anschliessen und parallel dazu in der Bezirksapostelversammlung für eine Öffnung dieser Regelung werben.

Alles andere ist offene Meuterei und fordert zur Nachahmung auf.

Meint

Andreas

Adler

Re: Vermisst jemand die Pfingst-GD-Uebertragung?

#73 Beitrag von Adler » 05.07.2011, 10:23

OK, OK, ich verstehe!

Wenn diese Regelung des Herrn Dr. Leber den Mitgliedern im Süden bekannt ist, sollten sie sich einfach daran halten, ungeachtet dessen, was Herr Ehrich verkündet und gut ist.

Lieber Centaurea, mal ganz ehrlich gefragt: würde es dich wirklich stören, hätte ein AT eine andere Kleidung als das "kleine Schwaze" an? Es ist doch lediglich die äußere Erscheinung (OK sollte schon gepflegt sein!) aber was ist den wichtiger, der Teller oder das Essen darauf?

LG Adler

tergram

Re: Vermisst jemand die Pfingst-GD-Uebertragung?

#74 Beitrag von tergram » 05.07.2011, 10:34

Nein Adler, ich glaube, du missverstehst das.

Es gibt nun mal Regeln im Business - auch im Kirchenbusiness. Eine davon ist, den Vorgesetzten niemals öffentlich zu demontieren. Niemals. Nicht mal ansatzweise. Was Herr Ehrich hier gemacht hat, hätte auf einer Vorstandsetage seine sofortige Suspendierung zur Folge gehabt. Mit anschliessender Pressekonferenz "...aus persönlichen Gründen... in aller Freundschaft... weiterin eng verbunden... alles Gute..." Wir kennen die Texte.

(Schau dir aktuell mal das Gerangel im AR und V der Deutsche Bank an - ein Lehrstück zur Demontage eines Einzelnen! Herr Ackermann wird in den nächsten Wochen wieder mal ein grandioses Stückchen auf der interantionalen Finanzbühne aufführen: "Wie werde ich AR-Vorsitzender - ein Drama in mehreren Akten". Und es steht jetzt schon fest, dass er gewinnen wird.)

Kontflikte werden immer hinter verschlossenen Türen ausgetragen, niemals in der Öffentlichkeit. Nach aussen spricht die Führungsriege immer mit einer Stimme.

Wenn Dr. Leber ihm das durchgehen lässt, wird es Konsequenzen haben - für Herrn Dr. Leber. Er ist jetzt führungsmäßig öffentlich angeschlagen. Eine erlaubte Disziplinlosigkeit genügt dafür. Das ist für Führungskräfte der Anfang vom Ende. Warte ab - es werden Weitere kommen, und leise lächelnd an seiner Demontage feilen. In aller brüderlichen Verbundenheit, versteht sich...

Wait and see.

Benutzeravatar
Andreas Ponto
Site Admin
Beiträge: 2101
Registriert: 18.03.2010, 17:55

Re: Vermisst jemand die Pfingst-GD-Uebertragung?

#75 Beitrag von Andreas Ponto » 05.07.2011, 10:44

und eigentlich müsste es jetzt so sein, dass alle, die die Einheit unter dem Stammapostel einfordern, vertreten und immer so gerne proklamieren, beim Busslied generell sitzen bleiben, eben auch in Süddeutschland.

Alle haben es an Pfingsten in der Übertragung von StAP Leber persönlich gehört und Ehrich hat ja verkündet, dass es nach seiner Auffassung egal ist, ob man steht oder sitzt.

Ergo, wird man sitzen bleiben, wenn man sich zum Stammapostel hält!

Das müssen sich mal noch ein paar Leute ganz genau überlegen und bewusst machen!

Adler

Re: Vermisst jemand die Pfingst-GD-Uebertragung?

#76 Beitrag von Adler » 05.07.2011, 10:45

Zitat:

Wait and see...

Zitat Ende

... Ok, ich mach schon mal Tee ... :mrgreen:

Aber mal ernsthaft. Habe ich dass soweit richtig verstanden, dass Dr. Leber eine Anweisung bezüglich sitzen/stehen beim Bußlied gegeben hat, welcher von Ehrich, mit einer gegenteiliegen Anweisung in seinem Wirkungsbereich, widersprochen wurde?

LG Adler

Adler

Re: Vermisst jemand die Pfingst-GD-Uebertragung?

#77 Beitrag von Adler » 05.07.2011, 10:48

centaurea hat geschrieben:und eigentlich müsste es jetzt so sein, dass alle, die die Einheit unter dem Stammapostel einfordern, vertreten und immer so gerne proklamieren, beim Busslied generell sitzen bleiben, eben auch in Süddeutschland.

Alle haben es an Pfingsten in der Übertragung von StAP Leber persönlich gehört und Ehrich hat ja verkündet, dass es nach seiner Auffassung egal ist, ob man steht oder sitzt.

Ergo, wird man sitzen bleiben, wenn man sich zum Stammapostel hält!

Das müssen sich mal noch ein paar Leute ganz genau überlegen und bewusst machen!

Und wo liegt da jetzt das Problem, außer dass Herr Ehrich der Anweisung Dr. Lebers öffentlich widersprochen hat? Vlt. wird er ja "im stillen Kämmerlein" von Dr. Leber dafür zur Rechenschaft gezogen?!

LG Adler

Benutzeravatar
Andreas Ponto
Site Admin
Beiträge: 2101
Registriert: 18.03.2010, 17:55

Re: Vermisst jemand die Pfingst-GD-Uebertragung?

#78 Beitrag von Andreas Ponto » 05.07.2011, 10:57

kein Problem - einfach sitzen bleiben und sehen was passiert ...

Adler

Re: Vermisst jemand die Pfingst-GD-Uebertragung?

#79 Beitrag von Adler » 05.07.2011, 10:59

Eben, schließlich hat es ja der Chef angeordnet. Da ist es doch wurscht, was der Abteilungsleiter sagt 8)

LG Adler

Benutzeravatar
Andreas Ponto
Site Admin
Beiträge: 2101
Registriert: 18.03.2010, 17:55

Re: Vermisst jemand die Pfingst-GD-Uebertragung?

#80 Beitrag von Andreas Ponto » 05.07.2011, 11:04

Adler, das ist jetzt ein richtiges Glücksgefühl, danke! :D

Zurück zu „Pfingsten“