Fussball-Geblubber

Was sonst nirgends reinpassen würde
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
agape
Beiträge: 1040
Registriert: 30.11.2007, 08:39
Wohnort: Bei Fischen mit Brot und Wein

Re: Fussball-Geblubber

#91 Beitrag von agape » 10.06.2010, 23:02

:wink:

Schade, Tor Prolle - wir hätten es uns so gemütlich machen können mit Evchen.

In den hinteren Reihen sitzen schon Hirte K. und sein Ältester Z., davor Diakon Z. mit seiner Frau) :wink:

shalom
Beiträge: 4295
Registriert: 11.12.2007, 16:41

Re: Fussball-Geblubber

#92 Beitrag von shalom » 11.06.2010, 19:23

[urlex=http://www.bischoff-verlag.de/public_vfb/pages/de/family/news/100611fussballwm.html#][ = > MY LIEBER BISCHOFF ][/urlex] hat geschrieben: Christliche Medienpräsenz zur Fußball-WM 2010 (11. Juni 2010)

Johannesburg.

Die Medienwelt steht Kopf. Heute, am 11. Juni 2010, rollt die 19. Fußballweltmeisterschaft der Herren mit dem Eröffnungsspiel Gastgeber Südafrika gegen Mexiko an. Das bringt sogar die Verwaltungsangestellten der Neuapostolischen Kirche Cape auf die Straße, ausgerüstet mit Fahren und Vuvuzelas (Foto unten).

Das Kirchenmagazin spirit 03/10 analysiert das Verhältnis von Kirche und Sport aus verschiedenen Blickwinkeln, etwa dem theologischen, dem historischen, dem soziologischen und dem psychologischen, am Beispiel des Fußballs.

Werte Vor-, Tor- und Kopfsteher liebe Neuapostolische Medienpräsenz 8),

»Südafrika – ein Wintermärchen?«…so klingt es aus dem Apostelblätterwald. Und dieser stellt mit Noah im Tor und Paulus im Angriff sogar ein biblisches "All-Star-Team" auf :wink: .

Der Apostelblätterwald mit seinen Glaubensartikeln kommt aus dem Kopfstehen gar nicht mehr heraus. Die neuapostolische Medienpräsenz zur „Apostel-IAM“ ließ keine Apostelwünsche offen (Apostelweltmeisterschaft der Herren mit dem Eröffnungsgottesdienst des Gastgeber Südafrika). Die Vorbereitungsrunden (Klassik, Modernes, Folklore für Apostel besonderer Güte) des Nakstädter „All-Star-Teams“ waren so effektiv, dass gegen die, von Gott gem §5 auserwählte Apostelmannschaft seit dem 06.06.2010 alle anderen wie die todsicheren Verlierer aussehen.

Unsere Apostelhelden tun mit felsenamtsfester Disziplin auch was für ihre eigene Kondition sowie auch für die heilnotwendige Konditionierung sämtlicher Menschheiten seit Eva&Adam („Lasst uns täglich um Kraft beten!“ .

Für Kühnlegläubige war das weltmeisterliche IAM-Apostelmeeting auf afrikanischem Boden insgehemin sogar zum Hoffnungsträger für den neuen neuapostolischen Glauben geworden. Hoffnung auf ein bisschen Entgegenkommen, Hoffnung auf etwas weniger Sektenecke. Fünf Jahre nach dem Sommermärchen der Stammapostelmeisterschaft Lebers in Deutschland hatten viele Geschwister aus dem Abseits oder auf der Bank endlich auf den Zug in eine bessere Zukunft aufspringen wollen, doch stattdessen gaben sich die „All-Star-Apostel (“Wir kicken gern für unsern Herrn“) wieder einmal mehr redlichst Mühe, selber selbstbildgerecht ins Rampenlicht ihres „Ballaballazaubers“ zu kommen. Einige Beispiele für die Omnipräsenz der heilsnotwendigen Glaubensartikel im neu bestückten Mediensortiment der Dachverbandsapostel:

- »Viva Bafana« (Foto NAC-Südafrika)

- Katechismuspaket (Aposteldachverband)

- MYBISCHOFF

- Dachverbandsglaubensbekenntnis

- Eigentor

shalom

Benutzeravatar
agape
Beiträge: 1040
Registriert: 30.11.2007, 08:39
Wohnort: Bei Fischen mit Brot und Wein

Vuvuzelas: Tröten bis zur Schmerzgrenze

#93 Beitrag von agape » 11.06.2010, 22:12

Vuvuzelas: Tröten bis zur Schmerzgrenze

Das Tröten der Vuvuzelas war das Grundgeräusch des Eröffnungsspiels. Und eine der Ursachen, warum die Partie nicht so richtig in Gang kommen wollte. Aber Kritik an der Dauerbeschallung verbitten sich die Afrikaner.

Südafrikas heimliche Geräuschwaffe -
Bei dem Lärm muss doch jeder stehenden Fußes (spielenden Beines) bekloppt werden. ;)

Benutzeravatar
Heidewolf
Beiträge: 1142
Registriert: 03.03.2009, 11:24
Wohnort: Zum Glück wieder auf der Suche.

Re: Fussball-Geblubber

#94 Beitrag von Heidewolf » 11.06.2010, 23:20

Das Zeug sollte man verbieten.
Das sind ja verkappte Pusterohre. Die werden gegen den Ball eingesetzt. Und verhindern, das er im Tor landet. Selbst Südafrikaner treffen nur noch den Pfosten.

Was war eigentlich mit Frankh los, der hat sich ja erstaunlich oft den Ball abnehmen lassen?
Das sind die Weisen,
Die durch Irrtum zur Wahrheit reisen.
Die bei dem Irrtum verharren,
Das sind die Narren.

Friedrich Rückert

shalom
Beiträge: 4295
Registriert: 11.12.2007, 16:41

Re: Fussball-Geblubber

#95 Beitrag von shalom » 12.06.2010, 09:54

Werte DiskursteilnehmerInnen,

Die na-amtliche Fußballmedienpräsenz berichtet, dass sogar die Verwaltungsangestellten der Neuapostolischen Kirche Cape auf die Straße gegangen wären, ausgerüstet mit Fahnen und Vuvuzelas. Machet die Tore weit!

Agape bringt einen link mit der Überschrift: „Viel Lärm um wenig:mrgreen: . Die einschlägigen Analysen des Apostelmagazins spirit 03/10 über das Verhältnis von Kirche und Sport aus na-amtlichen Blickwinkel könnten nahe legen, auch die Geschwister, die Chöre und die Orchester mit Vuvuzelas hochzurüsten sind, um den neuen Glaubenspartikeln noch mehr Medienpräsenz einräumen zu können („Aposteltröten statt Glaubensflöten“).

Eine „Star-wars-Performance“ des neuapostolischen „All-Star-Teams“ (mit NaKi-Banner) zu Musik von Fluch der Karibik stelle ich mir sehr öffentlichkeitswirksam vor. Mit einem Verein wie z. B. „Apostle2Apostle“ unter dem NaKi-Dachverband könnte auch durch afrikanische Amtskörper den europäischen Kollegen endlich hilfreich unter die Arme gegriffen werden („Brunnen für Leber“ / „wenn die eingeweihten Bansbächlein endlich fließen“).

In die neuen Glaubenspartikel des NaKi-Dachverbandes fühle ich mich allerdings noch nicht so richtig eingeweiht (Hotline-Pauschalglaubensnachhilfe erst Ende 2010 erhältlich).

Was ich an meinen Segens- und Opferträgern so liebe, ist deren persönliche Seelsorge :mrgreen: .

„Da steh ich nun, ich armer Tor,
und bin so klug als wie zuvor.“ (JWG)

shalöm

tergram

Re: Fussball-Geblubber

#96 Beitrag von tergram » 12.06.2010, 10:02

Heidewolf hat geschrieben:Was war eigentlich mit Frankh los, der hat sich ja erstaunlich oft den Ball abnehmen lassen?
Herr Ribery ist - zusammen mit einigen Kollegen - aktuell geistig anderweitig beschäftigt. Der procureur général hat an die Herren eindringliche Fragen gestellt. Die Antworten fallen schwer, weil eine prostitué mineur weder in Frankreich noch in Deutschland irgendwie lustig ist. Und auch Madame Ribery wird ihrem Frankh einige Fragen gestellt haben - oh lala.

Es ist halt blöd, wenn man das bißchen Hirn gelegentlich nicht im Schädel sondern einige Etagen tiefer hat... :roll:

Benutzeravatar
agape
Beiträge: 1040
Registriert: 30.11.2007, 08:39
Wohnort: Bei Fischen mit Brot und Wein

Re: Fussball-Geblubber

#97 Beitrag von agape » 12.06.2010, 10:04


Matula
Beiträge: 1574
Registriert: 16.11.2007, 09:48

Re: Fussball-Geblubber

#98 Beitrag von Matula » 12.06.2010, 11:50

tergram hat geschrieben:
Heidewolf hat geschrieben:Was war eigentlich mit Frankh los, der hat sich ja erstaunlich oft den Ball abnehmen lassen?
Herr Ribery ist - zusammen mit einigen Kollegen - aktuell geistig anderweitig beschäftigt. Der procureur général hat an die Herren eindringliche Fragen gestellt. Die Antworten fallen schwer, weil eine prostitué mineur weder in Frankreich noch in Deutschland irgendwie lustig ist. Und auch Madame Ribery wird ihrem Frankh einige Fragen gestellt haben - oh lala.

Es ist halt blöd, wenn man das bißchen Hirn gelegentlich nicht im Schädel sondern einige Etagen tiefer hat... :roll:

Ob es blöd ist kommt auch ein wenig drauf an, wieviel Hirnmasse einige Etagen tiefer liegen ! :wink:

Solange die Herren aus dem Vorstand von Bayern München zu ihm stehen, (er hat doch gerade einen äusserst lukrativen langjährigen Vertrag unterschrieben, der ihm sage und schreibe jährlich ein Netto - Gehalt in Höhe von € 7,5 Millionen einbringt) ist doch alles halb so schlimm und Frau Ribery wird bei diesen Summen sicherlich gerne mal ab und zu beide Augen zudrücken.

tergram

Re: Fussball-Geblubber

#99 Beitrag von tergram » 12.06.2010, 21:02

Hier kann man ene Petition gegen das nervtötende Getröte unterschreiben: http://vuvuzelas.org/category/petition/

Ich dachte erst, unser TV-Lautsprecher hätte einen Defekt - der 90-Minuten-Monsterschwarm aus Killerbienen ist aber nur das Ergebnis von knallbunten Plastiktröten "Made in VR China". Und diesen chinesischen TrötenTerror verkaufen die uns als "Afrikanische Kultur"... :roll:

Bild

Benutzeravatar
agape
Beiträge: 1040
Registriert: 30.11.2007, 08:39
Wohnort: Bei Fischen mit Brot und Wein

Re: Fussball-Geblubber

#100 Beitrag von agape » 12.06.2010, 21:25

BildBildBildBildBildBildBildBildBildBildBildBild

Ich hab einen gefangen

Bild
:lol:

Zurück zu „Smalltalk“