DNG (Der Neue Glaube)

Alles rund um die Sondergemeinschaft Neuapostolische Kirche (NAK), die trotz bedenklicher Sonderlehren (u.a. Versiegelung, Entschlafenenwesen mit Totenmission, Totentaufe, Totenversiegelung und Totenabendmahl, Heilsnotwenigkeit der NAK-Apostel, Erstlingsschaft, ..), weiterhin "einem im Kern doch ... exklusiven Selbstverständnis", fehlendem Geschichtsbewusstsein und Aufarbeitungswillen, speziell für die Zeit des Dritten Reiches, der DDR, der Bischoffs-Botschaft ("... Ich bin der Letzte, nach mir kommt keiner mehr. ..."), sowie ihrer jüngsten Vergangenheit und unter erheblichem Unmut ehemalicher NAK-Mitglieder, auch Aussteiger genannt, die unter den missbräuchlichen Strukturen und des auf allen Ebenen ausgeprägten Laienamtes der NAK gelitten haben, weiterhin leiden und für die die NAK nach wie vor eine Sekte darstellt, im April 2019 als Gastmitglied in die ACK Deutschland aufgenommen wird.
Nachricht
Autor
tergram

Re: DNG (Der Neue Glaube)

#281 Beitrag von tergram » 08.06.2012, 08:19

_ hat geschrieben:...sind wir .... etwa die nächsten, die eingegliedert werden?
...was in diesem Zusammenhang http://www.nak-nrw.de/aktuelles/kurznot ... berhausen/ ein sehr interessanter Gedanke ist... :!:

abendstern_
Beiträge: 673
Registriert: 25.11.2007, 13:44

Re: DNG (Der Neue Glaube)

#282 Beitrag von abendstern_ » 08.06.2012, 08:31

_ hat geschrieben:
agape hat geschrieben::arrow: NAK goes RKK
ist das nicht eher "RKK goes NAK"?

sind wir - natürlich nach den piusbrüdern und der anglikanischen kirche - etwa die nächsten, die eingegliedert werden? 8)
natürlich - zwei Petrusnachfolger geht ja auf die Dauer auch nicht...

tergram

Re: DNG (Der Neue Glaube)

#283 Beitrag von tergram » 08.06.2012, 08:47

_abendstern,
Du meinst, das Jean Luc Schneider bei Wilhelm Leber nur hospitiert, um danach die Nachfolge von Herrn Ratzinger anzutreten? Interessant...
Bild

abendstern_
Beiträge: 673
Registriert: 25.11.2007, 13:44

Re: DNG (Der Neue Glaube)

#284 Beitrag von abendstern_ » 08.06.2012, 09:01

Schöner Gedanken Tergram, geht aber nicht, er lebt nicht zölibatär...

Cerebron

Re: DNG (Der Neue Glaube)

#285 Beitrag von Cerebron » 08.06.2012, 09:23

@abendstern_:

Dafür gibt's doch Personalordinariate ...

Adler

Re: DNG (Der Neue Glaube)

#286 Beitrag von Adler » 08.06.2012, 09:41

Der Ehestand des Herrn Schneider stellt doch keinerlei Problem für eine mögliche Nachfolge Ratzingers, dar.

Er lässt sich scheiden und nimmt dann seine Exfrau als Wirtschafterin.

Derartige Situationen gab es ja bereits in der RKK zur Zeit der Einführung des Zölibats.

Aber er sollte vorher noch kath. Theologie studieren.

LG Adler

Cemper

Re: DNG (Der Neue Glaube)

#287 Beitrag von Cemper » 08.06.2012, 09:55


_
Beiträge: 604
Registriert: 03.12.2007, 22:04

Re: DNG (Der Neue Glaube)

#288 Beitrag von _ » 08.06.2012, 10:54

Adler hat geschrieben:Der Ehestand des Herrn Schneider stellt doch keinerlei Problem für eine mögliche Nachfolge Ratzingers, dar.

Er lässt sich scheiden und nimmt dann seine Exfrau als Wirtschafterin.
nein, die RKK macht es dann sogar noch einfacher, falls man bereits verheiratet ist, wenn man katholischer priester wird - i.d.r. darf man in diesem fall durchaus verheiratet bleiben (schließlich ist die ehe aus katholischer sicht ja genauso ein sakrament wie die priesterweihe.)

im übrigen kann man auch in einer ehe zölibatär leben.

das größere problem dürfte aus RKK-sicht sein, dass schneider nicht in der apostolischen sukzession ordiniert wurde... :mrgreen:

Gesperrt

Zurück zu „NAK - Neuapostolische Kirche“