DNG (Der Neue Glaube)

Alles rund um die Sondergemeinschaft Neuapostolische Kirche (NAK), die trotz bedenklicher Sonderlehren (u.a. Versiegelung, Entschlafenenwesen mit Totenmission, Totentaufe, Totenversiegelung und Totenabendmahl, Heilsnotwenigkeit der NAK-Apostel, Erstlingsschaft, ..), weiterhin "einem im Kern doch ... exklusiven Selbstverständnis", fehlendem Geschichtsbewusstsein und Aufarbeitungswillen, speziell für die Zeit des Dritten Reiches, der DDR, der Bischoffs-Botschaft ("... Ich bin der Letzte, nach mir kommt keiner mehr. ..."), sowie ihrer jüngsten Vergangenheit und unter erheblichem Unmut ehemalicher NAK-Mitglieder, auch Aussteiger genannt, die unter den missbräuchlichen Strukturen und des auf allen Ebenen ausgeprägten Laienamtes der NAK gelitten haben, weiterhin leiden und für die die NAK nach wie vor eine Sekte darstellt, im April 2019 als Gastmitglied in die ACK Deutschland aufgenommen wird.
Nachricht
Autor
dietmar
Beiträge: 1320
Registriert: 22.07.2008, 04:08

Re: DNG (Der Neue Glaube)

#241 Beitrag von dietmar » 22.05.2012, 16:34

füge den Link nochmals hier ein, dann brauchst nicht zu suchen...
ezüglich "neuer Glaube" und Religionsfeiheit verweise ich nur auf folgenden Bericht

http://cms.nak-sued.de/index.php?id=38639

so wird die frohe und freimachende Botschaft den Kindern im Süden vermittelt

Sektengemeinschaft pur... :twisted: :twisted: :twisted:

dietmar
Beiträge: 1320
Registriert: 22.07.2008, 04:08

Re: DNG (Der Neue Glaube)

#242 Beitrag von dietmar » 22.05.2012, 16:45

@Cemper

und das bischen Werbung hier für ne gute Sache, na das muss halt sein und musst du ertragen.
Bin sicher das hälst du aus :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

Cemper

Re: DNG (Der Neue Glaube)

#243 Beitrag von Cemper » 22.05.2012, 16:46

Lassen Sie mich doch mal aus dem Spiel. Es geht doch um Sie und um die von Ihnen propagierte Aufklärung - und da könnten Sie doch mal etwas mehr erzählen - zumal das wirkliche Leben nicht in diesem Forum spielt. Eben deshalb wäre es doch gut, wenn Sie vom wirklichen Leben berichteten. Zum Beispiel wäre es interessant zu hören, wie Sie es geschafft haben, die beklagten schlechten Einflüsse der NAK abprallen zu lassen und evtl. Schädigungen zu heilen. Aber ich will Sie nicht bedrängen. Wenn Sie nicht wollen oder nicht können, dann werde ich das auch überleben.

Den Link (oben) haben Sie jetzt wohl vierfach eingestellt.

C.

dietmar
Beiträge: 1320
Registriert: 22.07.2008, 04:08

Re: DNG (Der Neue Glaube)

#244 Beitrag von dietmar » 22.05.2012, 16:56

Cemper hat geschrieben:Lassen Sie mich doch mal aus dem Spiel. Es geht doch um Sie und um die von Ihnen propagierte Aufklärung - und da könnten Sie doch mal etwas mehr erzählen - zumal das wirkliche Leben nicht in diesem Forum spielt. Eben deshalb wäre es doch gut, wenn Sie vom wirklichen Leben berichteten. Zum Beispiel wäre es interessant zu hören, wie Sie es geschafft haben, die beklagten schlechten Einflüsse der NAK abprallen zu lassen und evtl. Schädigungen zu heilen. Aber ich will Sie nicht bedrängen. Wenn Sie nicht wollen oder nicht können, dann werde ich das auch überleben.

Den Link (oben) haben Sie jetzt wohl vierfach eingestellt.

C.
das kann man nicht oft genug einstellen. Da Herr Minister Schmid hier nicht mitliest bekommt er den Artikel schriftlich mit aufklärendem Begleitschreiben, damit er weiss, bei welcher Orga er einen Vortrag gehalten hat.
Weshalb soll es hier um mich gehen :roll: :roll: :roll: es geht wohl eher um dich und deine Mission.
Wüßte nicht daß ich hier jemals für Aufklärung propagiert hätte, ich mache Einwürfe, wenn ich den Liegestuhl verlasse und mich ein Beitrag hier dazu veranlasst. Vorausgesetzt natürlich daß ich Lust und Laune dazu habe...und Zeit.. :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
Du erinnerst dich???????? :mrgreen:

Cemper

Re: DNG (Der Neue Glaube)

#245 Beitrag von Cemper » 22.05.2012, 18:37

Machen Sie das. Schreiben Sie dem Dr. Schmid. Und schicken Sie dem neuap. Kultur-, Kunst- und Wissenschaftsmäzen Würth eine Kopie, denn Würth hat ja mit der Kulturstiftung Baden-Württemberg zu tun, deren Kuratoriumsvorsitz Schmid hat, so dass man davon ausgehen kann, dass Würth den Schmid mal trifft, und dann wäre es gut, wenn Würth durch Sie davon unterrichtet wäre, dass Sie dem Schmid geschrieben haben, was die NAK tatsächlich für ein Verein ist.

Ich empfehle mich.
Cemper

dietmar
Beiträge: 1320
Registriert: 22.07.2008, 04:08

Re: DNG (Der Neue Glaube)

#246 Beitrag von dietmar » 22.05.2012, 19:23

na mit der Würth-Familie hab ich nun gar nichts am Hut,...da gibt es ganz andere Themen mit diesem Herrn.
Also dennoch danke für nicht erbetene Ratschläge, ich weiss schon wie ich meine bzw. unsere Aktivitäten handhabe :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
In diesem Fall ist der Landtag, die Fraktionen und der Herr Dr. Minister mein Ansprechpartner.

Cemper

Re: DNG (Der Neue Glaube)

#247 Beitrag von Cemper » 22.05.2012, 19:32

Schreiben Sie aber korrekt, denn das macht immer einen besseren Eindruck. Also nicht "ist der Landtag, die Fraktionen und der Herr Dr. Minister mein Ansprechpartner", sondern sind der Landtag, die Fraktionen und der Herr Minister mein Ansprechpartner (den Titel nur in Verbindung mit dem Namen - hier also nur "Minister").

dietmar
Beiträge: 1320
Registriert: 22.07.2008, 04:08

Re: DNG (Der Neue Glaube)

#248 Beitrag von dietmar » 22.05.2012, 19:41

das hat so was von NAK-Stil, diese doch nur gutgemeinten, unerbetenen Ratschläge :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
Meinst nur du könntest korrekte Briefe schreiben?
Junge, Junge :roll: :roll: :roll: :roll: :roll: :roll: :roll: :roll:
Ich mache meine Arbeit und du die deine...und gut ist es

Cemper

Re: DNG (Der Neue Glaube)

#249 Beitrag von Cemper » 22.05.2012, 20:46

Junge, Junge - und zur Abwechslung mal: KLICK

Löwe

Re: DNG (Der Neue Glaube)

#250 Beitrag von Löwe » 22.05.2012, 21:14

Cemper hat geschrieben:Junge, Junge - und zur Abwechslung mal: KLICK
Ein Mann mit 83...
nur junge Mädchen im Kopf... nicht schlecht Herr Specht.

LG
Löwe

Zurück zu „NAK - Neuapostolische Kirche“