DNG (Der Neue Glaube)

Alles rund um die Sondergemeinschaft Neuapostolische Kirche (NAK), die trotz bedenklicher Sonderlehren (u.a. Versiegelung, Entschlafenenwesen mit Totenmission, Totentaufe, Totenversiegelung und Totenabendmahl, Heilsnotwenigkeit der NAK-Apostel, Erstlingsschaft, ..), weiterhin "einem im Kern doch ... exklusiven Selbstverständnis", fehlendem Geschichtsbewusstsein und Aufarbeitungswillen, speziell für die Zeit des Dritten Reiches, der DDR, der Bischoffs-Botschaft ("... Ich bin der Letzte, nach mir kommt keiner mehr. ..."), sowie ihrer jüngsten Vergangenheit und unter erheblichem Unmut ehemalicher NAK-Mitglieder, auch Aussteiger genannt, die unter den missbräuchlichen Strukturen und des auf allen Ebenen ausgeprägten Laienamtes der NAK gelitten haben, weiterhin leiden und für die die NAK nach wie vor eine Sekte darstellt, im April 2019 als Gastmitglied in die ACK Deutschland aufgenommen wird.
Nachricht
Autor
Adler

Re: DNG (Der Neue Glaube)

#181 Beitrag von Adler » 23.05.2011, 12:27

Satire ein

Nun ist es wohl doch bestätigt, dass die NAK das einzige wahre Werk Gottes ist.

Während der Papst lediglich zur ISS telefonieren kann, http://www.n-tv.de/wissen/Papst-telefon ... 89816.html

hat Dr. Leber eine Leitung nach GANZ oben ... :mrgreen: dafür braucht er nicht einmal ein Telefon ... :mrgreen:

Satire aus


LG Adler

shalom
Beiträge: 4295
Registriert: 11.12.2007, 16:41

Re: DNG (Der Neue Glaube)

#182 Beitrag von shalom » 03.06.2011, 05:20

[urlex=http://cms.nak-sued.de/index.php?id=35048][ = > Schwiegersohnapostel Ehrich / Raible ][/urlex] hat geschrieben:
Katechismus: Erste Einführungsveranstaltungen (24.5.2011)

In Süddeutschland wurde nun mit den ersten Einführungsveranstaltungen begonnen… .

So wurden zu einigen ausgewählten Themen Einblicke in Struktur und Artikelaufbau gegeben.

Themen aus dem Katechismus werden…auch online, auf der Website des Verlags Bischoff http://www.bischoff-verlag.de/lehre – dargestellt. …Die Adresse der speziellen Katechismus-Seite lautet: http://www.katechismus.nak.org/de/

Werte Einführungsveranstalter Gottes, liebe Ein- und Ausgeführte und all ihr sonstig Verführten 8),

bis Jahresende 2011 sollen in allen süddeutschen Apostelreichsbezirken des mächtigen Bezirksapostelreichsapostels Ehrich Einführungsveranstaltungen in seinen neuen Glauben (DNG) stattgefunden haben. Dabei gehe es ihm darum, „dass die Struktur des Katechismus vorgestellt und ein erster Eindruck von diesem Werk vermittelt wird“. Was für ein weiser Präsident voller umgewandelter Erkenntnisse. Wirtschaftsapostel Brinkmann predigte an Pfingsten in Berlin: „Weisheit ist nicht Intelligenz und Erkenntnis ist nicht Wissen“.

Noch bevor Gott seinen Bezirksapostels den gesamten neuapostolischen Glauben als „Gesamtwerk“ vorsetzt, sollen daraus vorab schon einzelne Elemente („Themen“) des umgewandelten Apostelglaubens in den „Lightgedanken“ - eine internationale Schrift für Apostelknechte der Kirche Jesu Christi -, sowie exklusiv in der internationalen Apostelendzeitschrift „Unsere Familie“ der nakinternen Öffentlichkeit preisgegeben werden. Die Nichtintelligenz (neuapostolische Weisheit) und das profunde „Nichtwissen“ (neuapostolische Erkenntnisse) sollen sogar „onleine“ auf der Website des VFB, dem Zentralorgan Gottes und seinen umwandelbaren Glaubenslehren (www.bischoff-verlag.de/Glaubenslehre) temporär erscheinen.

Auch auf der Website von NaKi - dem Fifaähnlichen Aposteldachverein an der Bankenmetropole Zürich -, soll temporär auf einer eigens eingerichteten Apostel-Aufklärungsseite die wandlungsfähige neupaostolischen Weisheiten und Erkenntnisse Maulaffenfeilgeboten werden, da der Aposteldachverband und dessen kommender Katechismus die Aufgabe hat, den neuapostolischen Glauben darzulegen. Nachdem die alten "Fragen und Antworten" auf dem Scheiterhaufen entsorgt sind, lautet die neue neuapostolische Adressen-Seite zur Einführung in den speziellen Apostelglauben lautet: (www.katechismus.nak.org/de/) .

Neuapostolische Weisheit und Intelligenz – VFBde und Katechismusorg.

shalöm

shalom
Beiträge: 4295
Registriert: 11.12.2007, 16:41

Re: DNG (Der Neue Glaube)

#183 Beitrag von shalom » 04.07.2011, 12:13

Fragen und Antworten über den Neuapostolischen Glauben“ (veraltete Glaubensvarainte) hat geschrieben:
Vorwort

…Darüber hinaus soll dieses Buch in jeder neuapostolischen Familie in
Glaubensfragen Antwort geben und einer steten Vertiefung des
Glaubenslebens dienen. Das Buch ist in seinen Teilen von dem
neuapostolischen Glaubensstandpunkt aus geschrieben, der sich mit der
biblischen Überlieferung deckt, wie dies in den einzelnen Abschnitten ersichtlich ist.

Wenn dabei die Darlegungen von den Anschauungen Andersgläubiger abweichen,
dann soll dies keine Herabsetzung der religiösen Ansicht anderer Menschen bedeuten,
jedoch können wir keinesfalls darauf verzichten, den göttlichen Heilsplan so darzustellen,
wie wir ihn auf Grund der vom Heiligen Geist gewirkten Erkenntnis und der Zeugnisse
aus der Vergangenheit sehen… .

[urlex=http://www.bischoff-verlag.de/public_vfb/pages/Downloads/Downloads_UF/lehreunderkenntnis/LEO_0611_dt.pdf][ = > MYBISCHOFF / Die Kirche Jesu Christi – Teil IV][/urlex] hat geschrieben:
Vorbemerkungen

Die Darstellung ist hier sehr knapp gehalten und in einer theologischen Sprache verfasst.
Daher kann der Eindruck einer scharfen Abgrenzung zu anderen christlichen Kirchen
entstehen. Es sei hier erneut betont, dass wir andere christliche Kirchen keinesfalls abwerten
wollen. Unsere Wertschätzung anderer christlicher Kirchen kommt auch dadurch
zum Ausdruck, dass wir sie als der Kirche Christi zugehörig ansehen.
Bei allen Lehraussagen muss immer die Allmacht und Souveränität Gottes im Auge
behalten werden. Es ist uns bewusst, dass Gott auch außerhalb der kirchlichen
Ordnungen handeln kann.

…Die Verwirklichung der Kirche Jesu Christi in der Geschichte…

Werte na-amtliche Nichtherabsetzer, liebe Nichtherabgesetzte 8),

der neue Aposteldialekt der Apostel ohne eine eigene Theologie erklingt in einer fremden, theologischen Sprache. Semantisch etwas feiner geschliffen hat sich offensichtlich inhaltlich nicht viel getan.

Ein Fortschritt allerdings. Den Aposteln ist folgendes gedämmert: „Es ist uns bewusst, dass Gott auch außerhalb der kirchlichen Ordnungen handeln kann“. Da bin ich beruhigt, dass Gott die Welt auch außerhalb der kirchlichen Ordnung hat erschaffen dürfen. Die neuapostolischen Apostel können ja auch mal richtig nett zu ihrem Gott sein :wink: .

shalom

Philippus

Re: DNG (Der Neue Glaube)

#184 Beitrag von Philippus » 04.07.2011, 13:12

shalom hat geschrieben:
[urlex=http://www.bischoff-verlag.de/public_vfb/pages/Downloads/Downloads_UF/lehreunderkenntnis/LEO_0611_dt.pdf][ = > MYBISCHOFF / Die Kirche Jesu Christi – Teil IV][/urlex] hat geschrieben:
... Unsere Wertschätzung anderer christlicher Kirchen kommt auch dadurch zum Ausdruck, dass wir sie als der Kirche Christi zugehörig ansehen…
Wer ist eigentlich "Wir"?
Wessen ist dann eigentlich "Unsere Wertschätzung" ?

Heinrich

Re: DNG (Der Neue Glaube)

#185 Beitrag von Heinrich » 04.07.2011, 13:17

Nun ja, es gibt da einen „selbstständigen Verein nach schweizerischem Recht“ in Zürich – die Neuapostolische Kirche International (NAKI).

In ihm sind der amtierende Stammapostel und alle im aktiven Dienst stehenden Bezirksapostel, Bezirksapostelhelfer und Apostel der Neuapostolischen Kirche zusammengeschlossen.

Und genau dieser Personenkreis dürfte mit „wir“ gemeint sein…………….

shalom
Beiträge: 4295
Registriert: 11.12.2007, 16:41

Re: DNG (Der Neue Glaube)

#186 Beitrag von shalom » 04.07.2011, 17:02

Philippus hat geschrieben:
shalom hat geschrieben:
[urlex=http://www.bischoff-verlag.de/public_vfb/pages/Downloads/Downloads_UF/lehreunderkenntnis/LEO_0611_dt.pdf][ = > MYBISCHOFF / Die Kirche Jesu Christi – Teil IV][/urlex] hat geschrieben:
... Unsere Wertschätzung anderer christlicher Kirchen kommt auch dadurch zum Ausdruck, dass wir sie als der Kirche Christi zugehörig ansehen…
Wer ist eigentlich "Wir"?
Wessen ist dann eigentlich "Unsere Wertschätzung" ?
Werte Wertschätzer, liebe Wertgeschätzte und all ihr lieben Schätzchen 8),

Zur Frage „Wer bin ich und wenn ja, wie viele?“ hat sich auch schon Richard David Precht zum Textwort gemeldet (Klick) . Doch nun "zur Sache Schätzchen".

Auch die Immobiliensparten der Bezirksapostel basieren auf Wertschätzungen und sogar Gemeindeschließungen hängen von amtlichen Wertschätzungen ab.

Wenn nun die Kirche Jesu Christi aus Gliedern besteht, deren Kopf das Haupt ist, dann fragt man sich schon, womit die neuapostolischen pluralen (pluriformen) Extremitäten rsp. andere Glieder / Organe („wir“) überhaupt angucken oder anschielen? Wie sieht nun ein kleiner Finger den kleinen Zehen an? Welches Selbstbild hat der Nabel vom Blinddarm? Welchem Glied gebührt die höhere Ehre? Die selbstgerechte Selbstbildeinstufung der Apostel („wir“) ist da doch nicht etwa unzutreffend?

Formal dürfte unter „wir“ die NaKi zu verstehen sein – wie schon Heinrich anführte -, denn die NaKi hat die weit fortentwickelte „Lehre und Erkenntnis“ im gänzlich neuen "theologischem Dialekt" zu verantworten. Andere Glieder am Apostelamtskörper sind rechtlich unselbständig und daher sind deren Schätzungen belanglos. Bedenken sie nur einmal die krassen Fehleinschätzungen bzgl. der „Gebötlein“ oder der „Botschaft“. Was für ein Wertschätzungsverfall (na-amtlicher Werteverfall), dem da immer noch viele verfallen sind… .

shalom

Philippus

Re: DNG (Der Neue Glaube)

#187 Beitrag von Philippus » 05.07.2011, 10:13

Heinrich hat geschrieben:Nun ja, es gibt da einen „selbstständigen Verein nach schweizerischem Recht“ in Zürich – die Neuapostolische Kirche International (NAKI). ... Und genau dieser Personenkreis dürfte mit „wir“ gemeint sein ...
Abgesehen davon, dass ich mittlerweile evangelisch bin:

Was haltet ihr eigentlich von der Ausage "Wir sind Kirche!" - Wer ist hier Kirche? Wer ist dann "Wir"?
:wink: Ja, wer denn sonst?

Tragischerweise wird Heinrich aber wohl recht haben. Und es wird schlechterdings auch weiterhin so bleiben - das mit dem "Wir".

Adler

Re: DNG (Der Neue Glaube)

#188 Beitrag von Adler » 05.07.2011, 10:57

Die alten Imperatoren, sprachen von sich auch immer in der dritten Person, somit wäre das "wir" schon angemessen ... 8) :mrgreen:

LG Adler

Philippus

Re: DNG (Der Neue Glaube)

#189 Beitrag von Philippus » 05.07.2011, 15:07

Wer bin ich eigentlich? Lass mich erst nachzählen. :mrgreen:

Maximin

Re: DNG (Der Neue Glaube)

#190 Beitrag von Maximin » 05.07.2011, 15:26

:) Grüß Dich Frank,
es steht zu befürchten, dass Dein Nachzählen vorerst zu keinem endgültigen Ergebnis kommt. Ich selber zählte auch lange Zeit. Am Ende kam ich nie auf "eins", sondern auf "drei".

Nicht nachlassen, Frank. Irgendwann kommt man auf die "Eins" und ist dann dauerhaft mit sich eins. Erst dann hört man auf mit der Zählerei. :idea: :wink: LG vom Micha :D

Gesperrt

Zurück zu „NAK - Neuapostolische Kirche“