Geplauder

Was sonst nirgends reinpassen würde
Nachricht
Autor
uhu-uli

Agape on air

#21 Beitrag von uhu-uli » 17.04.2009, 20:53

8)

Gaby

#22 Beitrag von Gaby » 02.02.2010, 11:01

So, 1,5 Std. Frühsport erledigt ....
lahme Arme hab
Möchte jemand etwas Schnee abhaben? Wir erwarten heute noch bis 20 cm *stöhn
Nun ran ans Kartoffeln schälen für die Puffer .... auffi geht`s ;-)

tergram

#23 Beitrag von tergram » 02.02.2010, 11:21

Oooch, ich könnte dir gern noch die 75 cm schicken, die ich neben der Garage aufgehäuft habe. Unser Nachbar war so nett, mit seinem Aufsitzrasenmäher (& Schneeschaufel & Beleuchtung - tolles Ding!) eine Schneise anzulegen, so dass wir die Autos rausfahren können. So viel Schnee hatten wir in dieser Gegend schon lange nicht mehr... und für morgen ist uns das nächste Tief mit "ergiebigen Schneefällen" angesagt. Ich weiss nicht mehr, wohin mit der weissen Pracht - verbrennen wäre eine Möglichkeit...
Bild

Von den Kartoffelpuffern nähme ich gern eine Portion - notfalls auch eine größere. Magst du im Tausch etwas Nudelauflauf?
Bild

Gaby

#24 Beitrag von Gaby » 02.02.2010, 12:52

So, "Raubtierfütterung" vorbei ;-) ... ist leider kein Puffer übriggeblieben, aber ich könnt ja noch schnell welche machen ;-)

Nudelauflauf hört sich auch gut an ;-)

Bei uns liegt im Moment überall gute 70 cm ... wo es gewedelt hat natürlich noch mehr und wo gefräst und geschaufelt wurde liegt es mittlerweile zum Teil mannshoch .... und der Schnee ist mittlerweile wieder bei uns angekommen, es schneit schon wieder reichlich .... so langsam ist oben im Ort auch Land unter, sie kommen mit dem Schnee abfahren gar nicht mehr hinterher ... gestern war etwas Chaos unter den Urlaubern ausgebrochen, nix ging mehr ... sobald einer den Berg nicht hoch kommt sieht es für viele andere auch schlecht aus. Schneeketten und anständige Winterreifen sind wohl doch immer noch für viele Winterurlauber unbekannt ...
und tergram Schnee kann man im Gegensatz zu Wasser Gott sei Dank stapeln ... darüber sind wir jedes Jahr auf`s Neue dankbar ... wenn es taut fließt das Wasser bergrunter und wir bleiben verschont ;-)

shalom
Beiträge: 4295
Registriert: 11.12.2007, 16:41

#25 Beitrag von shalom » 02.02.2010, 13:05

"Kein Schnee – Kein Problem!" :mrgreen:

Na-amtliche Snowmen aus Stammapostelbuchenholz zählen zum Kernholzgeschäft des Stammapostelamtes auf dem heils- und opfervermittelnd wahrzunehmenden Glaubensholzweg ( MYBISCHOFF) :mrgreen:

shalom

Benutzeravatar
tosamasi
Beiträge: 2157
Registriert: 24.11.2007, 15:56
Wohnort: tief unten

#26 Beitrag von tosamasi » 02.02.2010, 13:06

Gaby hat geschrieben: und tergram Schnee kann man im Gegensatz zu Wasser Gott sei Dank stapeln ... darüber sind wir jedes Jahr auf`s Neue dankbar ... wenn es taut fließt das Wasser bergrunter und wir bleiben verschont ;-)
Da sieht man mal, wie gut es ist, wenn man oben wohnt, sozusagen auf den Felsen gebaut hat. :lol:
Mt 7,25 Als nun ein Platzregen fiel und die Wasser kamen und die Winde wehten und stießen an das Haus, fiel es doch nicht ein; denn es war auf Fels gegründet.
Nur der Einfältige fürchtet die Vielfalt
tosamasi

Gaby

#27 Beitrag von Gaby » 02.02.2010, 13:08

Eben tosamasi ... eben :wink:

Gaby

#28 Beitrag von Gaby » 02.02.2010, 13:14

shalom danke für den Tipp, dann weiß ich ja woher nehmen wenn nicht stehlen, falls der Schnee bei uns nächstes Jahr eventuell ausbleiben sollte ... warte ja immer noch auf die Palmen, die uns die globale Erwärmung eigentlich bringen sollte ;-)
klick

Knodel

#29 Beitrag von Knodel » 02.02.2010, 13:15

sobald einer den Berg nicht hoch kommt sieht es für viele andere auch schlecht aus. Schneeketten und anständige Winterreifen sind wohl doch immer noch für viele Winterurlauber unbekannt ...
Genau das bringt mich jeden schneereichen Winter erneut so auf die Palme!
Gewohnt immer alles in rasanter Geschwindigkeit zu erledigen dauert alles viiiiiel länger. Dann noch die netten Fahrer mit Fahrfähigkeiten die jeder Beschreibung spotten. Gestern musste ich 2 Mal außer Haus, jedesmal kam irgendeiner den Berg wieder nicht hoch und hat den ganzen Verkehr aufgehalten! Bin 2 Mal ausgestiegen und habe Omi und Opa den Wagen raufgefahren und 2 Kilometer den Weg zum eigenen Auto wieder zurückgelaufen. :roll:
Zumindest haben aber die netten Männers vom Schneeräumdienst meinen Gehweg bis jetzt immer zuverlässig freiwilligst und ohne Aufforderung geräumt. Eine Schneeschaufel habe ich bisher noch nicht in die Hand nehmen müssen. Das ist echter Service!

Echte Männer sind doch eine feine Einrichtung Gottes. Ein Gnadengeschenk sozusagen. :wink:

simpel

#30 Beitrag von simpel » 02.02.2010, 13:40

Knodel hat geschrieben:Echte Männer sind doch eine feine Einrichtung Gottes. Ein Gnadengeschenk sozusagen. :wink:
... und schmerzunempfindlich sind sie allemal...

Zurück zu „Smalltalk“