Bild des Tages

Was sonst nirgends reinpassen würde
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
August Prolle
Beiträge: 427
Registriert: 24.11.2007, 23:18

Re: Bild des Tages

#61 Beitrag von August Prolle » 03.05.2011, 00:15

    • Bild

      Das Foto zeigt die katholische Ordensschwester Marie Simon-Pierre, die angeblich dank der Fürbitte des vor sechs
      Jahren verstorbenen Papstes von ihrem Parkinson-Leiden befreit wurde - wenn auch erst nach dessen Tod.
      Anlässlich der "Seligsprechung" Johannes Pauls II. durch seinen Nachfolger Benedikt XVI. trägt sie
      eine sog. "Blutreliquie" des Seliggesprochenen über den Petersplatz in Rom.
Die Bilder von der "Seligsprechung" des toten Papstes erschauernd betrachtend frage ich mich:
  • Werden eigentlich auch die Blutproben evangelischer Würdenträger/innen posthum gebührend geehrt?
  • Warum zeigt man uns nur des Seligen Blut und nicht auch des Heiligen Stuhl?
Es gibt Momente, da bin ich selig, (nur) ein Gotteskind zu sein…

Maximin

Re: Bild des Tages

#62 Beitrag von Maximin » 03.05.2011, 16:16

Mein lieber Prolle,
eigentlich schätze ich Deine "Nachdenklichkeiten" sehr. Diese nicht. Als "Gotteskind" stehe ich vor den religiösen Empfindungen anderer still. Hör mal hin...: http://www.youtube.com/watch?v=Xg2oZEXXe-U

LG vom alten Maximin aus Berlin + + +

Rapante

Re: Bild des Tages

#63 Beitrag von Rapante » 03.05.2011, 17:19

Hallo zusammen,

sicherlich ist das mit dem Spott so eine Sache.
Wenn man (gerne auch Frau) jedoch ein wenig durch dieses Forum blättert, stößt man sehr schnell auf Beiträge, in den aber auch wirklich jedes laue Lüftchen, dass irgendwo in der NAK-Welt entweicht, mit Spott und mehr überzogen wird.

Nur taugt ein unguter Sachverhalt selten dazu, um einen anderen zu rechtfertigen. Will ich auch gar nicht. Es fällt mir nur auf, dass die Kritik gegenüber diesen "Schreiberlingen" doch recht dünn geseht ist :)

Ich alberner Maulwurf mußte jedenfalls über diese Bild und Opa´s Bemerkung schmunzeln. Übrigens genauso wie über die Beiträge eines gewissen "Friedensgrußes" :mrgreen:

Und außerdem: Spötter kommen bekanntlich in die Wüste. Herr Prolle, Sie finden mich hinterm Eingang gleich rechts am Bierfaß. Ich bin der Dicke, der sein weißes Kleid zu einer Kellnerschürze umgeschneidert hat. Prost!

Euer Rapante

tergram

Re: Bild des Tages

#64 Beitrag von tergram » 03.05.2011, 17:47

Schon unglaublich, was Seliggesprochene so alles fertigbringen:

Perus Präsident Alan García hat eine eigenartige Deutung des Todes von Osama bin Laden vertreten. Die Liquidierung des Al-Kaida-Chefs durch ein US-Spezialkommando sei das erste Wunder des unlängst seliggesprochenen Papstes.
Quelle: http://amerika21.de/meldung/2011/05/293 ... -bin-laden
Bild

Da wird mir in Erwartung weiterer Wunder(lichkeiten) ganz seltsam. Herr, schmeiss Hirn runter.

[Ich bitte, diesen Beitrag nicht als Spott sondern als Ausruck von Fassungslosigkeit zu betrachten.]

Maximin

Re: Bild des Tages

#65 Beitrag von Maximin » 03.05.2011, 18:23

:) Meine liebe Tergram,
"ER" hat m. E. genügend Hirn gerecht verteilt. Mich beeindrucken immer wieder Bildberichte über bestimmte Affenarten. Gorillas, Schimpansen und insbesondere über die OrangUtans. Deren Gelassenheit fasziniert mich. Kommt es nicht darauf an, was wir mit der uns zugemessenen Hirnmenge anfangen? Eine gesunde Distanz zu den uns umgebenden Dingen lerne ich bei den uns anverwandten Primaten. Besonders bei den OrangUntans. Gelassenheit ...!
LG vom Micha aus Berlin :wink:

Benutzeravatar
evah pirazzi
Beiträge: 1076
Registriert: 25.11.2007, 01:01
Wohnort: Niedersachsen

Re: Bild des Tages

#66 Beitrag von evah pirazzi » 03.05.2011, 22:48

Rapante hat geschrieben:...sicherlich ist das mit dem Spott so eine Sache.

... dass die Kritik gegenüber diesen "Schreiberlingen" doch recht dünn geseht ist :)
…ja, ja, mit Brille wehr' das nicht passiert

;-)


(Apropos "Spott" und "Kritik" – da fällt mir in diesem speziellen Zusammenhang die Tatsache ein, dass die Autoindustrie lediglich Zwei-, Vier- und Fünftürer hervorgebracht hat, die Religionen hingegen auch Märtyrer. Erstaunlich, nicht wahr?)
[i][size=75]"... Ich bin einerseits sehr froh, dass ich diesen Gedanken aussprechen kann, auf der anderen Seite fällt es mir auch nicht schwer..."
(Bap Klingler - Neujahrsgd 2009)[/size][/i]

Adler

Re: Bild des Tages

#67 Beitrag von Adler » 04.05.2011, 04:54

Hallo Leute,

wo bitte bleibt denn eure, ach so oft strapazierte Toleranz? Wenn hier massive Kritik an den unbiblischen Machenschaften der NAK geübt wird ist alles "in Butter"?! Wenn aber ebensolche Handlungen in anderen Kongregationen (vornehmlich der RK) kritisiert werden, wird gleich die große Keule vermeintlicher Akzeptanz geschwungen und damit jegliche objektive Diskussion im Keim erstickt. :shock:

Wer wirklich christlich handeln will, mit dem jeweils gebotenen Respekt!, betrachtet solche Dinge dann wohl eher objektiv, gell . . . soll doch jeder nach seiner Fasson bzw. nach seinen Ritualen selig werden. Es kann doch jeder für sich entscheiden, welche Rituale für ihn wichtig sind und Sinn machen. Wie sagt ein Sprichwort: Jedem Tierchen ... 8)

LG Adler

Rapante

Re: Bild des Tages

#68 Beitrag von Rapante » 04.05.2011, 07:15

:oops:
…ja, ja, mit Brille wehr' das nicht passiert
:shock:
Nicht umsonst habe ich den Namen eines etwas merkwürden Maulwurfs als Nick...

Der Begriff "Märtyrer" in diesem Zusammenhang hieft diesen Thread endgültig auf schwindelerregende intellektuelle Höhen. Hier fühle ich mich pudelwohl! :mrgreen: :mrgreen:

Viele Grüße!
Rapante

simpel

Re: Bild des Tages

#69 Beitrag von simpel » 04.05.2011, 08:51

Rapante hat geschrieben: Der Begriff "Märtyrer" in diesem Zusammenhang hieft diesen Thread endgültig auf schwindelerregende intellektuelle Höhen. Hier fühle ich mich pudelwohl! :mrgreen: :mrgreen:
Glückwunsch! :P

Benutzeravatar
August Prolle
Beiträge: 427
Registriert: 24.11.2007, 23:18

Re: Bild des Tages

#70 Beitrag von August Prolle » 19.05.2011, 21:58

Maximin hat geschrieben:Als "Gotteskind" stehe ich vor den religiösen Empfindungen anderer still. Hör mal hin...: http://www.youtube.com/watch?v=Xg2oZEXXe-U
        • Ach, Maximin, wie Recht du hast!
          Wohl dem, der dies Geheimnis fasst:
          Es gibt Mysterien auf Erden,
          die lassen Spötter stille werden...
          Wird Blut von toten Theologen
          dem Kreislauf der Natur entzogen,
          wird gar des Herrn Präputium *)
          verklärt zum Sanktuarium,
          dann spottet dies des schärfsten Spottes.
          Der Spötter spotten? – Das sei Gottes.

    • *) Das Heilige Präputium
      kam um die Himmelfahrt herum:
      Gleich 13-fach blieb es erhalten!
      Am besten konnte sich‘s entfalten
      in einer reinen Jungfrau Leben.
      Der blieb es nachts am Finger kleben,
      worauf – nach kurzem Schnitt – posthum
      den Finger samt Präputium
      man ablassfördernd hoch verehrte
      und zur Reliquie erklärte.


:shock:

Zurück zu „Smalltalk“