Groteske um Koch - Hebestreit

Allgemeines
Nachricht
Autor
dietmar
Beiträge: 1320
Registriert: 22.07.2008, 04:08

#21 Beitrag von dietmar » 23.02.2009, 19:00

dietmar hat geschrieben:
dietmar hat geschrieben:ein typischer "nak-reflex" engelchen :roll:

ein öffentlicher vortrag,ja?
ein veröffentlichtes script,ja?

und kritische fragen zum hintergrund bitte nur ganz persönlich,diskret,hinter vorgehaltener hand,usw....
sonst muss ich dir persönliche aversionen unterstellen :roll: :roll: :roll: :roll:

damit wird der fragende zum übeltäter,bekannte methode :roll: :roll:

wer veröffentlicht muss sich doch auch öffentlich fragen lassen,das ist ja wohl ok,oder?
auch wenn das wort kritik nicht in der bibel steht :roll: :roll:

darauf wolltest du antorten,engelchen.
oder lassen wir es , du verstehst nicht oder willst nicht ,egal
engelchen antworte doch mal darauf.

selbstverständlich habe ich nicht mit hebestreit oder koch gesprochen.öffentliche vorträge,veröffentlichte scripte dann auch eine öffentliche diskussion,oder?

die ausdrucksweise von m.koch als reaktion auf u.a. tergram`s einwürfe sprechen für sich,oder?die löschung von weiteren beiträgen zum thema ebenfalls,oder was meinst du?

autor

#22 Beitrag von autor » 23.02.2009, 19:00

Werter „Brombär“,

am Beispiel Hebestreit ist hier ein Missstand des Webjournalismus neuapostolischer Couleur aufgedeckt worden. Es handelt sich in diesem Fall um die Glaubwürdigkeit des Webmagazins „glaubenskultur“.

August Prolle hat geschrieben:Ein eingehender Vergleich des Hebestreit-Vortrages mit dem Artikel von Sosis ergibt folgenden Befund:
  • Bild

    ....
    :arrow: Mehr ...... ......................................................................................................................................................................................................................................................................................................... :arrow: Mehr ...
Der "Fall Schwerdtfeger" lässt grüßen. Zur Erinnerung: Seinerzeit hatte Herr Koch knallhart nachgefragt: Auf den "Fall Hebestreit" reagierte Koch dagegen deutlich reservierter:
  • :arrow: Zitat: "wo wurde denn was abgeschrieben? ... laber mich also nicht voll."
Fazit: Alles bleibt gut. Was ein Skandal ist und was nicht, entscheidet naktuell immer noch der Wuppertaler Chefredakteur. Basta.

Weisse Bescheid.
Dieser Beitrag von „August Prolle“ zeigt, dass Hebestreit, ohne die Quelle für seinen Vortrag zu nennen, abgeschrieben hat. Hebestreit hat das geistige Eigentum R. Sosis’ als das seine ausgegeben.

Andreas Hebestreit ist ein xxx.

Michael Koch sollte sein Magazin "glaubenskultur" von Scharlatanerie freihalten, wenn er ernst genommen werden möchte.


a.

Nachtrag: Ich trete von möglicherweise verletzenden Bezeichnung der Person Andreas Hebestreit zurück.
Zuletzt geändert von autor am 24.02.2009, 17:13, insgesamt 1-mal geändert.

Engelchen

#23 Beitrag von Engelchen » 23.02.2009, 19:05

autor hat geschrieben:Werter „Brombär“,

am Beispiel Hebestreit ist hier ein Missstand des Webjournalismus neuapostolischer Couleur aufgedeckt worden. Es handelt sich in diesem Fall um die Glaubwürdigkeit des Webmagazins „glaubenskultur“.

August Prolle hat geschrieben:Ein eingehender Vergleich des Hebestreit-Vortrages mit dem Artikel von Sosis ergibt folgenden Befund:
  • Bild

    ....
    :arrow: Mehr ...... ......................................................................................................................................................................................................................................................................................................... :arrow: Mehr ...
Der "Fall Schwerdtfeger" lässt grüßen. Zur Erinnerung: Seinerzeit hatte Herr Koch knallhart nachgefragt: Auf den "Fall Hebestreit" reagierte Koch dagegen deutlich reservierter:
  • :arrow: Zitat: "wo wurde denn was abgeschrieben? ... laber mich also nicht voll."
Fazit: Alles bleibt gut. Was ein Skandal ist und was nicht, entscheidet naktuell immer noch der Wuppertaler Chefredakteur. Basta.

Weisse Bescheid.
Dieser Beitrag von „August Prolle“ zeigt, dass Hebestreit, ohne die Quelle für seinen Vortrag zu nennen, abgeschrieben hat. Hebestreit hat das geistige Eigentum R. Sosis’ als das seine ausgegeben.

Andreas Hebestreit ist ein xxxx

Michael Koch sollte sein Magazin "glaubenskultur" von Scharlatanerie freihalten, wenn er ernst genommen werden möchte.


a.

Könnte die werte Forenadministration hier einmal einschreiten? :shock:

abendstern_
Beiträge: 673
Registriert: 25.11.2007, 13:44

#24 Beitrag von abendstern_ » 23.02.2009, 19:09

du meinst, man sollte deine zitierfunktion einschränken?

Engelchen

#25 Beitrag von Engelchen » 23.02.2009, 19:18

abendstern_ hat geschrieben:du meinst, man sollte deine zitierfunktion einschränken?
Geht das? :o

abendstern_
Beiträge: 673
Registriert: 25.11.2007, 13:44

#26 Beitrag von abendstern_ » 23.02.2009, 19:20

ich kann ja mal nachsehen :wink:

dietmar
Beiträge: 1320
Registriert: 22.07.2008, 04:08

#27 Beitrag von dietmar » 23.02.2009, 19:25

nun wechselt engelchen das thema ohne mir zu antworten :cry: :cry: :cry: :cry: :cry:

Engelchen

#28 Beitrag von Engelchen » 23.02.2009, 19:33

dietmar hat geschrieben:nun wechselt engelchen das thema ohne mir zu antworten :cry: :cry: :cry: :cry: :cry:
Auf was sollte ich denn antworten? :shock: wirklicherschrockenguck

dietmar
Beiträge: 1320
Registriert: 22.07.2008, 04:08

#29 Beitrag von dietmar » 23.02.2009, 19:40

dietmar hat geschrieben:
dietmar hat geschrieben:
dietmar hat geschrieben:ein typischer "nak-reflex" engelchen :roll:

ein öffentlicher vortrag,ja?
ein veröffentlichtes script,ja?

und kritische fragen zum hintergrund bitte nur ganz persönlich,diskret,hinter vorgehaltener hand,usw....
sonst muss ich dir persönliche aversionen unterstellen :roll: :roll: :roll: :roll:

damit wird der fragende zum übeltäter,bekannte methode :roll: :roll:

wer veröffentlicht muss sich doch auch öffentlich fragen lassen,das ist ja wohl ok,oder?
auch wenn das wort kritik nicht in der bibel steht :roll: :roll:

darauf wolltest du antorten,engelchen.
oder lassen wir es , du verstehst nicht oder willst nicht ,egal
engelchen antworte doch mal darauf.

selbstverständlich habe ich nicht mit hebestreit oder koch gesprochen.öffentliche vorträge,veröffentlichte scripte dann auch eine öffentliche diskussion,oder?

die ausdrucksweise von m.koch als reaktion auf u.a. tergram`s einwürfe sprechen für sich,oder?die löschung von weiteren beiträgen zum thema ebenfalls,oder was meinst du?

Engelchen

#30 Beitrag von Engelchen » 23.02.2009, 19:48

Mit anderen Worten, du hast niemals mit MK oder AH gesprochen?

Auch wenn ich kontroverse Disussionen schätze....
Da wird mir eine Diskussion zu einseitig.
Schade.


Danke für den Hinweis, deine Frage hatte ich wirklich übersehen.

Antworten

Zurück zu „Zeitgeschehen“