Adolf Merckle!

Allgemeines
Nachricht
Autor
dietmar
Beiträge: 1320
Registriert: 22.07.2008, 04:08

#21 Beitrag von dietmar » 08.01.2009, 14:29

lieber Tom,die Dinge wurden vor Herrn Merckles Tod geklärt,von ihm unterschrieben.
Dein GL-Bruder Herr Würth möchte Steuern sparen,insbesondere Erbschaftssteuer.Deshalb die Verlegung ins Ausland.
Daß er sich ärgert,wenn im Gesetzesverstöße nachgewiesen werden :roll: :roll: :roll:
er ist bei dem Deal mit der Staatsanwaltschaft doch ganz gut weggekommen

Tom aus Franken

#22 Beitrag von Tom aus Franken » 08.01.2009, 15:37

dietmar hat geschrieben:lieber Tom,die Dinge wurden vor Herrn Merckles Tod geklärt,von ihm unterschrieben.
Dein GL-Bruder Herr Würth möchte Steuern sparen,insbesondere Erbschaftssteuer.Deshalb die Verlegung ins Ausland.
Daß er sich ärgert,wenn im Gesetzesverstöße nachgewiesen werden :roll: :roll: :roll:
er ist bei dem Deal mit der Staatsanwaltschaft doch ganz gut weggekommen
Kann man also wieder davon ausgehen, dass Herr Würth ebenfalls falsche Berater hat. Gesetzesverstöße bedürfen doch schon einer Menge krimineller Energie und diese dürfte Herr Würth nicht allein entwickelt haben. Also aus meiner Sicht, wenn auch sehr vorschnell "geschossen", doch eine gewisse Ähnlichkeit im Falle des Herrn Merckle, wenn auch irgendwie anders gelagert.

tergram

#23 Beitrag von tergram » 09.01.2009, 14:34

Ach... die bösen Berater... :roll:

Erwachsene und intelligente Menschen, wozu man beide genannten Unternehmer wohl zählen darf, sind für Ihr Handeln selbst verantwortlich. Sie besitzen genügend über Jahrzehnte gewachsene Erfahrung, um auf Berater zu hören, oder eben auch nicht. Herr Würth ist ein abschreckendes Beispiel dafür, wohin Maßlosigkeit führen kann.

Oftmals scheint der bekannte Satz zuzutreffen "Gier frisst Hirn." Und manchmal frisst Gier sogar Herz und Seele.

Wie schrecklich. Welche tiefe Unruhe muss in der Seele solcher Menschen zuhause sein. Wie wenig Gelassenheit und inneren Frieden haben sie.

Antworten

Zurück zu „Zeitgeschehen“