JAHRESTAG IM FORUM...

Persönliche Wünsche an andere Fories
Nachricht
Autor
tvmovie

#21 Beitrag von tvmovie » 09.11.2008, 16:30

Es wäre wünschenswert, die Gräben, die ohnehin schon bestehen, nicht noch weiter und tiefer zu machen.

Liebe Abendstern, ich denke, du hast gelesen, wenn nicht, hier bitte:

http://quo-vadis-nak.foren-city.de/ptop ... html#35039

LG
tvmovie

Dieter

#22 Beitrag von Dieter » 09.11.2008, 17:15


tvmovie

#23 Beitrag von tvmovie » 09.11.2008, 17:21

Dieter hat geschrieben:Mein Kommentar dazu: http://quo-vadis-nak.foren-city.de/topi ... html#35055
Lieber Dieter,

ich danke dir.
LG
tvmovie

Maximin

NÄHEN, NICHT TRENNEN MÜSSEN...

#24 Beitrag von Maximin » 09.11.2008, 17:25

:) Meine liebe Abendstern,
du hast sehr kluge Worte zum Jahrestag unseres kleinen Forums gefunden. Ich unterschreibe sie gerne vollinhaltlich. Sieh mal, ich habe in meinen ersten Lebensjahren (1945 – 1951) bei meiner Großtante gelebt. Sie war Schneiderin und nähte Mäntel zusammen. Überwiegend des Nachts. Um sich wach zu halten sang sie dabei Lieder. Meist Jesuslieder, die inzwischen leider aus der Mode gekommen sind. So lernte ich nicht nur diese schönen Jesuslieder, sondern auch das, was es bedeutet, Stoffe zu wärmender Kleidung zusammen zu nähen.

Wenn sich Tante Johanna mal vernäht hatte, dann musste sie die Teile mit einer Raserklinge wieder trennen. Manchmal brauchte sie dabei sogar die für mich damals überdimensional große Schneiderschere. Eine Katastrophe. Dann ging wertvoller Stoff verloren. Aber die traurige :arrow: Trennerei hat mich nicht geprägt. Das wieder Zusammennähen schon...!

So verstehe ich die Überschrift unseres kleinen Forums. Das ist alles was ich Dir sagen wollte, und ich weiß genau, dass Du mich auf Naht und Knopf verstanden haben wirst. So, wie ich Dich auch verstanden habe...
Herzlichst Micha :wink:
Zuletzt geändert von Maximin am 10.11.2008, 06:51, insgesamt 2-mal geändert.

tvmovie

#25 Beitrag von tvmovie » 09.11.2008, 17:55

Tja...
Meist Jesuslieder, die inzwischen leider aus der Mode gekommen sind.
AGB 446 Zu dem Berg der Seligkeiten, führt uns Jesu Huld hinan..(Matth.17;1-13)
Ob es noch im NGB ist, weiß ich nicht.
LG
tvmovie

Benutzeravatar
tosamasi
Beiträge: 2157
Registriert: 24.11.2007, 15:56
Wohnort: tief unten

#26 Beitrag von tosamasi » 09.11.2008, 21:21

Maximin, das hast du schön gesagt. Allerdings muss man manchmal einen schmerzhaften Schnitt machen. Denke an eine OP. Bevor da nicht herausgeschnitten wird, gibt es keine Gesundung.
Auch viele Pflanzen müssen beschnitten werden; wer hier zu zaghaft ist, wird sich nicht an Blüten oder Früchten freuen können.
Nur der Einfältige fürchtet die Vielfalt
tosamasi

abendstern_
Beiträge: 673
Registriert: 25.11.2007, 13:44

#27 Beitrag von abendstern_ » 09.11.2008, 22:27

Hallo gf24 und hallo Leser von Quo-Vadis,

als ich meine Zeilen heute morgen schrieb, stand ich unter dem Eindruck des Lesens der letzten Tage in verschiedenen Foren, u.a. auch quo vadis. Meinen Eintrag machte ich aufgrund dieses Eindrucks und aufgrund des folgenden Satzes der Schreiberin "Vergangenheit?!
leider gibt es nicht die Aussteiger-Gruppe die wirklich geschlossen auftritt und sich auch traut, das "eigene Nest zu beschmutzen". Nein, ich meine es nicht so, aber mir kommt es bei manchen Aussteigern so vor.
Diesen Satz hatte ich gestern abend noch gelesen und er ist heute morgen in meine Gedanken zum Forum HIER (!) eingeflossen.

Ich habe ihn missverstanden. Wie ich inzwischen gesehen habe, ist das nicht nur mir so ergangen, auch der Schreiber T/S hat ihn missverstanden und "Vergangenheit?" hat ihren missverständlichen Satz anschließend erläutert.

Man möge mir also verzeihen, wenn ich heute morgen nicht ganz auf dem neuesten Stand der Dinge war.

Allerdings möchte ich betonen, dass ich auch ein geschlossenes Auftreten in solchen Begegnungen wie in Hannover mit NAK-Vertretern und Vertretern der anderen Kirche nicht für glücklich und wünschenswert halte. Da sollte doch jeder die Freiheit haben, seine Erfahrungen einbringen zu dürfen, denn ich gehe davon aus, dass unserer Erfahrungen in Bezug auf die NAK-Vergangenheit auch nicht einheitlich sind und kein geschlossenes Bild abgeben.

Befremdet bin ich allerdings von der Aufregung, die meine Äußerung hervorgerufen hat. Die Unterstellungen, die man mir aufgrund dieses Missverständnisses inzwischen direkt und indirekt im quovadisfourm gemacht hat, überschreiten bei weitem das, was ich mir aufgrund meiner Falschinterpretation dieses Satzes vorzuwerfen habe.

Eine kleine Mail hätte genügt, um die Sache zu bereden. So haben sich jetzt mehrere Leute aufgrund eines Missverständnisses einen Sonntagnachmittag lang über etwas geärgert und ihre Zeit damit verbracht, ihre Entrüstung in Worte zu kleiden, andere sahen sich gedrängt, mich zu verteidigen, während ich ganz gemütlich Geburtstag gefeiert habe. Das hätte nicht sein müssen und ich finde es schade, wie schnell aus einer Mücke ein Elefant gemacht wird.
:roll:

Gute Nacht
abendstern_

tvmovie

#28 Beitrag von tvmovie » 09.11.2008, 23:43

Liebe Abendstern
Herzlichen Dank für deine Stellungnahme.
Ich kenne mich aus mit dem Mißverstanden werden.
Alles Gute
tvmovie

Benutzeravatar
tosamasi
Beiträge: 2157
Registriert: 24.11.2007, 15:56
Wohnort: tief unten

#29 Beitrag von tosamasi » 10.11.2008, 00:16

abendstern, ich war heute auch auf einer Geburtstagsfeier,:lol: und habe so die ganze 'künstliche' Aufregung verpasst.

Missverständnisse entstehen oft durch nicht eindeutig formulierte Aussagen. Das muss man immer einkalkulieren.
Die Reaktionen fallen mitunter allerdings etwas übertrieben aus, Empfindlichkeiten, die mich etwas verwundern.
Sei's drum, Stürme im Wasserglas werden immer wieder vorkommen. :roll:
Nur der Einfältige fürchtet die Vielfalt
tosamasi

Dieter

#30 Beitrag von Dieter » 10.11.2008, 08:32

Liebe Marina,

falls es Dein Geburtstag war, den Du gestern gefeiert hast, so wünsche ich Dir nachträglich alles Gute, Gesundheit und Gottes Segen im neuen Lebensjahr. Vielen Dank auch für Deine Unterstützung hier im Forum.

Liebe Grüße auf die Höhen der Alb!
Dieter

Antworten

Zurück zu „Wünsche und Gratulationen“