Fürbitten...

Für besondere Anliegen
Nachricht
Autor
Magdalena
Beiträge: 368
Registriert: 07.07.2011, 09:52

Re: Fürbitten...

#121 Beitrag von Magdalena » 02.06.2014, 17:49


Troubadix

Re: Fürbitten...

#122 Beitrag von Troubadix » 02.06.2014, 21:07

Magdalena hat geschrieben:Leider keine guten Neuigkeiten:
Leider auch sonst keine guten Nachrichten von der Evangelikalen-Seite idea.de: http://www.idea.de/detail/politik/detai ... 27923.html.

Man sieht da, dass diesen netten Christen jedes Mittel recht ist, um den bösen, bösen Islam unterzukriegen, da scheut man auch nicht zurück vor der Unterstützung eines verkappten Militärregimes, Jesus hat nicht Frieden gebracht, sondern das Schwert. So liebt man Feinde.

Und alle Unbedarften springen auf diesen Zug auf und merken nicht, wie sie religiös motiviertem Hass Vorschub leisten.

Was bin ich doch dankbar, dass ich mich nie mehr einer Glaubensgemeinschaft angeschlossen habe, nachdem mir dank der NAK die Schuppen von den Augen gefallen sind.

Manuela

Re: Fürbitten...

#123 Beitrag von Manuela » 03.06.2014, 10:32


Magdalena
Beiträge: 368
Registriert: 07.07.2011, 09:52

Re: Fürbitten...

#124 Beitrag von Magdalena » 24.06.2014, 06:42


Manuela

Re: Fürbitten...

#125 Beitrag von Manuela » 24.06.2014, 09:29

Hurra, gelobt und gepriesen sei der Herr in Ewigkeit!!! Amen!

dietmar
Beiträge: 1320
Registriert: 22.07.2008, 04:08

Re: Fürbitten...

#126 Beitrag von dietmar » 24.06.2014, 11:24

oder einfach das zuständige Gericht, das die Entscheidung getroffen hat....

tergram

Re: Fürbitten...

#127 Beitrag von tergram » 24.06.2014, 13:16

Was hat denn "der Herr" damit zu tun? Es wäre weiser und göttlicher gewesen, Gott hätte es erst gar nicht zu der Situation kommen lassen. Für diese Frau und für Millionen anderer Frauen und Kinder, denen weltweit unter dem Deckmantel der Religion Grauenvolles angetan wird. Was Gott aber nicht interessiert und noch nie interessiert hat.

Es waren vielmehr ganz irdisch-menschlich die Leute von amnesty international, die das Thema via social medias bekannt gemacht haben, es waren viele Menschen weltweit, die sich dem Protest angeschlossen haben und nicht zuletzt war es eine staatliche Obrigkeit, der wohl mit viel Verspätung dämmerte, dass diese Sache international mehr Schaden anrichtete, als religiösen Nutzen brachte.

Gäbe es fehlgeleitete Religiöse nicht, hätte es diesen Fall erst gar nicht gegeben.

Manuela

Re: Fürbitten...

#128 Beitrag von Manuela » 24.06.2014, 14:10

Und gäbe es die Menschheit nicht, so müsste niemand leiden; welch' absurde Argumentation ...

tergram

Re: Fürbitten...

#129 Beitrag von tergram » 24.06.2014, 14:37

Gäbe es einen allmächtigen, väterlich-gütigen Gott, ....

tergram

Re: Fürbitten...

#130 Beitrag von tergram » 24.06.2014, 16:57

Aktuelle Information - insbesondere für "Manuela" - irgendwie scheint Gott nicht richtig zu funktionieren.

Sudan: Zunächst freigelassene Christin wieder festgenommen
Im Sudan ist eine zunächst freigelassene Christin wieder festgenommen worden, die wegen ihrer Religion zum Tode verurteilt worden war. Wie die BBC und Reuters melden, wurden die Frau und ihre Familie am Flughafen Khartum von Sicherheitskräften festgesetzt. Die Sudanesin war im Mai wegen - wie es hieß - Abfalls vom islamischen Glauben verurteilt worden. Der Richterspruch sorgte international für Empörung. Gestern kam sie frei, nachdem das Berufungsgericht das Todesurteil annulliert hatte.

Zurück zu „Fürbitten“