BAV

Alles rund um die Sondergemeinschaft Neuapostolische Kirche (NAK), die trotz bedenklicher Sonderlehren (u.a. Versiegelung, Entschlafenenwesen mit Totenmission, Totentaufe, Totenversiegelung und Totenabendmahl, Heilsnotwenigkeit der NAK-Apostel, Erstlingsschaft, ..), weiterhin "einem im Kern doch ... exklusiven Selbstverständnis", fehlendem Geschichtsbewusstsein und Aufarbeitungswillen, speziell für die Zeit des Dritten Reiches, der DDR, der Bischoffs-Botschaft ("... Ich bin der Letzte, nach mir kommt keiner mehr. ..."), sowie ihrer jüngsten Vergangenheit und unter erheblichem Unmut ehemalicher NAK-Mitglieder, auch Aussteiger genannt, die unter den missbräuchlichen Strukturen und des auf allen Ebenen ausgeprägten Laienamtes der NAK gelitten haben, weiterhin leiden und für die die NAK nach wie vor eine Sekte darstellt, im April 2019 als Gastmitglied in die ACK Deutschland aufgenommen wird.
Nachricht
Autor
shalom
Beiträge: 4295
Registriert: 11.12.2007, 16:41

Re: BAV

#171 Beitrag von shalom » 18.04.2010, 17:57

...was bislang rauskam... :wink:
[color=red][ => nakorg ][/color] hat geschrieben: BAV brachte neue Ergebnisse (25.10.2006)

Zürich. ...Bis auf zwei erkrankte Bezirksapostel nahmen alle Bezirksapostel und Bezirksapostelhelfer an der Bezirksapostelversammlung (BAV) in Zürich teil.

Vorsitzender der Projektgruppe „Lehrmittel für Kinder“ ist Bezirksapostel Armin Brinkmann, Nordrhein-Westfalen.

Der neue Katechismus der Neuapostolischen Kirche wird derzeit erarbeitet. Rund 160 Artikel müssen geschrieben und genehmigt werden. Bislang sind 15 Artikel genehmigt, weitere 10 Artikel stehen zur Prüfung an. Der bislang veröffentlichte Erscheinungstermin 2008 kann vermutlich eingehalten werden.

Videokonferenz mit New York
Während der BAV ließen sich die Teilnehmer über eine Internetleitung mit New York verbinden. […] Die technischen Möglichkeiten für das Video-Konferenz-Verfahren sind mittlerweile relativ gut. Die Verständigung war überraschend klar. Stammapostel Wilhelm Leber will diese neue Technik künftig vermehrt einsetzen, um Tagungskosten, etwa bei Projektgruppensitzungen, zu sparen.

Werte DiskursteilnehmerInnen,

ab 2006 hatte ich erwartet, dass BaVi-Tagungskosten eingespart werden würden [ => Videokonferenz mit New York (Foto: NAKI) ]. Doch lesen sie selbst:
[color=red] [ => NaK-NRW INFORMATION QUARTAL II 2010 ][/color] hat geschrieben:Liebe Geschwister,

das herausragende Ereignis im ersten Quartal dieses Jahres war die Bezirksapostelversammlung in Nordrhein-Westfalen. Alle eingeladenen Bezirksapostelhelfer und Bezirksapostel konnten an der BaV teilnehmen. Es ist etwas besonderes, wenn zu einer Versammlung der vollständige Kreis der Eingeladenen erscheint. Der Schreiber des Briefes an die Hebräer mahnt: „…und nicht verlassen unsere Versammlungen, wie einige zu tun pflegen…umso mehr, als ihr seht, dass sich der Tag naht (Hebräer 10,25).

„Ich bitte euch herzlich, ihr lieben Geschwister, den Gottesdiensten und den unterschiedlichen Versammlungen im Werke Gottes die höchste Priorität einzuräumen. Alle Versammlungen dienen zur Festigung der Gemeinschaft, zur Förderung des Glaubens und zur Vorbereitung auf die Wiederkunft Jesu Christi. ( - SEITE 1 - ).

Auf NaK-NRW-Seite 1 wünscht Wirtschaftsapostel Brinkmann nach dem harten DNG-Winter seinen Mitarbeitern und Geschwistern noch einen schönen und fröhlichen Frühling :wink: .

Auf NaK-NRW-Seite 4 gibt das Magazin dann zum Besten: „… Den neuapostolischen Christen bot sich bei der Übertragung aus Herne-Wanne-Eickel ein beeindruckendes Bild: Alle Bezirksapostel und Bezirksapostelhelfer saßen vereint am Altar. Nur einer fehlte: Bezirksapostel Shadreck Lubasi aus Kenia war verhindert. An der Bezirksapostelversammlung hatten trotzdem alle teilgenommen, denn dank des Einsatzes der rund um die Uhr tätigen Techniker konnte Bezirkapostel Lubasi via Internetschaltung die Sitzung verfolgen“ [ - SEITE 4 – / Internationale Kirchenleiter in Dortmund].

Am 17. März war zudem zu lesen gewesen: „Allein Bezirksapostel Shadreck M. Lubasi (Neuapostolische Kirche Kenia, Tansania, Uganda) musste seine Teilnahme aus reisetechnischen Gründen kurzfristig absagen (Bezirksapostel tagen in Dortmund) .

„Das herausragende Ereignis im ersten Quartal dieses Jahres war die Bezirksapostelversammlung in Nordrhein-Westfalen“ :mrgreen: .

Mit eines der herausragenden Ereignisse im zweiten Quartal dieses Jahres sind die Berichte auf neuapostolischer Augenhöhe über die Inhalte dortmundigen BaVi, die brinkmännisch-beliebige Definition von „Teilnahme an Versammlungen“ sowie sein Kirchentagsrückzieher.

"Herausgeber:
Neuapostolische Kirche Nordrhein-Westfalken K.d.ö.R. Kullrichstr.1 44141 Dortmund
Verantwortlich für den Inhalt: Armin Brinkmann" :mrgreen: .

shalom

kuschnir007

Re: BAV

#172 Beitrag von kuschnir007 » 19.04.2010, 15:30

shalom hat geschrieben:...was bislang rauskam... :wink:
[color=red][ => nakorg ][/color] hat geschrieben: BAV brachte neue Ergebnisse (25.10.2006)

Zürich. ...Bis auf zwei erkrankte Bezirksapostel nahmen alle Bezirksapostel und Bezirksapostelhelfer an der Bezirksapostelversammlung (BAV) in Zürich teil.



...warten wir doch erst einmal den dann zuvor gedrehten Bericht für/nach Kultur statt 2010 ab.
Oder so?! Das Gott sich auch nicht an Zeit überhaupt zu halten braucht. Also seid pünktlich!

http://www.youtube.com/watch?v=Hs9BV3xk ... ature=grec

Freudiges Hacken (zusammen)

shalom
Beiträge: 4295
Registriert: 11.12.2007, 16:41

Re: BAV

#173 Beitrag von shalom » 21.04.2010, 05:19

[color=red] [ =>BaVi ][/color] hat geschrieben: Keine Gottesdienste am Neujahrsmorgen (20.04.2010)

Zürich. Im Zuge der Beratungen in der letzten Bezirksapostelversammlung in Dortmund haben die internationalen Kirchenleiter beschlossen, dass am Neujahrsmorgen 2011 weltweit keine neuapostolischen Gottesdienste stattfinden werden.

Der Kalender trägt für den Jahreswechsel 2010/2011 einen besonderen Akzent: „Der Neujahrstag ist kein kirchlicher Feiertag“.

Werte DiskursteilnehmerInnen,

2010 entwickelt sich zum Jahr der Absagen. Der Wirtschaftsapostel sagt seinen Ruhrgebietskirchentag ab. Wegen der Aschewolken am Ämterhimmel sagen momentan viele neuapostolische Apostel ihre Missionsflüge ab. Jetzt hat die BaVi die traditionellen Gottesdienste zu Neujahr abgesagt. Wegen der Veraschewolken am neuapostolischen Ämterfirmament wird 2010 vielleicht auch das Erscheinen des neuen, teuren neuapostolischen Glaubens der BaVi-Apostel abgesagt werden (Schiebung nach 2011?).

Da treffen sich im Frühling 30 hochkarätige Führungskräfte in Dortmund und beschäftigen sich mit der neujährlichen Gottesdienstordnung 2011 :mrgreen: . Sie beschließen, dass die Gottesdienste Gottes abgesagt werden. Vermutlich wollen sie an Neujahr selber einmal ausschlafen und die Resonanz von ihrem Gottesvolk hat in den letzten Jahren auch sichtbar nachgelassen.

Liebe Experten in der neuer, neuwilhelminischer Kalenderordnung: Sylvester ist auch kein kirchlicher Feiertag :wink: .

Manche sehen den Himmel schon wieder offen.

shalom

abendstern_
Beiträge: 673
Registriert: 25.11.2007, 13:44

Re: BAV

#174 Beitrag von abendstern_ » 21.04.2010, 05:55

was mir dabei immer wieder auffällt: Jedesmal wenn die Kirche Gottesdienste streicht, freuen sich die Mitglieder. Endlich "müssen" sie an Neujahr nicht mehr früh aufstehen, die Kirche erlaubt das gottesdienstlose Genießen des ersten Tages im Jahr. Ist das nicht schön? Es ist so leicht, jemand eine Freude zu machen...

mit dem Herrn fang alles an sing

kuschnir007

Re: BAV

#175 Beitrag von kuschnir007 » 21.04.2010, 07:10

abendstern_ hat geschrieben:was mir dabei immer wieder auffällt: Jedesmal wenn die Kirche Gottesdienste streicht, freuen sich die Mitglieder. Endlich "müssen" sie an Neujahr nicht mehr früh aufstehen, die Kirche erlaubt das gottesdienstlose Genießen des ersten Tages im Jahr. Ist das nicht schön? Es ist so leicht, jemand eine Freude zu machen...

mit dem Herrn fang alles an sing
mittw-weg1.jpg
mittw-weg1.jpg (15.98 KiB) 4621 mal betrachtet
Der Mittwoch soll allerdings unbewusst auch immer hoffnungsloser werden.
Jetzt werden sogar Kirchentage in NRW schon abgesagt.

Mit der Gemeinschaftspflege ist es ähnlich wie mit Familientreffen - bitte nicht zu oft. (Copacabana, gestern 20:15 auf 3Sat)

dietmar
Beiträge: 1320
Registriert: 22.07.2008, 04:08

Re: BAV

#176 Beitrag von dietmar » 21.04.2010, 07:49

abendstern_ hat geschrieben:was mir dabei immer wieder auffällt: Jedesmal wenn die Kirche Gottesdienste streicht, freuen sich die Mitglieder. Endlich "müssen" sie an Neujahr nicht mehr früh aufstehen, die Kirche erlaubt das gottesdienstlose Genießen des ersten Tages im Jahr. Ist das nicht schön? Es ist so leicht, jemand eine Freude zu machen...

mit dem Herrn fang alles an sing
:mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

wie war das noch.....? Neujahrs-gd? so wichtig das neue Jahr mit dem Herrn und so---Übertragungs-Gd..mit Stap....soooooooooooooo wichtig....
am Jahresabschluss halten wir eisern fest...obwohl auch kein kirchl.Feiertag...an Neujahr müssen sie aber nicht mehr...ohne jede Logik und Sinn....
nun gut die alkoholgeschwängerten Predigten haben dann ja vielleicht ein Ende...jetzt ists nur noch der übliche "Sonntags-Pegel" :mrgreen:
ja und viele freuen sich...endlich dürfen wir....meine güte :roll:

wir spielen Kirche...nur das können wir nicht......aber ihr sollt euch woooohlfühlen....mir ist wooooohl.....in dem .....Bett

das verschieben auf 11Uhr hat wohl nicht den erwünschten Erfolg gehabt..es kamen auch nicht mehr....
ja im Unternehmen- Versorgungsbetrieb der Apostel- wird halt nüchtern nach Zahlen entschieden...manche nennen dies "MODERN"..andere nennen dies

INHALTSLOS

Benutzeravatar
tosamasi
Beiträge: 2157
Registriert: 24.11.2007, 15:56
Wohnort: tief unten

Re: BAV

#177 Beitrag von tosamasi » 21.04.2010, 09:45

Kinners, immer mit der Ruhe. Es liegt doch ganz einfach nur daran, dass der nächste Tag ein SONNTAG ist.
Und deshalb...
Und das ist gut so.
Nur der Einfältige fürchtet die Vielfalt
tosamasi

dietmar
Beiträge: 1320
Registriert: 22.07.2008, 04:08

Re: BAV

#178 Beitrag von dietmar » 21.04.2010, 10:08

tosamasi hat geschrieben:Kinners, immer mit der Ruhe. Es liegt doch ganz einfach nur daran, dass der nächste Tag ein SONNTAG ist.
Und deshalb...
Und das ist gut so.

ach so das war noch nie so...ja gut..wenn es neu ist :roll: :roll: :roll: sind halt sooooooo modern ..die Ap..immer topaktuell auf der Höhe der Zeit...oder ganz einfach völlig beliebig...

Benutzeravatar
tosamasi
Beiträge: 2157
Registriert: 24.11.2007, 15:56
Wohnort: tief unten

Re: BAV

#179 Beitrag von tosamasi » 21.04.2010, 11:24

Weiterentwicklung wird doch allenthalben gefordert. Wenn sich dann was weiter entwickelt isses auch widder nix -und egal welche Richtung, für manche stimmt sie nie. Da kann man sich des Gefühls einer vorurteilsbehafteten Kritik um der Kritik willen kaum noch erwehren. Schließlich geht es hier nicht um ein gefallenes Dogma. :roll:
Nur der Einfältige fürchtet die Vielfalt
tosamasi

Adler

Re: BAV

#180 Beitrag von Adler » 21.04.2010, 11:45

Besser kritisieren, um des kritisierens Willen, als schreiben um des schreibens Willen und zwar zweimal der gleiche Wortlaut in zwei verschiedenen Threads. 8)

LG Adler

Gesperrt

Zurück zu „NAK - Neuapostolische Kirche“