Aktuelles

Neues aus dem katholischen Bereich
Nachricht
Autor
Adler

Re: Aktuelles

#231 Beitrag von Adler » 15.02.2011, 04:47

@ Maxi,
kann es sein, dass du heute etwas mimosenhaft reagierst? Ich schrieb bereits an anderer Stelle, dass ich den Glauben eines jeden Menschen respektiere und akzeptiere! Dies gilt auch hier! Mir war lediglich unverständlich, wo zwischen der, in dem von mir zitierten Artikel, genannten Handlungsweise und dem Evangelium von Jesus Christus ein Zusammenhang besteht. Dies ist doch wohl nicht sooo schwer zu verstehen, oder? Die von Holytux angeführte Bibelstelle, mag zwar von der RKK als Grundlage für dieses Handeln gesehen werden, sie hat allerdings keinerlei Bezug zum besagten Evangelium. Darum ging es mir.

Was ich an deiner Äusserung nicht verstehe, ist die Tatsache, dass du wohl über die Machenschaften und Kulte der NAK diskutierst, wenn es aber um solche anderer Gemeinschaften geht, du etwas gereizt reagierst. Bleib locker ...

LG Adler

Benutzeravatar
Andreas Ponto
Site Admin
Beiträge: 2089
Registriert: 18.03.2010, 17:55

Re: Aktuelles

#232 Beitrag von Andreas Ponto » 15.02.2011, 09:07

brooommmmm :wink:

Maximin

Re: Aktuelles

#233 Beitrag von Maximin » 15.02.2011, 12:54

:) Adler, nach einem kühnen Flug kommt doch alles auf eine sichere Landung an, hm...? :mrgreen: http://de.wikipedia.org/wiki/Reliquie
Ooooohmmmm ! :wink:

Adler

Re: Aktuelles

#234 Beitrag von Adler » 15.02.2011, 13:06

Du meinst - der Adler kommt immer zu seinem Horst ... 8) :mrgreen:

LG Adler

Maximin

Re: Aktuelles

#235 Beitrag von Maximin » 15.02.2011, 13:14

:) Ja, es sein denn, dass der Adler sich eine Beute gegriffen hat, die zu schwer für ihn ist, um sie bis zu seinem Horst zu transportieren. :mrgreen:
Maxi grüßt völlig entspannt :wink:

Adler

Re: Aktuelles

#236 Beitrag von Adler » 15.02.2011, 13:29

Na, na, eine solch große Beute schlagen Adler idR gar nicht und wenn doch, hilft meistens Horst mit :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

LG Adler

Maximin

Re: Aktuelles

#237 Beitrag von Maximin » 15.02.2011, 14:31

:wink: Adler, keine Regel ohne Ausnahmen. :mrgreen: Übrigens sind mir bisher keine "beweglichen Horste" bekannt geworden. Das vergleiche ich in diesem Fall mit den unerbittlichen Glaubenswächtern im Vatikan. Sie bewachen eifersüchtig ihre Traditionen, ihre aus den Traditionen gewachsenen und mittlerweile die leider noch unerkannt versteinerten Glaubensgrundsätze.

Soweit ich das weiß, hat auch die römisch-katholische Kirche u. a. einen großen Verdienst. Welchen? Na sie war weise genug, über die Jahrhunderte, die jeweils sehr verschiedenen Volksgläubigkeiten zu intergrieren, ohne die Identität einer weltumfassenden christlichen Kirche im Kern zu verwässern oder gar aufzugeben.

Liebe apostolische Freunde schenkten mir vor einiger Zeit ein kleines Kreuz. Es war so ganz anders als andere Kreuze. Es war klein, bescheiden und mit südamerikanischen Ornamenten bunt bemalt. Für mich gewiss keine anbetungswürdige Reliquie. Warum? Es war im Endeffekt doch nur ein bemaltes Stück Holz. Was denn sonst...?

Und doch hat mir dieses kleine bunt bemalte Kreuz viel mehr mitgeteilt als vieles Andere: "Gelten lassen, Verschiedenheit zulassen können und unter dem uns bekannten blutbesudelten Kreuz unseres Heilandes nich nur zerknrischt, sondern sich dabei auch fröhlich auf seine Auferstehung hin zu freuen.!" Jesus ist kein Verlierer, sondern der Sieger! Wer denn sonst?

Was tut seinem Sieg Abbruch, wenn wir Menschlein unbedingt etwas brauchen, das wir sehen und anfassen können? Und sei es nur so etwas "branales" wie das Autogramm eines NAK-Apostels in unserem Konfirmationsgesangbuch oder Fotos des jeweiligen StAp., BAp., Aps. usw., natürlich in praktischen Wechselrahmen, an den Wänden neuapostolischer Ämterzimmer?

Tät´s nicht ein einfaches Kreuz auch? Von mir aus eines mit südamerikanischem Desingn. Ein Vorteil wäre beispielweise der, daß auf Wechselrahmen verzichtet werden könnte! :mrgreen:
Freundlichst Maximin :wink:
Zuletzt geändert von Maximin am 15.02.2011, 15:08, insgesamt 2-mal geändert.

Adler

Re: Aktuelles

#238 Beitrag von Adler » 15.02.2011, 14:46

Lieber Maxi,
ich gehe mit deinen letzten Ausführungen vollkommen konform!
Was mich allerdings bei meinem ersten Beitrag zu selbigen bewogen hat, ist einzig der Umstand, dass sehr oft und wohl auch im Falle des F-1 Piloten - sochen "Gegenständen" eine gewisse "Wundertätigkeit/Wunderkraft" zugesprochen wird, welche aber nicht gegeben ist und auch mit dem Evangelium nicht zu vereinbaren ist.

Wie du richtig, am Beispiel deines kleinen Kruzes, bemerktest, ist und bleibt es nur ein Stück Holz etc. nicht mehr und nicht weniger, selbst wenn es sich um einen Knochen, einen Blutstropfen, einen Fetzen Kleidung oder was auch immer, irgendeines Wesens handelt, es bleibt was es ist und bewirkt keine Wunder. Ich will damit in keinster Weise die kleinen "Heiligtümer" welche wohl ein Jeder hat, abwerten - aber auch nicht überbewerten. Ich denke wir verstehen uns 8)

LG Adler

Maximin

Re: Aktuelles

#239 Beitrag von Maximin » 15.02.2011, 15:19

:) Ja, wir können einander zuhören und sogar verstehen. Ist das nicht schon, für sich selbst betrachtet, auch wundersam? Was die weltweit verbreiteten Wundererwarungen angeht nur so viel: "Wunder bleiben für mich, ohne Wahrhaftigkeit, ungemessene Erwartungen." In diesem Zusammenhang halte ich es mit der Ringparabel, aufgeschrieben von G. E. Lessing (Nathan der Weise). Danach muss sich Wahrheit und Wirksamkeit, von Fall zu Fall, erweisen.

Dir brüderliche Grüße mit entspanntesten Walzergrüßen von der Wiener Familie Strauß. Maximin :wink: http://www.youtube.com/watch?v=Cvet2G0vWJk

Adler

Re: Aktuelles

#240 Beitrag von Adler » 19.02.2011, 18:31

Und wieder gehen zwei NAK-Gemeinden den Bach runter.

Diesmal aus dem Bezirk Duisburg in NRW.

Es sind dies die Gemeinde Duisburg-Homberg am 16.02.2011 und die Gemeinde Duisburg-Ungelsheim am 27.02.2011 :arrow: http://www.nak-duisburg.de/site/

LG Adler

Gesperrt

Zurück zu „Römisch-katholische Kirche“