Aktuelles

Neues aus dem katholischen Bereich
Nachricht
Autor
Knodel

Re: Aktuelles

#191 Beitrag von Knodel » 10.08.2010, 13:38

Um abkühlenden Regen beten wir doch alle gerne.

http://www.kath.net/detail.php?id=27685

Knodel

Re: Aktuelles

#192 Beitrag von Knodel » 16.08.2010, 21:00

Offener Brief an den Bischof von Limburg.

http://www.gemeindetheologie.de/offenerbrieflimburg.pdf

Benutzeravatar
Andreas Ponto
Site Admin
Beiträge: 2105
Registriert: 18.03.2010, 17:55

Re: Aktuelles

#193 Beitrag von Andreas Ponto » 16.08.2010, 21:17

Wenn endlich mal jemand von den Verantwortliches aus den alteingesessenen Institutionen die Krusten aufbrechen und tatsächlich nach vorne gerichtete Reformen umsetzen würde:

- katholische Priesterinnen mit oder ohne Zölibat
- katholische Priester mit oder ohne Zölibat

Das wäre ein richtiger Ruck nach vorne. Und nicht lange danach würden alle Anderen versuchen sich ebenfalls mit Reformen und Reförmchen hervorzutun.

Träum...

Wie lange schauen die Kirchen ihrem eigenen Niedergang in Europa noch zu? Wirklich bis zum bitteren Ende?

Knodel

Re: Aktuelles

#194 Beitrag von Knodel » 16.08.2010, 21:24

Nun, darüber gibt es verschiedene Meinungen.

http://www.kreuz.net/article.11700.html

Knodel

Re: Aktuelles

#195 Beitrag von Knodel » 22.08.2010, 18:43

Frankreich: Zollitsch lobt Ökumene in Taizé
Der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Erzbischof Robert Zollitsch, hat die Bedeutung Taizés für den ökumenischen Dialog gewürdigt. Zolltisch besuchte am Wochenende die seit 70 Jahren bestehende ökumenische Gemeinschaft in Burgund. Gegenüber Radio Vatikan sagte er am Sonntag:

„Ich glaube, die Einheit, die hier in Taizé gelebt wird, ist ein ständiger Impuls zu schauen, dass die Einheit unter den Christen ein Auftrag Jesu Christi ist. Je offener wir dafür sind, je mehr wir aufeinander zugehen und uns verstehen, je mehr wir darum beten, desto schneller kann auch Gott diese Einheit uns schenken. Er muss sie uns schenken, wir allein können sie nicht machen.“

Gerade Jugendliche, die so zahlreich nach Taizé pilgern, glaubten an die Kraft des Gebets, so Zollitsch, und dass Gott Wunder wirken könne:

„Es war ja schön, kurz bevor die Mauer gefallen ist, war das Jugendtreffen in Pécs. Und in Pécs waren damals viele Jugendlichen aus der damaligen DDR, aber auch von der Bundesrepublik Deutschland. Als sie sich verabschiedeten, fragten sie ‚Wer weiß, ob wir uns wieder sehen?’ Und dreiviertel Jahr später ist die Mauer gefallen. Wir hatten selber das nicht zu hoffen gewagt. Aber man sieht: Gott hat Wege, die wir nicht kennen. Ich gehöre zu denen, die offen sind für ein Wunder, das Gott wirkt.“

Das im Süden Burgunds gelegene Dorf gilt als Symbol der ökumenischen Bewegung. Der Bruderschaft, die der evangelische Pfarrer Frère Roger gegründet hatte, gehören rund 100 Brüder aus mehr als 25 Ländern an, die aus verschiedenen evangelischen Kirchen und aus der katholischen Kirche stammen. (rv/kipa)

http://www.radiovaticana.org/tedesco/newsted.htm

Knodel

Re: Aktuelles

#196 Beitrag von Knodel » 19.09.2010, 19:02



Benutzeravatar
Loreley 61
Beiträge: 1023
Registriert: 26.10.2007, 17:28

Re: Aktuelles

#198 Beitrag von Loreley 61 » 12.10.2010, 18:30

http://www.portal.gmx.net/de/themen/nac ... 30282.html

Neben Rechten riefen auch orthodoxe Bischöfe zur Gewalt gegen die friedliche Schwulen-und Lesbenparade auf. :evil:
Unsere Gedanken und Gefühle werden durch unsere Überzeugungen geformt.
Was du tief in dir und oft unbewusst denkst, das zeigt die größte Wirkung in deinem Leben.
Brauche nichts ... wünsche alles ... und wähle, was sich zeigt!
______
Namaste

Knodel

Re: Aktuelles

#199 Beitrag von Knodel » 18.10.2010, 20:00

http://dip21.bundestag.de/dip21/btd/17/031/1703138.pdf


Wieder mal ist die Pius-Bruderschaft im Gespräch....

Knodel

Re: Aktuelles

#200 Beitrag von Knodel » 25.10.2010, 06:36


Zurück zu „Römisch-katholische Kirche“