Humorvolles

Was sonst nirgends reinpassen würde
Nachricht
Autor
Steppenwolf

#111 Beitrag von Steppenwolf » 05.08.2008, 19:56

Bild
Zuletzt geändert von Steppenwolf am 21.04.2009, 07:55, insgesamt 1-mal geändert.

cobra

#112 Beitrag von cobra » 05.08.2008, 21:09

Dankeschön, hat doch was :lol: :lol:

LG cobra

42

#113 Beitrag von 42 » 08.08.2008, 15:37

Im Lokalfernsehen des WDR ueber die besondere Bedeutung des 08.08.08 und warum diese "Schnapszahl" fuer heiratswillige Paare etwas Besonderes darstellt:

1. Dieses Datum gibt es nur ein Mal.
2. (sonstiges, z.B. man merkt sich den Hochzeitstag leichter, bei den Chinesen hat das Datum, wie man heute sieht, eine besondere Bedeutung, usw.)
3. ... und dann ist ja auch Jesus am achten Tag auferstanden.

Der achte Tag hat im noch jungen Leben Jesu eine andere Bedeutung gehabt.

Man weiss nicht, ob man :lol: oder :cry: soll ob dieser Sachkenntnis. Aber was soll man aus dem Bezirk NRW anderes erwarten, wo sogar die Verwendung von Sekundaerliteratur ungern gesehen wird?

tergram

#114 Beitrag von tergram » 08.08.2008, 21:24

42 hat geschrieben:Aber was soll man aus dem Bezirk NRW anderes erwarten, wo sogar die Verwendung von Sekundaerliteratur ungern gesehen wird?
Haben WDR und NRW-NAK fusioniert? :shock:

42

#115 Beitrag von 42 » 08.08.2008, 22:04

Davon ist mir zwar nichts bekannt, aber ich habe auch von einem "Bezirk" geschrieben :wink:, nicht von einem Sendebereich. Da war doch einmal etwas von wegen Vorlagen, die man sich einfach nicht entgehen lassen kann?

Nein, der oeffentlich-rechtliche Rundfunk wird hoffentlich unabhaengig bleiben, wenigstens in dieser Hinsicht. :mrgreen:

tergram

#116 Beitrag von tergram » 09.08.2008, 06:58

Puuuh..., da bin ich beruhigt. 8) Ich fürchtete schon, meine GEZ-Beiträge flössen teilweise in den Brinkmann'schen NAK-Konzern. :roll:

Zum Thema "völlige Unwissenheit in biblischen Fragen" erinnere ich mich gern an ein MDR-Interwiev in der Adventszeit vor einem großen Leipziger Kaufhaus:

Reporter: "Was wird an Weihnachten gefeiert?"
Junger Mann: "Da haben die damals einen Jesus erhängt. Ach nee - anders: Erschossen."
Zweiter junger Mann: "Ja stimmt. An seinem Geburtstag."


Daher prangt seither als Symbol des Christentums auf Kirchen stets eine nachgebildete Geschosshülse... Entschuldigung.

Benutzeravatar
tosamasi
Beiträge: 2157
Registriert: 24.11.2007, 15:56
Wohnort: tief unten

#117 Beitrag von tosamasi » 09.08.2008, 11:11

Bild
Nur der Einfältige fürchtet die Vielfalt
tosamasi

42

#118 Beitrag von 42 » 09.08.2008, 11:29

Entweder das, oder Chuzpe.

Lobo

#119 Beitrag von Lobo » 12.08.2008, 10:36


shalom
Beiträge: 4295
Registriert: 11.12.2007, 16:41

#120 Beitrag von shalom » 13.08.2008, 15:24

Was ist bei der NaKi (ehem. Apostelbund International) am schwersten vorherzusehen?

Ihre Vergangenheit :wink:

Zurück zu „Smalltalk“