Heisser Süden

Alles rund um die Sondergemeinschaft Neuapostolische Kirche (NAK), die trotz bedenklicher Sonderlehren (u.a. Versiegelung, Entschlafenenwesen mit Totenmission, Totentaufe, Totenversiegelung und Totenabendmahl, Heilsnotwenigkeit der NAK-Apostel, Erstlingsschaft, ..), weiterhin "einem im Kern doch ... exklusiven Selbstverständnis", fehlendem Geschichtsbewusstsein und Aufarbeitungswillen, speziell für die Zeit des Dritten Reiches, der DDR, der Bischoffs-Botschaft ("... Ich bin der Letzte, nach mir kommt keiner mehr. ..."), sowie ihrer jüngsten Vergangenheit und unter erheblichem Unmut ehemalicher NAK-Mitglieder, auch Aussteiger genannt, die unter den missbräuchlichen Strukturen und des auf allen Ebenen ausgeprägten Laienamtes der NAK gelitten haben, weiterhin leiden und für die die NAK nach wie vor eine Sekte darstellt, im April 2019 als Gastmitglied in die ACK Deutschland aufgenommen wird.
Nachricht
Autor
Engelchen

#101 Beitrag von Engelchen » 18.08.2008, 18:20

abendstern_ hat geschrieben:
Sollten wir tatsächlich am Hochzeitstisch beieinandersitzen, wirds wenigstens nicht langweilig
Tragen Amtsträger am Hochzeitstisch eigentlich schwarze Anzüge? Falls ja, gilt das für alle 3 1/2 Jahre? Wie sind die himmlischen Durchschnittstemperaturen? Spricht Gottvater selbst dann das Machtwort und schmeißt die Hemdsärmeligen wieder raus oder zumindest in die hinterste Reihe?

Kommen Amtsträger überhaupt an den Hochzeitstisch? :mrgreen:
jetztaberschnellweghier

Benutzeravatar
tosamasi
Beiträge: 2157
Registriert: 24.11.2007, 15:56
Wohnort: tief unten

#102 Beitrag von tosamasi » 18.08.2008, 18:34

Wenn ich schreibe, dass ich mir denken könnte, was Matula gemeint hat, dann ist das nicht präzise ausgedrückt, sondern von mir nachempfunden und über seinen Eintrag scharf nachgedacht.
Wenn Matula darauf hin schreibt, dass ich mich präzise ausgedrückt hätte, dann deshalb, weil er vermutlich genauso gedacht hat. Es entstand hierbei eine haarscharfe geistige Übereinstimmung. Es war für ihn präzise ausgedrückt.

Du hast deinen Eintrag noch mit dem schönen " " abgeschlossen.

Darf ich dich fragen, was daran so lustig ist?
Liebwerte Katze,
es war ein lustiges (und treffendes) Beispiel. Für mich jedenfalls. Was du oben schriebst, freut mich auch. :lol:
  • Es gibt kaum etwas im menschlichen Dasein, das dem Menschen so sehr und in einem solchen Ausmaß ermöglichte, Distanz zu gewinnen, wie der Humor.
    Viktor Frankl, (1905 - 1997)
Nur der Einfältige fürchtet die Vielfalt
tosamasi

Tatyana

#103 Beitrag von Tatyana » 18.08.2008, 18:43

Engelchen hat geschrieben:

Kommen Amtsträger überhaupt an den Hochzeitstisch? :mrgreen:
jetztaberschnellweghier
Ja, als Kellner-schwarzweiß tragen sie ja schon :mrgreen:

Katze

#104 Beitrag von Katze » 18.08.2008, 19:26

Engelchen hat geschrieben: Kommen Amtsträger überhaupt an den Hochzeitstisch? :mrgreen:
jetztaberschnellweghier
Nö, sie kommen nicht an den Hochzeitstisch, auch nicht als Kellner, denn sie bilden die Armee die den Hochzeitssaal bewacht. Doch vom reichhaltigen Buffet dürfen sie sich nehmen.
Diese Aufgabe müssen sie 3 1/2 Jahre tun, bekleidet im scharzen Anzug, schwarzen Schuhen und schwarzen Socken, sowie weißem Hemd und schwarzer Krawatte.
Dort ist Winter befohlen... Sommer befohlen gibt es nicht.
Ab und an wird angekündigt, wegen der Hitze und der Schwüle im Raum, dass sie ihr Jackett ablegen dürfen. Allerdings ist denen, die sich trauen ihr Jackett abzulegen, der Zugang zum reichhaltigen Buffet von da an verwehrt... schlemmen ist nicht mehr... :mrgreen:

Engelchen

#105 Beitrag von Engelchen » 18.08.2008, 20:04

Tatyana hat geschrieben:
Engelchen hat geschrieben:

Kommen Amtsträger überhaupt an den Hochzeitstisch? :mrgreen:
jetztaberschnellweghier
Ja, als Kellner-schwarzweiß tragen sie ja schon :mrgreen:
Tatyana :shock:
Wie konntest Du nur solch eine Äußerung machen.
Die Jungs drohen bestimmt ab sofort mit Arbeitsniederlegung. :lol:

abendstern_
Beiträge: 673
Registriert: 25.11.2007, 13:44

#106 Beitrag von abendstern_ » 18.08.2008, 20:28

langsam verstehe ich, was mit Leid der Amtsträger gemeint ist.... :lol:
Eine gute Nacht euch allen,
vielleicht weht morgen ja ein etwas frischerer Wind ;)

Matula
Beiträge: 1574
Registriert: 16.11.2007, 09:48

#107 Beitrag von Matula » 19.08.2008, 06:22

Tatyana hat geschrieben:
Matula hat geschrieben:
Tatyana hat geschrieben:Tom, deine Formulierung läßt offen, ob die besagten ATs sich wieder nach vorn setzen durften, nachdem sie sich entledigt hatten.

Auch wenn ich nicht angesprochen bin, gestatte ich mir zu antworten. Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass ein BAP AT nach hinten schickt, um sie anschliessend wieder ohne Jacket nach vorne kommen zu lassen, sondern die Jungs mussten ganz sicher hinten als Hinterbänkler sitzen bleiben, so es überhaupt welche in diesem Gottesdienst gab, die sich ihres Schwarzrockes entledigt haben.

Was du dir vorstellen kannst oder nicht, ist doch hier nicht gefragt. Die Formulierung Toms läßt jedenfalls offen, wie das genaue Handling war.


Du bist doch auch sehr oft nicht gefragt und äusserst Dich und verweist ja sogar auf die Mitdiskutanten, die sinngemäss ein Recht darauf haben, von Dir gestellte Fragen von Tom beantwortet zu bekommen.


Sie läßt auch offen, wieso dich das überhaupt interessiert, da du ja nach eigener Aussage gar nicht dabei warst.

Vielleicht deshalb, weil er den Stuss selber auch lange Jahre mitgemacht und erlebt hat. Und das mit der Äusserung zu einem Thema wo man selber nicht von persönlich betroffen war, dass haben wir ja wohl hoffentlich geklärt.

Daraus geht aber nicht hervor, ob er diesen Stuß immer noch mitmacht. Die Antwort auf diese Frage würde die Perspektive doch erheblich beeinflussen.

Ich gehe mal davon aus, nachdem er dieses Verhalten beanstandet hat, dass er den Stuss nicht (mehr) mitmacht.


Sie läßt auch offen, was du jetzt eigentlich genau kritisierst.
Den Gottesdienst? Das Wetter? Die Dummheit derer, die lieber geschwitzt haben, als selbst auf den Gedanken zu kommen, sich luftiger anzuziehen? Die Entscheidung des BezAps, manche ATs ohne schwarzes Jackett im Kirchenschiff zu dulden? Daß er das auch noch öffentlich verkündet hat? Wie hätte er es denn machen sollen? Per Stiller Post?

Er hätte es gar nicht mehr erwähnen brauchen, da es von ihm ja vorher festgelegt wurde, ab wann man ein schwarzes Jacket als AT ausziehen kann und er hätte sich selber daran halten sollen. Erst Recht hätte er solches nicht selber vom Altar aus sagen sollen, denn das kann vor Beginn eines Gottesdienstes mitgeteilt werden.

Ist doch aber sehr nett von ihm, es persönlich noch einmal zu erwähnen und daran zu erinnern, da offensichtlich einige nicht von selbst drauf kamen. Vielleicht hat ihn ja vor dem Gottesdienst niemand auf diese Tatsache aufmerksam gemacht(daß da einige 250%ige saßen, die ihre Gesundheit riskierten) und er sah deshalb keinen Grund für eine vorherige Ansage vom Altar?

Nein, es ist nicht sehr nett von ihm, wenn er dieses vom Altar aus sagt und dieses das davon abhängig macht, dass diejenigen AT sich dann in die letzte Bank zu setzen haben. Was soll das ?

Wenn da 250 %-ige sassen, dann gehört er selber dazu. Vielleicht hatte er aber neben dem Wasserglas auf dem Altar einen kleinen Lüfter stehen ! :wink:

All das geht leider aus deinem Posting nicht hervor.

Sollten wir tatsächlich am Hochzeitstisch beieinandersitzen, wirds wenigstens nicht langweilig :roll:
Ich freue mich darauf !

Matula
Beiträge: 1574
Registriert: 16.11.2007, 09:48

#108 Beitrag von Matula » 19.08.2008, 06:23

Engelchen hat geschrieben:
Matula hat geschrieben:
Engelchen hat geschrieben:Nee, diesen Schwachsinn lese ich mir nicht noch einmal durch.
Wenn Dir zu heiß ist zieh die Jacke aus und fertig.
Wenn Du dich nicht traust ist das kein Grund dich hier im Net auszutoben.

Hier tobt sich niemand aus, sondern wir führen einen "christlichen" Dialog und Austausch. :wink:
Nochmals..... :roll:
Wenn Dir zu warm ist zieh das Ding aus und gut ist.

Ische aabe doch gar keijne Jackete !

Tatyana

#109 Beitrag von Tatyana » 19.08.2008, 09:08

Matula, du gehst von zu viel aus :wink: .
Müssen wir alle Gedanken lesen, oder haben wir ein Recht darauf, wenn Tom sich mit uns austauschen will, daß er sich verständlich ausdrückt und dementsprechend formuliert? Und dieses Recht fordere ich nicht nur für die anderen ein, sondern auch für mich selber, von daher betrifft es mich sehr wohl :wink:

Tom aus Franken

#110 Beitrag von Tom aus Franken » 19.08.2008, 16:18

Wer lesen kann ist im Vorteil. Grundsätzlich habe ich alles geschrieben, was zu schreiben war. Es ist bisher nur wenigen aufgefallen, dass keiner die Jacken ausgezogen hat und keiner nach hinten gegangen ist und wieder nach vorn gekommen ist. Sie haben alle einfach nur"gedampft", keiner hatte den Mut, nach hinten zu gehen, weil jeder einen Eklat vermeiden wollte. Dieser wäre entstanden, wenn alle (vom AP bis zum PR) aufgestanden und nach hinten gegangen wären. Da wäre der Dienst gelaufen gewesen. Das haben die AT so empfunden und deshalb habe ich auch das hier eingestellt, Ich habe bewusst unseren lieben modernen BAP auf diese Weise angesprochen. Ich muss mich bei allen AT bedanken, die souverän gehandelt und keinen Eklat verursacht haben.

Danke an Matula und Katze, die das genau so gesehen haben. Ich kann davon ausgehen, dass unsere Tatyana und Abendstern nicht mehr so richtig wissen, was so der Ablauf in der NAK ist. Sie hätten dann anders reagiert als nur zu schreiben, ich solle mich präzise ausdrücken. Schade einfach, dass es keinen Moderator mehr gibt, der sich bemüht, eine gewisse Ordnung in Themen zu bringen. Aber es soll ja besser werden.

Gesperrt

Zurück zu „NAK - Neuapostolische Kirche“