LIEBLINGSWEIHNACHTSLIEDER...

Nachricht
Autor
Maximin

LIEBLINGSWEIHNACHTSLIEDER...

#1 Beitrag von Maximin » 28.11.2007, 17:12

:) @ Alle Zocker,
meine Pastorin bat mich heute, den Liederzettel für den Heiligabendnachmittagsgottesdienst zu gestalten. Ich sagte unter einer Bedingung zu: Nur wenn mein absolutes Lieblingsweihnachtslied gesungen werden wird. Sie hat 7 Lieder ausgewählt. Meines war dabei.

Frage:

Was ist Dein absolutes Lieblingsweihnachtslied ? Jeder, der mit meinem übereinstimmt, dem/der verspreche ich eine weihnachtliche Überraschung. Es darf nur ein Vorschlag abgegeben werden.

Einsendeschluß: 16. Dezember 2007, 15:00Uhr !


Liebe Grüße von Eurem Micha :wink:
Zuletzt geändert von Maximin am 28.11.2007, 18:10, insgesamt 2-mal geändert.

Hannes

#2 Beitrag von Hannes » 28.11.2007, 17:17

Ich steh' an deiner Krippen hier,
o Jesu, du mein Leben;
ich komme, bring' und schenke dir,
was du mir hast gegeben.
Nimm hin, es ist mein Geist und Sinn,
Herz, Seel' und Mut, nimm alles hin
und laß dir's wohl gefallen.

Da ich noch nicht geboren war,
da bist du mir geboren
und hast dich mir zu eigen gar,
eh' ich dich kannt', erkoren.
Eh' ich durch deine Hand gemacht,
da hast du schon bei dir bedacht,
wie du mein wolltest werden.

Ich lag in tiefer Todesnacht,
du warest meine Sonne,
die Sonne, die mir zugebracht
Licht, Leben, Freud' und Wonne.
O Sonne, die das werte Licht
des Glaubens in mir zugericht',
wie schön sind deine Strahlen.

Ich sehe dich mit Freuden an
und kann mich nicht satt sehen;
und weil ich nun nichts weiter kann,
bleib' ich anbetend stehen.
O daß mein Sinn ein Abgrund wär'
und meine Seel' ein weites Meer,
daß ich dich möchte fassen!

O daß doch so ein lieber Stern
soll in der Krippen liegen!
Für edle Kinder großer Herrn
gehören güldne Wiegen.
Ach, Heu und Stroh ist viel zu schlecht,
Samt, Seide, Purpur wären recht,
dies Kindlein drauf zu legen!

Eins aber, hoff ich, wirst du mir,
mein Heiland, nicht versagen:
daß ich dich möge für und für
in, bei und an mir tragen.
So laß mich doch dein Kripplein sein;
komm, komm und lege bei mir ein
dich und all deine Freuden!


Paul Gerhard

Dieter

#3 Beitrag von Dieter » 28.11.2007, 17:26

Wie soll ich Dich empfangen

1. Wie soll ich dich empfangen,
Und wie begegn' ich dir,
O aller Welt Verlangen,
O meiner Seele Zier?
O Jesu, Jesu, setze
Mir selbst die Fackel bei,
Damit, was dich ergötze
Mir kund und wissend sei.

2. Dein Zion streut dir Palmen
Und grüne Zweige hin,
Und ich will dir in Psalmen
Ermuntern meinen Sinn.
Mein Herze soll dir grünen
In stetem Lob und Preis
Und deinem Namen dienen,
So gut es kann und weiß.

3. Was hast du unterlassen
Zu meinem Trost und Freud',
Als Leib und Seele saßen
In ihrem größten Leid?
Als mir das Reich genommen,
Da Fried' und Freude lacht,
Da bist du, mein Heil, 'kommen
Und hast mich froh gemacht.

4. Ich lag in schweren Banden,
Du kommst un machst mich los;
Ich stund in Spott und Schanden,
Du kommst und machst mich groß
Und hebst mich hoch zu Ehren
Und schenkst mir großes Gut,
Das sich nicht läßt verzehren,
Wie irdisch Reichtum tut.

5. Nichts, nichts hat dich getrieben
Zu mir vom Himmelszelt
Als das geliebte Lieben,
Damit du alle Welt
In ihren tausend Plagen
Und großen Jammerlast,
Die kein Mund aus kann sagen,
So fest umfangen hast.

6. Das schreib dir in dein Herze,
Du hochbetrübtes Heer,
Bei denen Gram und Schmerze
Sich häuft je mehr und mehr.
Seid unverzagt! Ihr habet
Die Hilfe vor der Tür;
Der eure Herzen labet
Und tröstet, steht allhier.

7. Ihr dürft euch nicht bemühen
Noch sorgen Tag und Nacht,
Wie ihr ihn wollet ziehen
Mit eures Armes Macht;
Er kommt, er kommt mit Willen,
Ist voller Lieb' und Lust,
All' Angst und Not zu stillen
Die ihm an euch bewußt.

8. Auch dürft ihr nicht erschrecken
Vor eurer Sündenschuld.
Nein, Jesus will sie decken
Mit seiner Lieb' und Huld.
Er kommt, er kommt den Sündern
Zu Trost und wahrem Heil,
Schafft, daß bei Gottes Kindern
Verbleib' ihr Erb' und Teil.

9. Was fragt ihr nach dem Schreien
Der Feind' und ihrer Tück'?
Ihr Herr wird sie zerstreuen
In einem Augenblick.
Er kommt, er kommt ein König,
Dem wahrlich alle Feind'
Auf Erden viel zu wenig
Zum Widerstande seind.

10. Er kommt zum Weltgerichte,
Zum Fluch dem, der ihm flucht;
Mit Gnad' und süßem Lichte
Dem, der ihn liebt und sucht.
Ach komm, ach komm, o Sonne,
Und hol uns allzumal
Zum ew'gen Licht und Wonne
In deinen Freudensaal!

Paul Gerhard

abendstern_
Beiträge: 673
Registriert: 25.11.2007, 13:44

#4 Beitrag von abendstern_ » 28.11.2007, 17:27

ich schließe mich Hannes an, das ist auch mein absolutes Lieblings-Weihnachtslied.

Die nachfolgenden finden ich allerdings auch sehr schön:

Brich an du schönes Morgenlicht
Freut euch ihr Christen alle
Fröhlich soll mein Herze springen
Hört der Engel helle Lieder
Gelobet seist du Jesus Christ

Hannes

#5 Beitrag von Hannes » 28.11.2007, 17:33

abendstern, darf ich Ihnen etwas schenken? Ja? Gut! für abendstern
(besonders das 2 Lied - ich muss da immer weinen)

Zugabe

Benutzeravatar
evah pirazzi
Beiträge: 1076
Registriert: 25.11.2007, 01:01
Wohnort: Niedersachsen

#6 Beitrag von evah pirazzi » 28.11.2007, 20:24

Ich schließe mich Hannes T. an: "Ich steh an deiner Krippen hier..." und besonders diese Strophe hat es mir angetan, da bewegt sich immer etwas in mir:

Ich sehe dich mit Freuden an
und kann mich nicht satt sehen;
und weil ich nun nichts weiter kann,
bleib' ich anbetend stehen.
O daß mein Sinn tiefgründger wär'
und meine Seel' ein weites Meer,
daß ich dich möchte fassen!

steppenwolf

#7 Beitrag von steppenwolf » 28.11.2007, 21:15

:wink:
Zuletzt geändert von steppenwolf am 02.05.2008, 10:14, insgesamt 1-mal geändert.

Hannes

#8 Beitrag von Hannes » 28.11.2007, 21:25

Danke Schön!

Benutzeravatar
evah pirazzi
Beiträge: 1076
Registriert: 25.11.2007, 01:01
Wohnort: Niedersachsen

#9 Beitrag von evah pirazzi » 28.11.2007, 22:32

Micha, ich weiß wir sollen nur einen Vorschlag abgeben, hab ich ja schon.
Es gibt aber noch eines, welches ich hier unbedingt noch reinstellen muss.

O holy night (aus Amerika)

Es ist so schön schmalzig. :wink:

filippo

#10 Beitrag von filippo » 28.11.2007, 22:55

erl.
Zuletzt geändert von filippo am 27.09.2009, 22:38, insgesamt 1-mal geändert.

Zurück zu „Weihnachten - Christfest“