Neues ausprobiert....

Gebet, Gottesdienstgestaltung, Liturgie
Nachricht
Autor
filippo

#51 Beitrag von filippo » 04.07.2008, 19:35

erl.
Zuletzt geändert von filippo am 27.09.2009, 18:04, insgesamt 1-mal geändert.

Katze

#52 Beitrag von Katze » 04.07.2008, 21:00

Wisst ihr was ich soeben denke,... auf Manches gibt es keine Antwort... keine einleuchtende.

Damit möchte ich nicht die Fragen von Dir lieber Matula abwürgen, nein, denn mich interessieren diese, deine Fragen genauso.
Nur manches lässt sich, wenn man auch noch so oft nachdenkt und nach Erklärungen sucht, nicht erklären, wie es zustande kam.
Es ist ein bißchen, wie mit unserem Steuersystem... Irgendwer, hat sich irgendwann, irgendwo, irgendwie das ausgedacht.
Auch da ist es so, nach mehrmaligem, vernünftigem Nachdenken ist es immer noch nicht zu verstehen... da braucht es z.B. einen Lohnsteuerhilfeverein...
Aber,... es wird eisern daran festgehalten... Nach dem Motto: So ist es nun mal.

Es ist auf jeden Fall wert, dass man sich darüber austauscht, denn die Hoffnung auf Änderung stirbt zu letzt...:wink:

lg Katze
Zuletzt geändert von Katze am 05.07.2008, 07:33, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
tosamasi
Beiträge: 2157
Registriert: 24.11.2007, 15:56
Wohnort: tief unten

#53 Beitrag von tosamasi » 04.07.2008, 23:47

Katze schrieb:
Irgendwer, hat sich irgendwann, irgendwo, irgendwie das ausgedacht.
Auch da ist es so, nach mehrmaligem, vernünftigem Nachdenken ist es immer noch nicht zu verstehen.
So pauschal würde ich das nicht ausdrücken. Da wurde schon heiß um Inhalte und Formulierungen gerungen. Und wenn einer etwas nicht versteht, heißt das nicht, dass es allgemein nicht zu verstehen ist. Das hat letztendlich was mit intellektueller Kapazität zu tun.
Und grüße deinen Mann auch von mir Bild
Nur der Einfältige fürchtet die Vielfalt
tosamasi

Maximin

NACHGEFRAGT...

#54 Beitrag von Maximin » 05.07.2008, 04:49

:( Tosamasi,
auf wen oder was bezieht sich diese Deine Formulierung: Das hat letztendlich was mit intellektueller Kapazität zu tun.“? :roll:

Katze

#55 Beitrag von Katze » 05.07.2008, 08:38

tosamasi hat geschrieben:
„Das hat letztendlich was mit intellektueller Kapazität zu tun.“? :shock: :shock: :shock:

tosamasi, dass musst Du nicht nur Micha erklären, sondern auch mir...?

Ich hoffe mal, dass du hiermit nicht behaupten möchtest, ich würde unter vermindeter Intelligenz leiden... dass wäre eine Frechheit...
Oder, meinst Du damit... Matula und Filippo...?

Den Gruß, den du unbekannterweise an meinen Mann ausgerichtet hast, macht die kleine Frechheit auch nicht wett, ...wirklich nicht...

Aber, ich will mal nicht so sein...

lg Katze

... und liebe Grüße auch an Deinen Mann, wenn auch unbekannterweise...

Bild

Matula
Beiträge: 1574
Registriert: 16.11.2007, 09:48

Re: NACHGEFRAGT...

#56 Beitrag von Matula » 05.07.2008, 09:25

Maximin hat geschrieben::( Tosamasi,
auf wen oder was bezieht sich diese Deine Formulierung: Das hat letztendlich was mit intellektueller Kapazität zu tun.“? :roll:

Möglicherweise reicht für eine befriedigende Beantwortung die intellektuelle Kapazität nicht ganz aus ! :wink:

Benutzeravatar
tosamasi
Beiträge: 2157
Registriert: 24.11.2007, 15:56
Wohnort: tief unten

#57 Beitrag von tosamasi » 05.07.2008, 09:39

Katze hat geschrieben:tosamasi hat geschrieben:
„Das hat letztendlich was mit intellektueller Kapazität zu tun.“? :shock: :shock: :shock:

tosamasi, dass musst Du nicht nur Micha erklären, sondern auch mir...?

Ich hoffe mal, dass du hiermit nicht behaupten möchtest, ich würde unter vermindeter Intelligenz leiden... dass wäre eine Frechheit...
Oder, meinst Du damit... Matula und Filippo...?

Den Gruß, den du unbekannterweise an meinen Mann ausgerichtet hast, macht die kleine Frechheit auch nicht wett, ...wirklich nicht...

Aber, ich will mal nicht so sein...

lg Katze

... und liebe Grüße auch an Deinen Mann, wenn auch unbekannterweise...

Bild
Jetzt werde ich aber auch gleich mal ärgerlich. Wieso fühlt sich hier jemand persönlich angesprochen, bei einer allgemeinen Feststellung? Wenn ich keine medizinischen Fachbegriffe in einem Buch verstehe, bedeutet das doch nicht, dass sie sonst auch niemand versteht. Das geht in diesem Fall über meine Kenntnisse. Ich kann auch kein Auto reparieren, andere können das. Deshalb behaupte ich aber nicht, dass es ein Wunder ist, wenn es wieder läuft. Man muss doch zugestehen können, dass andere (oder auch Spezialisten) manches verstehen/können, was man selbst nicht versteht/kann, weshalb man nicht 'dumm' ist, aber auch nicht (aus-) gebildet genug. Und das gilt für alle. Wobei auch festzustellen ist, dass nicht alle zu allem in der Lage sind. Auf jedem Gebiet.
Wie hier:
Es ist ein bißchen, wie mit unserem Steuersystem... Irgendwer, hat sich irgendwann, irgendwo, irgendwie das ausgedacht.
Auch da ist es so, nach mehrmaligem, vernünftigem Nachdenken ist es immer noch nicht zu verstehen... da braucht es z.B. einen Lohnsteuerhilfeverein...
Ach ja, auf diese Verallgemeinerung bezog sich das übrigens:
Irgendwer, hat sich irgendwann, irgendwo, irgendwie das ausgedacht.
Auch da ist es so, nach mehrmaligem, vernünftigem Nachdenken ist es immer noch nicht zu verstehen.
Matula:
Möglicherweise reicht für eine befriedigende Beantwortung die intellektuelle Kapazität nicht ganz aus !

Alles okay? Mein erster Gang ist morgens nicht an den PC.
Ach ja, Katze, dein Mann hat in einem anderen Forum geschrieben, dass er mich kennt.
Nur der Einfältige fürchtet die Vielfalt
tosamasi

Matula
Beiträge: 1574
Registriert: 16.11.2007, 09:48

#58 Beitrag von Matula » 05.07.2008, 12:47

Jetzt werde ich aber auch gleich mal ärgerlich. Wieso fühlt sich hier jemand persönlich angesprochen, bei einer allgemeinen Feststellung? Wenn ich keine medizinischen Fachbegriffe in einem Buch verstehe, bedeutet das doch nicht, dass sie sonst auch niemand versteht. Das geht in diesem Fall über meine Kenntnisse. Ich kann auch kein Auto reparieren, andere können das. Deshalb behaupte ich aber nicht, dass es ein Wunder ist, wenn es wieder läuft. Man muss doch zugestehen können, dass andere (oder auch Spezialisten) manches verstehen/können, was man selbst nicht versteht/kann, weshalb man nicht 'dumm' ist, aber auch nicht (aus-) gebildet genug. Und das gilt für alle. Wobei auch festzustellen ist, dass nicht alle zu allem in der Lage sind. Auf jedem Gebiet.
Wie hier:
Es ist ein bißchen, wie mit unserem Steuersystem... Irgendwer, hat sich irgendwann, irgendwo, irgendwie das ausgedacht.
Auch da ist es so, nach mehrmaligem, vernünftigem Nachdenken ist es immer noch nicht zu verstehen... da braucht es z.B. einen Lohnsteuerhilfeverein...
Ach ja, auf diese Verallgemeinerung bezog sich das übrigens:
Irgendwer, hat sich irgendwann, irgendwo, irgendwie das ausgedacht.
Auch da ist es so, nach mehrmaligem, vernünftigem Nachdenken ist es immer noch nicht zu verstehen.
Matula:
Möglicherweise reicht für eine befriedigende Beantwortung die intellektuelle Kapazität nicht ganz aus !


Warum hast Du denn nicht direkt erklärt was Du gemeint hast !



Alles okay? Mein erster Gang ist morgens nicht an den PC.

Nein, wohin denn und was hat das mit dem Thema zu tun !? :wink:

Benutzeravatar
tosamasi
Beiträge: 2157
Registriert: 24.11.2007, 15:56
Wohnort: tief unten

#59 Beitrag von tosamasi » 05.07.2008, 13:04

Matula schrieb:
Warum hast Du denn nicht direkt erklärt was Du gemeint hast !

Code: Alles auswählen

Alles okay? Mein erster Gang ist morgens nicht an den PC.
Nein, wohin denn und was hat das mit dem Thema zu tun !?
1. Ich setzte voraus, dass ich (richtig) verstanden würde.
2. Es war die Erklärung dafür, dass ich nicht wegen meiner intellektuellen Minderwertigkeit erst später antwortete. Auch hier dachte ich, ich würde verstanden. :lol:
Nur der Einfältige fürchtet die Vielfalt
tosamasi

Maximin

KLAR UND WAHR...

#60 Beitrag von Maximin » 05.07.2008, 13:39

:) Liebe Tosamasi,
nach Matthäus 5, 37 wäre geistliches Leben so zu gestalten:„Eure Rede aber sei: Ja, ja; nein, nein. Was darüber ist, das ist vom Übel.“(Luther 1912).
Gruß vom Micha :wink:

Zurück zu „Geistliches Leben“