Abendgruß

Persönliche Wünsche an andere Fories
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
August Prolle
Beiträge: 427
Registriert: 24.11.2007, 23:18

#71 Beitrag von August Prolle » 24.01.2009, 22:59

Wenn Uli tut Gedichte schreiben,
dann tut kein Auge trocken bleiben. :lol:





Bild

Benutzeravatar
evah pirazzi
Beiträge: 1076
Registriert: 25.11.2007, 01:01
Wohnort: Niedersachsen

#72 Beitrag von evah pirazzi » 24.01.2009, 23:34

August Prolle hat geschrieben: Bild
1000-mal radiert,
1000-mal ist nichts passiert,
1000 und eine Nacht...

*sing*

Benutzeravatar
agape
Beiträge: 1040
Registriert: 30.11.2007, 08:39
Wohnort: Bei Fischen mit Brot und Wein

#73 Beitrag von agape » 24.01.2009, 23:38

.... noch schnell, bevor sich dieser Tag dem Ende neigt:


Herrnhuter Losungen: Tageslosung und Lehrtext für Samstag, 24. Januar 2009

Seid nicht bekümmert; denn die Freude am HERRN ist eure Stärke.

Nehemia 8,10


Freuet euch in dem Herrn allewege, und abermals sage ich: Freuet euch!
Philipper 4,4



Besonders das Wort aus Philipper hat eine große Bedeutung. Es ist nicht für die Zeit gedacht, in der sich der Mensch ohnehin freut.
Vielleicht gelingt es auch in dieser Nacht, sich in dem Herrn alle Wege zu freu´n.

Alles Liebe Allen und bonne nuit,
agape :)
Jesus war einer der glücklichsten Menschen, der je gelebt hat. Er gab seine Kraft weiter, verschenkte, was er hatte,
weil er in Übereinstimmung mit sich und seiner Botschaft lebte.
„Ich bin, was ich tue.“ Das bewirkt mystische Erfahrung.
Nach D.Sölle

Benutzeravatar
tosamasi
Beiträge: 2157
Registriert: 24.11.2007, 15:56
Wohnort: tief unten

#74 Beitrag von tosamasi » 25.01.2009, 00:21

August Prolle hat geschrieben:Wenn Uli tut Gedichte schreiben,
dann tut kein Auge trocken bleiben. :lol:





Bild
Und wenn der August Prolle schreibt
man sich erfreut die Augen reibt
:wink:
Nur der Einfältige fürchtet die Vielfalt
tosamasi

abendstern_
Beiträge: 673
Registriert: 25.11.2007, 13:44

#75 Beitrag von abendstern_ » 25.01.2009, 00:28

Bei dem August seinen Zeilen,
möcht ich nächtelang verweilen.

Katharina

#76 Beitrag von Katharina » 25.01.2009, 17:03

abendstern_ schrieb:
Bei dem August seinen Zeilen,
möcht ich nächtelang verweilen.
Bei dem August seinen Zeilen hab oft ich schon gelacht.
Doch um meinen Schlaf hat noch nie er mich gebracht. :lol:

uhu-uli

The golden city, that never sleeps

#77 Beitrag von uhu-uli » 25.01.2009, 18:32

8)
Zuletzt geändert von uhu-uli am 12.10.2009, 20:05, insgesamt 1-mal geändert.

tergram

#78 Beitrag von tergram » 25.01.2009, 18:42

O Jambus, o Trochäus - was hat man euch getan?
Ein Rhythmus holpert, stolpert - wer trägt die Schuld daran?

Ist doch der Worte Dichtung gar eine hohe Kunst.
Die Kunst die kommt von "können", bei wollen hiess' es "Wunst".

Nicht jeder ist ein Prolle, nicht jeder ein Genie.
Drum küsst die Muse manchen nur selten oder nie.

:wink:

abendstern_
Beiträge: 673
Registriert: 25.11.2007, 13:44

#79 Beitrag von abendstern_ » 25.01.2009, 18:49

Wir sind nicht Goethe oder Schiller,
wir dichten nur wie Lieschen Müller!

Benutzeravatar
tosamasi
Beiträge: 2157
Registriert: 24.11.2007, 15:56
Wohnort: tief unten

#80 Beitrag von tosamasi » 25.01.2009, 19:21

Katharina hat geschrieben:abendstern_ schrieb:
Bei dem August seinen Zeilen,
möcht ich nächtelang verweilen.
Bei dem August seinen Zeilen hab oft ich schon gelacht.
Doch um meinen Schlaf hat noch nie er mich gebracht. :lol:
Des Augusts hehre Poesie
gespickt mit sanfter Ironie
die locker heit're Parodie
ganz jenseits jeder Prüderie
bringt um den Schlaf gewiss mich nie

Jedoch ein Schmunzeln wird entlockt
wenn Sprache derart munter rockt
So mancher ist vielleicht geschockt
weil lieber er im Dunkeln hockt
und tief im Herzen ist verstockt

Mit einem Lächeln auf den Lippen
bevor die Stimmung könnte kippen
den Alltagsfrust zur Seite schnippen
und nach umschiffen aller Klippen
gemütlich Augusts Cocktail nippen

das wär mein Rat zu jeder Stunde
wenn August dreht die Foren-Runde
Nach einer kleinen Schrecksekunde
ein Lachen fleucht aus vieler Munde
das braucht doch jeder Mensch im Grunde
Nur der Einfältige fürchtet die Vielfalt
tosamasi

Antworten

Zurück zu „Wünsche und Gratulationen“