Abendgruß

Persönliche Wünsche an andere Fories
Nachricht
Autor
abendstern_
Beiträge: 673
Registriert: 25.11.2007, 13:44

#41 Beitrag von abendstern_ » 15.10.2008, 17:46

Bleib bei uns, denn es will Abend werden und der Tag hat sich geneiget.

http://de.youtube.com/watch?v=JpjNaihud ... re=related

Steppenwolf

#42 Beitrag von Steppenwolf » 19.10.2008, 20:13

  • »HERR, lehre mich doch, / dass es ein Ende mit mir haben muss und
    mein Leben ein Ziel hat und ich davonmuss. 6 Siehe, meine Tage
    sind eine Handbreit bei dir, und mein Leben ist wie nichts vor dir.
    "Wie gar nichts sind alle Menschen," "die doch so sicher leben!"
    "SELA". 7 Sie gehen daher wie ein Schatten / und machen sich viel
    vergebliche Unruhe; sie sammeln und wissen nicht, wer es einbringen
    wird.« 8 Nun, Herr, wessen soll ich mich trösten? Ich hoffe auf dich.

    Psalm 39,5-8


    KLICK

    Bild
    Hannes "H.M." Endreß/PIXELIO
    Quelle

Maximin

ZWEIFELN ERLAUBT...?

#43 Beitrag von Maximin » 23.10.2008, 16:36

Nichts Genaues läßt sich mit Bestimmtheit kaum :arrow: bezweifeln.
:wink:

Katharina

Verleih uns Frieden

#44 Beitrag von Katharina » 23.10.2008, 18:57


tvmovie

#45 Beitrag von tvmovie » 26.10.2008, 22:29


Maximin

FEINDE...?

#46 Beitrag von Maximin » 27.10.2008, 22:39

Wenn man die eigenen Volksgenossen liebt, dann muss man ihre Feinde hassen können.
(Reichs-Propagandaminister Dr. Joseph Göbbels - in der Westfalenhalle in Dormund, 1944)

Gaby

#47 Beitrag von Gaby » 28.10.2008, 21:02

Was wenn man nicht hassen kann?

Liebe Grüße

Gaby

Benutzeravatar
August Prolle
Beiträge: 427
Registriert: 24.11.2007, 23:18

#48 Beitrag von August Prolle » 29.10.2008, 22:03

Für einen Freund:
          • Herbst
        Die Blätter fallen, fallen wie von weit,
        als welkten in den Himmeln ferne Gärten;
        sie fallen mit verneinender Gebärde.

        Und in den Nächten fällt die schwere Erde
        aus allen Sternen in die Einsamkeit.

        Wir alle fallen. Diese Hand da fällt.
        Und sieh dir andre an: es ist in allen.

        Und doch ist Einer, welcher dieses Fallen
        unendlich sanft in seinen Händen hält.
          • Rainer Maria Rilke
        Bild
        Bildnachweis: freethumbs.dreamstime.com © Marek Kosmal (gemeinfrei)

[06.04.2010: Formatierung wiederhergestellt - A.P.]
Zuletzt geändert von August Prolle am 06.04.2010, 00:49, insgesamt 1-mal geändert.

Hannes

#49 Beitrag von Hannes » 01.11.2008, 18:19

Wer im Dunklen sitzt, zündet sich einen Traum an.“ (Nelly Sachs)

Steppenwolf

#50 Beitrag von Steppenwolf » 01.11.2008, 19:09

  • Die Töne sind ein wunderbarer lebender Atem der Dunkelheit.
    Clemens Brentano


    Air



    Bild
    Aira/PIXELIO
    Quelle

Zurück zu „Wünsche und Gratulationen“