DIE SPINNEN, DIE SCHWABEN...

Allgemeines
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
tosamasi
Beiträge: 2157
Registriert: 24.11.2007, 15:56
Wohnort: tief unten

#11 Beitrag von tosamasi » 07.05.2008, 17:52

Katze schrieb:
Wer denkt eigentlich an diesem verkaufsoffenen Muttertagssonntag an die Mütter die in den Blumengeschäften die Blumen verkaufen dürfen, sollen, müssen?
Ich hoffe mal, dass nur kinderlose Frauen das Verkaufslos tragen müssen.
... es ist schön, dass uns Müttern ein ganzer Tag, ein Feiertag gewidmet ist. Nur mir persönlich ist es lieber, wenn ich von meinem Kind das ganze Jahr über Mutterliebe, in Form von Mithilfe im Haushalt usw. gezeigt bekomme.

lg Katze
Das Eine sollte das Andere nicht ausschließen. :wink:
Nur der Einfältige fürchtet die Vielfalt
tosamasi

Engelchen

#12 Beitrag von Engelchen » 07.05.2008, 18:20

Katze hat geschrieben:Wer denkt eigentlich an diesem verkaufsoffenen Muttertagssonntag an die Mütter die in den Blumengeschäften die Blumen verkaufen dürfen, sollen, müssen?

... es ist schön, dass uns Müttern ein ganzer Tag, ein Feiertag gewidmet ist. Nur mir persönlich ist es lieber, wenn ich von meinem Kind das ganze Jahr über Mutterliebe, in Form von Mithilfe im Haushalt usw. gezeigt bekomme.

lg Katze
Vergiß es. :lol:
Das Kroppzeug denkt freiwillig nicht mal im Traum daran. Das ist gesund und richtig:lol:

Benutzeravatar
tosamasi
Beiträge: 2157
Registriert: 24.11.2007, 15:56
Wohnort: tief unten

#13 Beitrag von tosamasi » 07.05.2008, 18:48

Engelchen schrieb:
Vergiß es.
Das Kroppzeug denkt freiwillig nicht mal im Traum daran. Das ist gesund und richtig:lol:
Sachte, sachte. Ich habe ein Kind in der Familie, das sich feiwillig anbietet, ja ganz wild darauf ist, zu helfen. :lol:
Nur der Einfältige fürchtet die Vielfalt
tosamasi

Engelchen

#14 Beitrag von Engelchen » 07.05.2008, 19:18

tosamasi hat geschrieben:Engelchen schrieb:
Vergiß es.
Das Kroppzeug denkt freiwillig nicht mal im Traum daran. Das ist gesund und richtig:lol:
Sachte, sachte. Ich habe ein Kind in der Familie, das sich feiwillig anbietet, ja ganz wild darauf ist, zu helfen. :lol:
bewunder :lol:

GG001

#15 Beitrag von GG001 » 07.05.2008, 21:09

Engelchen hat geschrieben:
tosamasi hat geschrieben:Engelchen schrieb:
Vergiß es.
Das Kroppzeug denkt freiwillig nicht mal im Traum daran. Das ist gesund und richtig:lol:
Sachte, sachte. Ich habe ein Kind in der Familie, das sich feiwillig anbietet, ja ganz wild darauf ist, zu helfen. :lol:
bewunder :lol:
Was fuer ein schoenes Beispiel, dass es bei den Anderen sogar schoen sein und vor allem ganz anders sein kann, als man aus den eigenen Kenntnissen schliesst. Dass ich das noch erleben darf :mrgreen: Wenn wir das nun auf die Glaubensmuehle nehmen ...

tvmovie

#16 Beitrag von tvmovie » 07.05.2008, 21:11

Wohl dem, der als Schwabe einen wunderschönen Garten hat.
Da gibts den richtig schönen Blumenstrauß für die eigene Mutter.
Denkt mal alle gut 20 Jahre zurück, wo war denn da der sonntägliche Einkauf von Blumen möglich?

Und, es ging auch- am Samstag früh-
Der Blumenstrauß wurde dann eben gehegt und gepflegt.....

Man ist doch ganz einfach nur noch verwöhnt...

Du sollst den (Pfingst)Feiertag heiligen, da verstehe ich den Ministerpräsidenten.
Und er hat ganz einfach recht.
Die Mütter sollen Ihren Tag auch zu Hause feiern dürfen- mit Ihren Kindern- versteht sich. :!:

tvmovie

Hannes

#17 Beitrag von Hannes » 07.05.2008, 22:25

tvmovie hat geschrieben:Du sollst den (Pfingst)Feiertag heiligen, da verstehe ich den Ministerpräsidenten.
Und er hat ganz einfach recht.
Die Mütter sollen Ihren Tag auch zu Hause feiern dürfen- mit Ihren Kindern- versteht sich. :!:
Das ist doch alles ein einseitiger Blick auf die Dinge! Dein Ministerpräsident arbeitet fast jeden Sonn- und Feiertag! Das ist sein Job! Und dann argumentiert er hier so einen Mist zusammen! Weil es um andere geht und nicht um ihn! Ist der Christ? Würde passen!

Und schau Dir die Krankenschwestern an - die lassen wir alle am Muttertag heim zu ihren Kindern ... was dann? Und die Zugschaffnerinnen und die Angestellten in den Flughäfen, bei der Polizei, an der Tanke ... Gute Nacht Schwabenland!

:roll:
Hannes

Matula
Beiträge: 1574
Registriert: 16.11.2007, 09:48

#18 Beitrag von Matula » 08.05.2008, 11:21

Beschenkt doch an den übrigen 364 Tagen im Jahr die Mütter, dann kommt es denen auf den einen Feiertag an dem die Blumengeschäfte geschlossen sind, sicherlich nicht mehr drauf an und sie verzichten an diesem Tag dann gerne auf den obligatorischen Blumenstrauss an Pfingsten.

Hannes

#19 Beitrag von Hannes » 08.05.2008, 11:42

Matula, Du Schelm ... :wink:

Nein - ernsthaft: ich mag Rituale, ich mag Gedenktage, ich mag besondere Tage wie Feiertage. Gerade in (m)einer spirituellen Welt ist das für mich wichtig. Stell Dir vor, wir würden der Geburt Christi das ganze Jahr über irgendwie und -wann gedenken. Und dafür würde dieses Weihnachtsfest ausfallen. Oder nimm den Karfreitag und die Ostertage. Da ist diese Liturgie für mich ein guter und wertvoller Rahmen

Daher möchte ich auch einen Tag im Jahr meine Mutter "feiern". Was ja nicht heisst, dass ich das restliche Jahr nicht ... ich bemühe mich zumindest!

LG - Hannes

Benutzeravatar
tosamasi
Beiträge: 2157
Registriert: 24.11.2007, 15:56
Wohnort: tief unten

#20 Beitrag von tosamasi » 08.05.2008, 13:14

Der Mensch braucht Rituale :wink:
Nur der Einfältige fürchtet die Vielfalt
tosamasi

Zurück zu „Zeitgeschehen“