Himmelfahrt

Nachricht
Autor
abendstern_
Beiträge: 674
Registriert: 25.11.2007, 13:44

#21 Beitrag von abendstern_ » 30.05.2009, 09:58

organa hat geschrieben:
Dir ist aber schon bekannt, daß auch katholische Theologen an der Opfertod-Theologie Kritik üben, oder? (und das auch nicht erst seit gestern-) Mir fallen da spontan Heinzmann und Biser ein, die ähnliche Argumente vorbrachten, wie sie in den Ev. Kirchen diskutiert werden.

Viele Grüße
organa
Aktuell hat sich der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz Zollitsch ebenfalls dazu geäußert und sich den Zorn der Konservativen zugezogen.

organa

#22 Beitrag von organa » 30.05.2009, 18:22

Hallo abendstern,

dankeschön für den Link - von Zollitschs Äusserungen zu dem Thema wußte ich noch nichts, aber die Argumente klingen ähnlich. Offensichtlich diskutieren nicht nur die bösen, verweltlichten Evangelen über eventuelle Diskrepanzen zwischen NT und paulinischer Theologie. Interessant!

Liebe Grüße
organa

verbindlich

Re: Himmelfahrt

#23 Beitrag von verbindlich » 12.05.2010, 19:11

Jetzt mal ehrlich:
Ist der Vatertag nicht ein schöneres Wort als Himmelfahrt?
Wenn ich überlege, das Jesus zum Vater gegangen ist, dann denke ich, warum ist der Tag nicht als grundsätzlicher Vatertag bezeichnet worden.
Heute sagt man, das nur die Heiden Vatertag feiern, um sich zu besaufen.
Stimmt meines Erachtens auch nicht, weil nämlich oft aus kath. Jugendkreisen die Jungs ab 17 Jahre auf Sauftour gehen.
Meine Frage: Hat das noch etwas mit einem kirchlichen Feiertag zu tun?

Wie ist eure Meinung?

GG001

Re: Himmelfahrt

#24 Beitrag von GG001 » 12.05.2010, 20:02

Verbindlich hat geschrieben:Wenn ich überlege, das Jesus zum Vater gegangen ist, dann denke ich, warum ist der Tag nicht als grundsätzlicher Vatertag bezeichnet worden.
Ganz einfach, weil manche Leute dann den Tag nicht mit der Himmelfahrt Jesu assoziieren wuerden, sondern den Vatertag als die Feier (Fete) der Vaeter betrachten wuerden.

Die Vorvaeter haben das ganz richtig gemacht und die Prioritaeten damals beachtet.

Hannes

Re: Himmelfahrt

#25 Beitrag von Hannes » 12.05.2010, 20:18

verbindlich hat geschrieben:Jetzt mal ehrlich: Ist der Vatertag nicht ein schöneres Wort als Himmelfahrt?
stimmt - aber nicht so schön wie "mousse au chocolat" ...
verbindlich hat geschrieben:Wenn ich überlege, das Jesus zum Vater gegangen ist, dann denke ich, warum ist der Tag nicht als grundsätzlicher Vatertag bezeichnet worden.
wenn ich überlege, dann ist jesus zum vater in den himmel geflogen, oder? also müsste man - um in deiner denke zu verweilen - an diesem tag eine flugschau veranstalten. in der ersten formation die überflieger aus der ............... kirche. wem blökst du hinterher?
verbindlich hat geschrieben:Heute sagt man, das nur die Heiden Vatertag feiern, um sich zu besaufen.
gestern habe ich einem christlichen besäufnis beigewohnt ... mein lieber vater ...
verbindlich hat geschrieben:Stimmt meines Erachtens auch nicht, weil nämlich oft aus kath. Jugendkreisen die Jungs ab 17 Jahre auf Sauftour gehen.
wo sollnse sonst hingehen? zum mixa? aber dann müsstense danach viel trinken (wegen vergessen und so, weisste!).
verbindlich hat geschrieben:Meine Frage: Hat das noch etwas mit einem kirchlichen Feiertag zu tun?
meine frage: hat kirche noch etwas mit kirche zu tun (im andenken an die christen, die sich gerade in münchen selbst feiern - macht ja sonst keiner)?
verbindlich hat geschrieben:Wie ist eure Meinung?
wir haben keine - und die verraten wir auch nicht!

küss d'hand ... :mrgreen:

Cemper

Re: Himmelfahrt

#26 Beitrag von Cemper » 12.05.2010, 20:41

Diskutieren Sie mal:

KLICK

Ein wenig Geduld bitte.

Benutzeravatar
Andreas Ponto
Site Admin
Beiträge: 2127
Registriert: 18.03.2010, 17:55

Re: Himmelfahrt

#27 Beitrag von Andreas Ponto » 12.05.2010, 20:55

@Cemper

starke Seite

Cemper

Re: Himmelfahrt

#28 Beitrag von Cemper » 12.05.2010, 21:00

@ centaurea

Wenn man nur wüsste, was "Wiederkunft Christi" heißt.
Zweiter Artikel, vorletzte Zeile:

Ich glaube an Gott,
den Vater, den Allmächtigen,
den Schöpfer des Himmels und der Erde.

Und an Jesus Christus,
seinen eingeborenen Sohn, unsern Herrn,
empfangen durch den Heiligen Geist,
geboren von der Jungfrau Maria,
gelitten unter Pontius Pilatus,
gekreuzigt, gestorben und begraben,
hinab gestiegen in das Reich des Todes,
am dritten Tage auferstanden von den Toten,
aufgefahren in den Himmel;
er sitzt zur Rechten Gottes,
des allmächtigen Vaters;
von dort wird er kommen,
zu richten die Lebenden und die Toten.

Ich glaube an den Heiligen Geist,
die heilige christliche Kirche,
Gemeinschaft der Heiligen,
Vergebung der Sünden,
Auferstehung der Toten
und das ewige Leben.
Amen.

Und die anderen Passagen sind auch nicht so einfach ...

Benutzeravatar
Andreas Ponto
Site Admin
Beiträge: 2127
Registriert: 18.03.2010, 17:55

Re: Himmelfahrt

#29 Beitrag von Andreas Ponto » 12.05.2010, 21:06

@cemper

wieso, hauptsache er kommt. besserwisser gibt es genug. ich lass mich überraschen.

übrigens
ich meinte die Hauptseite: http://www.godnews.de/

Hannes

Re: Himmelfahrt

#30 Beitrag von Hannes » 12.05.2010, 21:21

Cemper hat geschrieben:Diskutieren Sie mal:
KLICK
Ein wenig Geduld bitte.
ich höre gerade das verdi-requiem ... danach braucht man über solche dinge nicht mehr zu diskutieren. da brennt dann das herz und man beginnt eine ahnung zu haben von dem "ihr werdet mich nichts mehr fragen".

aber fragen sie doch die ökus vom kirchentag. die wissen (hinterher) alles. ich glaube das.

gruss ... herr hannes

Zurück zu „Himmelfahrt“