Der Clou

Alles rund um die Sondergemeinschaft Neuapostolische Kirche (NAK), die trotz bedenklicher Sonderlehren (u.a. Versiegelung, Entschlafenenwesen mit Totenmission, Totentaufe, Totenversiegelung und Totenabendmahl, Heilsnotwenigkeit der NAK-Apostel, Erstlingsschaft, ..), weiterhin "einem im Kern doch ... exklusiven Selbstverständnis", fehlendem Geschichtsbewusstsein und Aufarbeitungswillen, speziell für die Zeit des Dritten Reiches, der DDR, der Bischoffs-Botschaft ("... Ich bin der Letzte, nach mir kommt keiner mehr. ..."), sowie ihrer jüngsten Vergangenheit und unter erheblichem Unmut ehemalicher NAK-Mitglieder, auch Aussteiger genannt, die unter den missbräuchlichen Strukturen und des auf allen Ebenen ausgeprägten Laienamtes der NAK gelitten haben, weiterhin leiden und für die die NAK nach wie vor eine Sekte darstellt, im April 2019 als Gastmitglied in die ACK Deutschland aufgenommen wird.
Nachricht
Autor
shalom
Beiträge: 4295
Registriert: 11.12.2007, 16:41

Der Clou

#1 Beitrag von shalom » 28.04.2008, 16:19

[->Großes Interesse am Homepage-Baukasten] hat geschrieben: Der Clou am "Baukasten": Vorgefertigte Module stellen die für eine Bezirks- und Gemeinde-Website nötigen Funktionen zur Verfügung. Dabei gewährleistet das System einerseits die Einhaltung der Vorgaben aus der Corporate Identity der Neuapostolischen Kirche International…
„Corporate Identity“, der absolute „Clou“ im Kirchenbaukastensystem der Baumeister Gottes… :wink:

shalom

uhu-uli

#2 Beitrag von uhu-uli » 29.04.2008, 20:01

Ein Liedchen summ und die Viefalt der Schöpfung geniess ...staun...


Vergiss es nie: Dass du lebst, war keine eigene Idee,
und dass du atmest, kein Entschluss von dir.
Vergiss es nie: Dass du lebst, war eines anderen Idee
und dass du atmest, sein Geschenk an dich.

... copyright ...

Du bist gewollt, kein Kind des Zufalls, keine Laune
der Natur, ganz egal, ob du dein Lebenslied in Moll
singst oder Dur. Du bist ein Gedanke Gottes,
ein genialer noch dazu. Du bist du.

Jürgen Werth



Shalom, Shalom ...
Wer in den Himmel schaut sieht keine Grenzen :-)

*umarm*
Deine Uli
Zuletzt geändert von uhu-uli am 17.05.2008, 22:10, insgesamt 1-mal geändert.

shalom
Beiträge: 4295
Registriert: 11.12.2007, 16:41

#3 Beitrag von shalom » 30.04.2008, 12:33

„…was stehet ihr und schauet in den Himmel…“ - auf ihr genialen Baumeister und mauert auf Erden… . Du bist du und was dein [Opfer] ist, ist auch mein. 'Gebt mir zuerst' lässt der Herr durch Apostelmund Kindern predigen. Und was mir ist, geht euch nichts an… :wink: .

Und der Clou ist, dass wie im alten Bund beim Auszug aus Ägyptenland auch heute, am Ende der zu Ende gehenden NaKi-Endzeit die urige „Corporate Identity“ wieder unmissverständlich klar erkennbar werden soll. Wurden damals die Türpfosten mit Blut gestrichen, soll nach gewöhnlich gut unterrichteten Apostelkreisen heute stattdessen das NaKi-Emblem an neuapostolischen Häusern / Haustüren prangen, ähnlich wie bei großen Gotteshäusern Gottes, der in dem wiederaufgerichteten Apostelamt (halt im Körper seiner Träger), den seinen ganz ganz nah ist.

Eine schöne Art uniform Zeugnis vom Pluriformen zu bringen (unaufdringlich zu missionieren).

shalom - der bausparkassliche Bauklötze im na-amtlich himmelblauen Baukasten der Gemeinden der Baumeister staunt

shalom
Beiträge: 4295
Registriert: 11.12.2007, 16:41

#4 Beitrag von shalom » 06.05.2008, 21:17

[->glaubenskultur / editorial] hat geschrieben:
Familiengedanke online
Segen wirkt! “Unsere Familie” bekommt wohlfühlsamen Ableger :wink: .

shalom

Zurück zu „NAK - Neuapostolische Kirche“