Nak und ev. Kirche

Alles rund um die Sondergemeinschaft Neuapostolische Kirche (NAK), die trotz bedenklicher Sonderlehren (u.a. Versiegelung, Entschlafenenwesen mit Totenmission, Totentaufe, Totenversiegelung und Totenabendmahl, Heilsnotwenigkeit der NAK-Apostel, Erstlingsschaft, ..), weiterhin "einem im Kern doch ... exklusiven Selbstverständnis", fehlendem Geschichtsbewusstsein und Aufarbeitungswillen, speziell für die Zeit des Dritten Reiches, der DDR, der Bischoffs-Botschaft ("... Ich bin der Letzte, nach mir kommt keiner mehr. ..."), sowie ihrer jüngsten Vergangenheit und unter erheblichem Unmut ehemalicher NAK-Mitglieder, auch Aussteiger genannt, die unter den missbräuchlichen Strukturen und des auf allen Ebenen ausgeprägten Laienamtes der NAK gelitten haben, weiterhin leiden und für die die NAK nach wie vor eine Sekte darstellt, im April 2019 als Gastmitglied in die ACK Deutschland aufgenommen wird.
Antworten
Nachricht
Autor
Jupiter2017
Beiträge: 14
Registriert: 02.03.2017, 22:08

Nak und ev. Kirche

#1 Beitrag von Jupiter2017 » 29.01.2020, 22:35

Hallo in die Runde,

heute bin ich über diese Meldung gestolpert :

https://www.nak-west.de/db/7775108/Meld ... -Westfalen

Man nähert sich scheinbar weiter an.

Viele Grüße
JJ

Benutzeravatar
Heidewolf
Beiträge: 1078
Registriert: 03.03.2009, 11:24
Wohnort: Zum Glück wieder auf der Suche.

Re: Nak und ev. Kirche

#2 Beitrag von Heidewolf » 30.01.2020, 12:18

Scheinbar merken einige der Kirchenoberen so langsam, dass es auch ganz spannende Erkenntnisse jenseits der eigenen Bunkermauer gibt.
Denn, was da so alles in der Vergangenheit an naivem, teilweise dummen Dogmen als Kirchenlehre verkauft wurde, war nicht der Weisheit letzter Schluß. :mrgreen:
Das sind die Weisen,
Die durch Irrtum zur Wahrheit reisen.
Die bei dem Irrtum verharren,
Das sind die Narren.

Friedrich Rückert

fridolin
Beiträge: 2460
Registriert: 05.02.2011, 20:10

Re: Nak und ev. Kirche

#3 Beitrag von fridolin » 30.01.2020, 15:42

Ja die NAK Westdeutschland und die ev. Kirche wollen sich auf höchster Ebene treffen, (Bezirksapostel, Apostel usw. ) beschnuppern und kennenlernen.
Warum sollte das Treffen mit den Hohen Geistlichen der ev. Kirche nicht über die Bühne gehen. Da ist nichts gegen einzuwenden.
Wenn die Beziehungen dadurch besser werden sollten, dann wird auch manch NAKLer sich trauen eventuelle Hemmschwellen abzubauen und an Gottesdiensten der ev. Kirche ab und an teilzunehmen.
Vielleicht mit Folgen für den NAK Mitgliederbestand. Der könnte eventuell dann noch weiter nach unten begradigt. :D

Ernsthaft
Beiträge: 38
Registriert: 18.06.2018, 18:25

Re: Nak und ev. Kirche

#4 Beitrag von Ernsthaft » 11.02.2020, 16:01

computer hat geschrieben:
30.01.2020, 17:00
Meines Wissens sind die Verträge gemacht, Fridolin, die neue Namensgebung lautet dann: Neue Apostolisch-Evangelische Allianz GBReV.
Hallo! Ist das Satire, Wunschdenken, oder Tatsache?? Und wenn 3.ja, dann, aus welcher Quelle kommt diese Information?

Antworten

Zurück zu „NAK - Neuapostolische Kirche“