NAK Aachen: Ex-Priester wegen sexuellen Missbrauchs verurteilt. Und die Rolle der NAK?

Alles rund um die Sondergemeinschaft Neuapostolische Kirche (NAK), die trotz bedenklicher Sonderlehren (u.a. Versiegelung, Entschlafenenwesen mit Totenmission, Totentaufe, Totenversiegelung und Totenabendmahl, Heilsnotwenigkeit der NAK-Apostel, Erstlingsschaft, ..), weiterhin "einem im Kern doch ... exklusiven Selbstverständnis", fehlendem Geschichtsbewusstsein und Aufarbeitungswillen, speziell für die Zeit des Dritten Reiches, der DDR, der Bischoffs-Botschaft ("... Ich bin der Letzte, nach mir kommt keiner mehr. ..."), sowie ihrer jüngsten Vergangenheit und unter erheblichem Unmut ehemalicher NAK-Mitglieder, auch Aussteiger genannt, die unter den missbräuchlichen Strukturen und des auf allen Ebenen ausgeprägten Laienamtes der NAK gelitten haben, weiterhin leiden und für die die NAK nach wie vor eine Sekte darstellt, im April 2019 als Gastmitglied in die ACK Deutschland aufgenommen wird.
Nachricht
Autor
Toleranz
Beiträge: 47
Registriert: 26.01.2019, 17:34

Re: NAK Aachen: Ex-Priester wegen sexuellen Missbrauchs verurteilt. Und die Rolle der NAK?

#115 Beitrag von Toleranz » 17.08.2019, 14:25

Da zur Taktik der NAK nachweislich oft das Vertuschen, Verschweigen, Verschleiern, Verfälschen, auch die dreiste Lüge und zur Irreführung das sogenannte "Wording" ( gefällige, konsensfähige Formulierungen ) zur Manipulation ihrer Mitglieder gehört, ist eine Archivierung ihrer Stellungnahmen im Internet zum kritisch - konstruktiven Vergleich sehr wichtig 👏.

Benutzeravatar
Andreas Ponto
Site Admin
Beiträge: 2041
Registriert: 18.03.2010, 17:55

Re: NAK Aachen: Ex-Priester wegen sexuellen Missbrauchs verurteilt. Und die Rolle der NAK?

#116 Beitrag von Andreas Ponto » 17.08.2019, 16:47

Auf Canities-News nimmt Herr Schlangen die nun von Herrn Bruns gezeichnete neue Stellungnahme der NAK zum Fall des Kindesmissbrauchs in Aachen auseinander:
17.08.2019 - 06:55 Uhr (fcs)
„Missbrauchsfall Aachen“
NAK-Westdeutschland macht die Betroffenen erneut zu Opfern


Herrn Schlangen, der den Fall überhaupt erst zur Anzeige gebracht hat, kommt in den Bemühungen um Aufklärung zur Rolle der NAK im Fall des Kindesmissbrauchs in Aachen eine besondere Bedeutung zu.

Benutzeravatar
Loreley 61
Beiträge: 1020
Registriert: 26.10.2007, 17:28
Kontaktdaten:

Re: NAK Aachen: Ex-Priester wegen sexuellen Missbrauchs verurteilt. Und die Rolle der NAK?

#117 Beitrag von Loreley 61 » 18.08.2019, 14:57

Ich verstehe da was nicht. In der Stellungnahme unter Punkt 7. steht:
In den Folgejahren wurde Heinz-Günter K. in Unkenntnis der tatsächlichen Gründe für den vorzeitigen Ruhestand noch aushilfsweise zur Durchführung einzelner Unterrichtsstunden im Religionsunterricht auf Gemeindeebene eingesetzt.
Wieso" Unkenntnis der tatsächlichen Gründe"? Die dortige Kirchenleitung gibt doch zu, von den Eltern 2003 und 2005 informiert worden zu sein. Also waren denen die tatsächlichen Gründe für den vorzeitigen Ruhestand doch klar und dennoch hat man diesen Mann noch aushilfsweise eingesetzt?

Wie auch immer: Es stellt sich doch die Frage, warum überhaupt über die tatsächlichen Gründe gelogen wurde. Hätten alle Bescheid gewußt (alle Geschwister und AT), wäre der Mann vielleicht nicht zur Aushilfe eingesetzt worden, oder Eltern hätten die Möglichkeit gehabt ihre Kinder nicht von diesem Mann unterrichten zu lassen. Ich hätte mir früher niemals vorstellen können, dass vom Altar aus absichtlich gelogen wird.
Unsere Gedanken und Gefühle werden durch unsere Überzeugungen geformt.
Was du tief in dir und oft unbewusst denkst, das zeigt die größte Wirkung in deinem Leben.
Brauche nichts ... wünsche alles ... und wähle, was sich zeigt!
______
Namaste

René
Beiträge: 8
Registriert: 05.06.2019, 15:20

Re: NAK Aachen: Ex-Priester wegen sexuellen Missbrauchs verurteilt. Und die Rolle der NAK?

#118 Beitrag von René » 18.08.2019, 15:56

Es stellt sich doch die Frage, warum überhaupt über die tatsächlichen Gründe gelogen wurde. Hätten alle Bescheid gewußt (alle Geschwister und AT),
Dann hätte man den Missbrauch ja öffentlich gemacht und das somit strafrechtliche Konsequenzen für den Täter und "schlechte Presse" für die NAK nach sich gezogen.

Genau das wollte man ja vermeiden um,so wie man dachte, Schaden von der Kirche abzuwenden. Der Schaden der Opfer trat dabei rücksichtslos in den Hintergrund.In erster Linie ging es der NAK-Führung darum die Sache zu vertuschen und klein zu halten.

Irgendwann wird man aber von der Wahrheit eingeholt. Lügen haben kurze Beine.

Gruß,
René

René
Beiträge: 8
Registriert: 05.06.2019, 15:20

Re: NAK Aachen: Ex-Priester wegen sexuellen Missbrauchs verurteilt. Und die Rolle der NAK?

#119 Beitrag von René » 08.09.2019, 11:17

https://nac.today/de/a/756017

Vorbeugung, Aufklärung, Aufarbeitung – das sind die drei Säulen bei der „Konzeption Achtsamkeit“ im Kampf gegen sexuelle Übergriffe.
Man nimmt sich also "Aufklärung und Aufarbeitung" vor. Aha.

In Aachen hätte man damit anfangen können. Dumm nur das sich in dem Aachener Fall die Verantwortlichen der Kirchenleitung die damals involviert waren nach 16 Jahren an nichts mehr erinnern können. So ein Pech aber auch..

Das versteht man also unter "Aufarbeitung".

LG,
René

Glaubensbruder
Beiträge: 143
Registriert: 29.05.2011, 03:04

Re: NAK Aachen: Ex-Priester wegen sexuellen Missbrauchs verurteilt. Und die Rolle der NAK?

#120 Beitrag von Glaubensbruder » 08.09.2019, 20:40

René hat geschrieben:
08.09.2019, 11:17
https://nac.today/de/a/756017
Michael Ehrich im Interview:
"Ich habe übrigens selber natürlich auch ein Führungszeugnis abgegeben." (7:19)
"Das erweiterte Führungszeugnis hat natürlich unterschiedliche Einträge. Uns interessiert, wenn ein Eintrag ist hinsichtlich irgendwelcher Sexualdelikte. Wir haben das so sichergestellt, dass das alles über unser Anwaltsbüro läuft. Nur der Anwalt und ich als Kirchenpräsident können ausschließlich diese Führungszeugnisse einsehen." (3:27)
Das Führungszeugnis von Michael Ehrich wird "ausschließlich" von Michael Ehrich eingesehen? Wahrscheinlich ist es für Letztentscheider unvermeidlich, nach dem Zwei-Augen-Prinzip zu verfahren. Dennoch finde ich es schade, dass das neue "Achtsamkeitskonzept" der NAK Süddeutschland den Kirchenpräsidenten als einzigen von über 8000 potentiellen Pädophilen dazu zwingt, sich selber zu überprüfen. Um auch nur den "Anschein zu vermeiden" (Ehrich im Interview, 2:23), hier könnte es nicht mit rechten Dingen zugehen, wäre es sicher hilfreich, wenn sich anstelle des unzureichend überprüften Führungszeugnisses Leumundszeugen fänden, die für die selbstverständlich völlig außer Frage stehende charakterliche Eignung des Kirchenpräsidenten bürgen könnten.

Heinrich?

Heinrich
Beiträge: 998
Registriert: 03.01.2013, 11:55

Re: NAK Aachen: Ex-Priester wegen sexuellen Missbrauchs verurteilt. Und die Rolle der NAK?

#121 Beitrag von Heinrich » 09.09.2019, 12:56

Heinrich?
Was meinen Sie, werter Glaubensbruder?

In meiner aktiven Zeit habe ich jeden, der auch nur den Anschein sexueller/phantastischer Ideen erweckte, s o f o rt aus dem jedwedem Dienst/jeder Mitarbeit entfernt. Sehr zum Ärger mancher "Öberen". Mit denen ich dann meine Mühe hatte - bis ich selbst aufgab.

Die NAK ist in diesem speziellen Punkt noch mehr verlogen wie die römisch-katholische Kirche. Bitte glauben Sie mir das.

Gruss aus dem tiefsten Süden,
Heinrich

Antworten

Zurück zu „NAK - Neuapostolische Kirche“