Internationale BAV Nov 2018

Alles rund um die Sondergemeinschaft Neuapostolische Kirche (NAK), die trotz bedenklicher Sonderlehren (u.a. Versiegelung, Entschlafenenwesen mit Totenmission, Totentaufe, Totenversiegelung und Totenabendmahl, Heilsnotwenigkeit der NAK-Apostel, Erstlingsschaft, ..), weiterhin "einem im Kern doch ... exklusiven Selbstverständnis", fehlendem Geschichtsbewusstsein und Aufarbeitungswillen, speziell für die Zeit des Dritten Reiches, der DDR, der Bischoffs-Botschaft ("... Ich bin der Letzte, nach mir kommt keiner mehr. ..."), sowie ihrer jüngsten Vergangenheit und unter erheblichem Unmut ehemalicher NAK-Mitglieder, auch Aussteiger genannt, die unter den missbräuchlichen Strukturen und des auf allen Ebenen ausgeprägten Laienamtes der NAK gelitten haben, weiterhin leiden und für die die NAK nach wie vor eine Sekte darstellt, im April 2019 als Gastmitglied in die ACK Deutschland aufgenommen wird.
Nachricht
Autor
detlef.streich
Beiträge: 183
Registriert: 29.07.2016, 09:24
Kontaktdaten:

Internationale BAV Nov 2018

#1 Beitrag von detlef.streich » 15.03.2019, 14:07

15.3.2019 Motiviert in die Zukunft! – Ein exklusiver Bericht zur Internationalen Bezirksapostelversammlung vom 8. bis 9. November 2018, Zürich/Schweiz (D. Streich)

BezApostel Ehrich hat im November 2018 eine Bezirksämterversammlung durchgeführt und die anwesenden Amtsträger über „geistliche Inhalte“ der internationalen Bezirksapostelkonferenz informiert. Da die interessierte Öffentlichkeit bislang leider weder bei nac.today noch sonst wo etwas über die besprochenen Inhalte erfahren konnte, möchte ich hier aus dem mir vorliegenden Protokoll von BezAp Ehrich zitieren, geht es doch nach seinen Worten um nichts Geringeres als die „Zukunft“ der gesamten Weltbevölkerung:

Artikel hier: https://nak-aussteiger2010.beepworld.de ... tm#zukunft

usirius
Beiträge: 102
Registriert: 17.02.2015, 20:36

Re: Internationale BAV Nov 2018

#2 Beitrag von usirius » 15.03.2019, 18:25

Hallo Detlef,
danke für den Beitrag! Wenn du ihn hier nicht gepostet hättest, hätte ich zu diesem Thema (das Schreiben im Original kenne ich) in den nächsten Tagen unter der "Leere" der NAK gepostet!
Interessant, dass den Mitgliedern die Wichtigkeit des Neu-Apostolates nach wie vor eingehämmert werden soll und auf die inzwischen nach neuer Kirchenleere möglichen Alternativen gar nicht bei Frage eingegangen werden soll! Aber nach außen hin - klar - gegenüber den neuen ACK -Freunden, da ist die Heilserlangung natürlich auch auf anderem Wege hin möglich!
Unglaublich - aber so ist sie halt die NAK mit ihrem Schlangenlinienkurs.
HG Usirius
Zuletzt geändert von usirius am 15.03.2019, 22:34, insgesamt 1-mal geändert.
:arrow: Wer mit der Herde geht, kann nur den Ärschen folgen.

detlef.streich
Beiträge: 183
Registriert: 29.07.2016, 09:24
Kontaktdaten:

Re: Internationale BAV Nov 2018

#3 Beitrag von detlef.streich » 15.03.2019, 19:23

Diese aufgeblähten Pseudowahrheiten, die als zukünftige reale Wirklichkeit verkauft werden, erinnern mich an einen konstruierten Dialog von Schopenhauer:

"Gespräch anno 33.:
A.: Wissen Sie schon das Neueste?
B.: Nein. Was ist passiert?
A.: Die Welt ist erlöst.
B.: Was Sie sagen!
A.: Ja. Der liebe Gott hat Menschengestalt angenommen und sich in Jerusalem hinrichten lassen; dadurch ist nun die Welt erlöst und der Teufel geprellt.
B.: Ei, das ist ja ganz scharmant."
(Arthur Schopenhauer, Philosoph, 1788-1860).

Also folge ich in Analogie zu Schopenhauer dem Satz aus dem Protokoll „Auf der anderen Seite ist es ebenso wichtig, dass wir von dem Heil sprechen, das Gott allen Menschen im Friedensreich anbieten wird“ und stelle mir folgenden Dialog im Büro oder auf dem Wochenmarkt vor:

NAK-Mensch: Wissen Sie schon das Neueste?
Normaler Mensch: Nein, was ist passiert?
NAK-Mensch: Der Herr Jesus wird wiederkommen!
Normaler Mensch: Ach, wirklich?
NAK-Mensch: Ja, das könnte sogar jetzt in diesem Moment passieren!
Normaler Mensch: Und was dann?
NAK-Mensch: Dann stünden Sie jetzt hier plötzlich ganz alleine da, weil er zunächst nur mich zur himmlischen Hochzeit mitnimmt!
Normaler Mensch: Interessant!
NAK-Mensch: Und jetzt kommt für Sie das Gute: Nach dreieinhalb Jahren Hochzeitsfeier kommen wir alle wieder als Unsterbliche zurück auf die Erde und Sie bekommen auch die Chance, erlöst zu werden!
Normaler Mensch: Das ist reizend von Ihnen!
NAK-Mensch: Ja, Jesus liebt eben alle Menschen!
Normaler Mensch: Na dann schlage ich vor, das Sie zunächst einmal Jesus heiraten und wenn Sie dann wiederkommen, reden wir noch einmal! Einen schönen Tag noch!

Nachträgliche Anmerkung:
Ansonsten wäre noch anzumerken, dass es in dem Protokoll wörtlich heißt:

"Wenn Jesus wiederkommt, werden die Lebenden, die sich haben vorbereiten lassen,
-verwandelt werden, sie müssen den leiblichen Tod nicht erfahren (1Kor 15,51-52)
-den Auferstehungsleib empfangen, frei von aller Unvollkommenheit und
-bewahrt vor allem Leid vollkommene Wesen sein, in jeder Hinsicht im Einklang mit dem Willen Gottes"

Ein dann lebender Mensch, der nun von solch einem vollkommenen Auferstehungsleibwesen das Zeugnis von Jesus Christus gesagt bekäme, müsste schlichtweg nicht mehr glauben angesichts dieses Wunders! Damit hätte man also völlig andere Voraussetzungen als heute, wo es absolut um den Glauben alleine geht! Schon alleine diese Überlegung zeigt den Schwachsinn der Behauptungen!

fridolin
Beiträge: 2121
Registriert: 05.02.2011, 20:10

Re: Internationale BAV Nov 2018

#4 Beitrag von fridolin » 15.03.2019, 21:15

Nach außen, den anderen auch das Heil zugestehen. Um sich vielleicht den Zugang zur ACK zu erkaufen. :D
Müssen die sich eine Zwickmühle gebracht haben, das nach innen jetzt die Notbremse gezogen wird. :D
Nun die Droh- und Angstkeule an die eigenen Mitglieder verteilen. Nach dem Motto, kommt ja nur nicht auf die Idee das was wir nach außen kommunizieren als hervorragend anzusehen. Für uns als die Mitglieder des Erlösungswerkes Gottes ist das nicht unbedingt als vorteilhaft anzusehen. :D
Geht's noch. Merken die Herren nicht das wir uns nicht mehr im Jahr 1951 und 1960 befinden, wo die Angstkeule noch Wirkung zeigte. :D

Benutzeravatar
Heidewolf
Beiträge: 990
Registriert: 03.03.2009, 11:24
Wohnort: Zum Glück wieder auf der Suche.

Re: Internationale BAV Nov 2018

#5 Beitrag von Heidewolf » 16.03.2019, 07:38

Wie könnten wir die Annehmlichkeiten dieser Erde derart lieben, dass wir uns wider besseres Wissens der Macht des Bösen aussetzen und bis ans Ende der Zeit warten wollten, um die vollkommene Gemeinschaft mit Gott zu erleben?
Der Satz hat mir auf den ersten Blick am besten gefallen. Das passt zu JLS letzten Predigten.

Weltliche Annehmlichkeiten (in denen sich ja scheinbar die Apostel schon ganz wohl fühlen) ist als das vordringliche Ziel oder der Lohn der treuen Gläubigen.
Zuletzt geändert von Heidewolf am 16.03.2019, 07:46, insgesamt 1-mal geändert.
Das sind die Weisen,
Die durch Irrtum zur Wahrheit reisen.
Die bei dem Irrtum verharren,
Das sind die Narren.

Friedrich Rückert

Benutzeravatar
Heidewolf
Beiträge: 990
Registriert: 03.03.2009, 11:24
Wohnort: Zum Glück wieder auf der Suche.

Re: Internationale BAV Nov 2018

#6 Beitrag von Heidewolf » 16.03.2019, 07:45

Also, die Vorstellung, mit so vielen Mercedesfahrern im Hochzeitssaal zu sitzen, erweckt in mir den Wusch, mich von so einer Truppe fernzuhalten. Das ist nicht meine Welt.
Wenn ich das viele Leid und die Sorgen und Probleme auf dieser Erde sehe, dann bleibt eigentlich nur der Wunsch, möglichst eine Hilfe zu sein und zu versuchen, mit Jesus in Verbindung zu bleiben.
Das sind die Weisen,
Die durch Irrtum zur Wahrheit reisen.
Die bei dem Irrtum verharren,
Das sind die Narren.

Friedrich Rückert

Benutzeravatar
Heidewolf
Beiträge: 990
Registriert: 03.03.2009, 11:24
Wohnort: Zum Glück wieder auf der Suche.

Re: Internationale BAV Nov 2018

#7 Beitrag von Heidewolf » 16.03.2019, 07:58

„Was wird aus den neuapostolischen Christen werden, die bei der Wiederkunft des Herrn nicht angenommen werden? Wie alle Menschen werden sie von dem Zerfall des Miteinanders unter den Menschen und der Zerstörung des natürlichen Lebensraumes betroffen sein. Zusammen mit den anderen Gliedern der Kirche Christi, d.h. den mit Wasser Getauften, die an Christus glauben und ihn bekennen, werden sie den unaufhörlichen Angriffen des Widersachers Christi ausgesetzt sein.
Und das ist Exklusivität in Reinform. Alle anderen Beschwichtigungen sind damit als Lüge entlarvt.
Das sind die Weisen,
Die durch Irrtum zur Wahrheit reisen.
Die bei dem Irrtum verharren,
Das sind die Narren.

Friedrich Rückert

fridolin
Beiträge: 2121
Registriert: 05.02.2011, 20:10

Re: Internationale BAV Nov 2018

#8 Beitrag von fridolin » 16.03.2019, 10:22

https://nak-aussteiger2010.beepworld.de ... tm#zukunft
Um diesem nicht verinnerlichten und dürftigen Glaubensunverständnis entgegen zu wirken, erklärt das Bezirksapostolat sogleich, dass es beileibe keine gute Idee ist, auf eine spätere Errettung zu warten, weil die in dem entstehenden Chaos nämlich viel schwieriger zu erreichen sein wird:
„Was wird aus den neuapostolischen Christen werden, die bei der Wiederkunft des Herrn nicht angenommen werden? Wie alle Menschen werden sie von dem Zerfall des Miteinanders unter den Menschen und der Zerstörung des natürlichen Lebensraumes betroffen sein. Zusammen mit den anderen Gliedern der Kirche Christi, d.h. den mit Wasser Getauften, die an Christus glauben und ihn bekennen, werden sie den unaufhörlichen Angriffen des Widersachers Christi ausgesetzt sein. Sie werden mehr als alle anderen leiden, weil sie erleben, wie die Grundsätze des Evangeliums verspottet und verachtet werden. Die Bibel kündigt an, dass Gott sich auch in dieser Epoche um sie kümmern und ihnen geistliche Versorgung zukommen lassen wird (Offb 12,6), doch geschieht dies unter sehr schwierigen Umständen. Die Verkündigung des Evangeliums kann nicht frei geschehen. Während der Abwesenheit des Apostolats werden die Gläubigen auch nicht die vielfältigen Wirkungen des Heiligen Abendmahls genießen können.“

Den unaufhörlichen Angriffen des Widersachers Christi ausgesetzt sein und mehr als alle anderen zu leiden, weil wir erleben, wie die Grundsätze des Evangeliums verspottet und verachtet werden, scheint so gesehen also wirklich nicht erstrebenswert zu sein. Davor muss folglich aus lauterer Fürsorge in nächster Zeit unbedingt in den Gottesdiensten zum Wohl der Geschwister immer wieder intensiv gewarnt werden.
Für mich die die Keule pur. :D Die Nichttreuen versiegelten NAKler werden bei der Wiederkunft Christi nicht dabei sein und zu der Gruppe der nur getauften Christen gezählt werden und werden den unaufhörlichen Angriffen des Teufels ausgesetzt sein und mehr als alle anderen leiden. Da haben die Herren tatsächlich recht, so gesehen ist es wirklich nicht erstrebenswert zu den nur getauften gezählt zu werden, die zurück bleiben müssen und nicht teilhaben an der Hochzeit im Himmel. :D
Sie werden den unaufhörlichen Angriffen des Teufels ausgesetzt sein und mehr als alle anderen leiden.

Das ist der Hammersatz des ganzen, die nicht mehr treuen NAKler werden mehr leiden müssen, als die nur getauften Christen. :D :mrgreen:
Da gibt es nur die eine alternative für die versiegelten NAKLer, der NAK treu bleiben bis zuletzt. :D
Da meinen die Herren sich was ganz feines ausgedacht zu haben, um den Mitgliederrückgang zu stoppen :D

Ob die Angstkeule erfolgreich sein wird bezweifle ich. Könnte genau das Nichtgewünschte in Erscheinung treten lassen. Der massive Rückgang wird eventuell noch beschleunigender um sich greifen :D
Zuletzt geändert von fridolin am 16.03.2019, 12:15, insgesamt 6-mal geändert.

Benutzeravatar
Heidewolf
Beiträge: 990
Registriert: 03.03.2009, 11:24
Wohnort: Zum Glück wieder auf der Suche.

Re: Internationale BAV Nov 2018

#9 Beitrag von Heidewolf » 16.03.2019, 10:41

Nee, eher Berechnung pur.
Sozusagen Evangelium Jesu Christi zu 200%.

Das macht mich extrem traurig. Diese Herren haben vom Wesen Jesu Christi wirklich noch nicht viel erkannt. Das ist ja viel eher preussischer Obrigkeitsstaat mit Belohnungssystem.
Das sind die Weisen,
Die durch Irrtum zur Wahrheit reisen.
Die bei dem Irrtum verharren,
Das sind die Narren.

Friedrich Rückert

fridolin
Beiträge: 2121
Registriert: 05.02.2011, 20:10

Re: Internationale BAV Nov 2018

#10 Beitrag von fridolin » 16.03.2019, 11:14

Nee, eher Berechnung pur.
Sozusagen Evangelium Jesu Christi zu 200%.
Das macht mich extrem traurig. Diese Herren haben vom Wesen Jesu Christi wirklich noch nicht viel erkannt. Das ist ja viel eher preussischer Obrigkeitsstaat mit Belohnungssystem.
Mit Sicherheit nicht das Evangelium Jesu Christi zu 200% :D
Es wird versucht auf alte Mechanismen zurückzugreifen die sich in der Kirchengeschichte der NAK
erfolgreich bewährt haben. Wir leben aber heute im Jetzt. Das wird nicht mehr funktionieren. :D

Antworten

Zurück zu „NAK - Neuapostolische Kirche“