Papst-Reisen

Neues aus dem katholischen Bereich
Nachricht
Autor
Lobo

Papst-Reisen

#1 Beitrag von Lobo » 16.04.2008, 07:13


Maximin

PASTORALREISE ODER STAATSBESUCH...?

#2 Beitrag von Maximin » 16.04.2008, 15:11

Prof. Joseph Ratzinger ist als Papst Benedikt XVI und Bischof von Rom für Millionen Gläubige der römisch – katholischen Kirche geistliches Oberhaupt und gleichzeitig Regent des Vatikanstaates. Der Heilige Stuhl besitzt den ältesten diplomatischen Dienst der Welt. In vielen (meist katholischen) Ländern ist deshalb der päpstliche Nuntius der Doyen des Diplomatischen Corps und steht protokollarisch über allen anderen Botschaftern. Der Heilige Stuhl ist in etwa 180 Ländern diplomatisch vertreten.
[...]
Mit der Reform der Vereinten Nationen von 2004 an hat die UN-Vollversammlung, also die 192 Staaten (Stand: 2007), dem Heiligen Stuhl mehr Rechte zugestanden. So darf er bei der Jahresvollversammlung in die Debatte eingreifen, ohne die Erlaubnis anderer Staaten abwarten zu müssen, und hat auch das Recht, antworten zu dürfen, soweit es um den Heiligen Stuhl geht.

s. a. Heiliger Stuhl. (Auszüge)

In den USA leben etwa 70 Millionen Katholiken...

Micha :wink:

Engelchen

#3 Beitrag von Engelchen » 16.04.2008, 18:20

Vielen Dank für Deinen Link Micha.
Dabei habe ich folgendes entdeckt:

http://de.wikipedia.org/wiki/Bistum_Mainz

Maximin

HEILIGE STÃœHLE...!

#4 Beitrag von Maximin » 16.04.2008, 19:22

:) Danke, Engelchen. Mainz also auch. Zwei heilige Stühle und wir Protestanten dazwischen. Bild
Micha :wink:

Engelchen

#5 Beitrag von Engelchen » 17.04.2008, 04:07

Die Frage ob Gott Humor hat ist geklärt. :lol:

Maximin

RÖMER 12, 15...

#6 Beitrag von Maximin » 17.04.2008, 06:28


Hannes

Heilige Stühle

#7 Beitrag von Hannes » 17.04.2008, 06:55

Heiliger Vater - Heiliger Stuhl ... gehts noch? Vielleicht ist das mein letztes Statement hier in der Runde, aber bevor ich platze, muss es raus: für mich ist diese Kirche (so wie die meisten anderen Kirchen, die solch einen Selbstbeweihräucherungskurs fahren und sich in der direkten Nachfolge der Urkirche als einzige Platzhalter sehen) ein Konglomerat aus Überheblichkeit, Menschenverachtung und Ausgrenzung! Wenn sich so etwas dann noch mit diesem ausschliesslichen und selbstherrlichen Begriff "heilig" vermengt, dann wirds eng in meinem Kopf. Und das muss dann raus!

Sie predigen von Nächstenliebe und werden weiter Missbrauchsfälle vertuschen (Abfindungszahlungen). Sie gehen gegen Homosexualität vor und schaut sie Euch an, wie sie in Frauenkleidern dastehn und winken ... dürfen sie ja! Aber dann eben zu dem stehen! Sie verbieten Kondome und setzen somit Menschenleben aufs Spiel ... das ganze mit perfiden und abstrusen Erklärungsversuche. Und Millionen Menschen laufen ihnen nach: nix sehen, nix hören, nix sagen ...

So - raus ist es! :wink:
Auf Wiedersehen
Hannes


(Aufgemerkt: ich habe nichts gegen katholische Christen, die in dieser Liturgie einen Platz für sich gefunden haben! Nichts gegen katholische Priester per se - ein guter Freund ist einer davon! Nichts gegen das soziale und seelsorgerische Engagement dieser Kirche! Aber ich habe etwas gegen Unterdrückung, Ausschliesslichkeit und Überheblichkeit!)

tergram

#8 Beitrag von tergram » 17.04.2008, 07:18

Ähhh.... ja... und wieso "Auf Wiedersehen"? :shock:

Du hast deine Meinung gesagt - das zumindest muss in diesem Forum erlaubt sein und ist der Sinn eines Forums. Die RKK übrigens wird das wohl aushalten (müssen). Wer deine Meinung nicht teilt, kann sich ja darüber mit dir/uns austauschen.

Entschuldige dich bitte nie dafür, eine Meinung zu haben und sie zu sagen. :wink:

Hannes

#9 Beitrag von Hannes » 17.04.2008, 07:28

tergram hat geschrieben:Ähhh.... ja... und wieso "Auf Wiedersehen"? :shock:
... vorsorglich - da ich in diesem Forum schon einige privatnachrichtliche Hin- und Verweise erhalten habe - deshalb!
(Und man muss sich ja nicht alles antun im virtuellen Sein ...)

LG :wink:
Hannes


ps. Ich entschuldige mich nicht, dass ich eine Meinung sage, sondern wie ... :roll:

Maximin

GELASSENHEIT...

#10 Beitrag von Maximin » 17.04.2008, 07:31

:) Hannes, was ist los? :oops: Vieleicht geht´s mit ein wenig Gelassenheit...? :wink:

Die Begabung zur Gelassenheit ist leider sehr unterschiedlich verteilt. Manche Menschen kann von Natur aus kaum etwas aus der Ruhe bringen. Sie besitzen ein ruhiges Temperament, das allerdings oft Gleichgültigkeit und Trägheit mit sich bringt. Agilen, ehrgeizigen und engagierten Leuten fällt Gelassenheit schwer. Sie lassen sich von Hindernissen auf ihrem Weg leicht aus der Ruhe bringen.

Quelle: http://www.berlinx.de/ego/0302/art2.htm

Friedensgruß vom Micha :)

Zurück zu „Römisch-katholische Kirche“