Morgengruß

Persönliche Wünsche an andere Fories
Nachricht
Autor
abendstern_
Beiträge: 674
Registriert: 25.11.2007, 13:44

#571 Beitrag von abendstern_ » 28.01.2009, 16:05

Steppenwolf, vielleicht bist du ja ein Naturtalent ins Sachen Selbstliebe ;)

Ich hab es leider nicht gelernt, mir wurde eher vermittelt:

Liebe deinen Nächsten statt dich selbst.

Ich erinnere mich da an ein "Gedicht" das von J.G. Bischoff stammen soll und das in meinem Elternhaus im Wohnzimmer hing und das auf oft in meiner Kindheit im GD zitiert wurde.... ich kriege es leider nicht mehr zusammen. Es begann mit den Worten "Der in Christo Vollendete" und brachte sinngemäß zum Ausdruck, dass man hart gegen sich selbst sein muss und voller Güte anderen gegenüber. Ich wurde leider so erzogen, dass meine eigenen Bedürfnisse nie eine Rolle spielen durften.

Später habe ich gelesen und erfahren, dass auch Christen anderer Konfessionen Probleme mit der Selbstliebe und der Selbstannahme haben. Ich musste das irgendwann mit 35 ganz mühsam lernen und weil ich heute immer noch kein Meister darin bin, liebe ich Texte die mich immer wieder daran erinnern, dass ich der wichtigeste Mensch in meinem Leben bin (ja, das klingt jetzt wieder furchtbaaaaar egoistisch - ist aber nicht so gemeint).

Grüße
:)

Lobo

#572 Beitrag von Lobo » 04.02.2009, 07:25

Herr,
lass mich deine Stimme heraushören
aus all den Reden
von Ansagern und Werbefritzen,
von Schmeichlern und Scharfmachern,
Sprechern und Schreiern,
von Lobhudlern und Langweilern,
von Diskussionsrednern und Diktatoren,
von Meinungsmachern und Nachbarn.
Aus all dem Geschwätz,
dem lauten und leeren und
sinnlosen und endlosen Gerede
lass mich deine
sanfte und eindringliche Stimme
heraushören,
Herr.


(Lothar Zenetti)

Lobo

#573 Beitrag von Lobo » 05.02.2009, 08:49

Ein falscher Schritt, und du bist am Ziel
anderer.

(Stanislaw Jerzy Lec)

Hannes

#574 Beitrag von Hannes » 05.02.2009, 09:25

Also der Spruch ist ziemlich gut - auch und gerade beim 2. und 3. Hinsehen!
Danke!

Guten Tag ... :)
Hannes

Maximin

VERNUNFT...!

#575 Beitrag von Maximin » 09.02.2009, 08:42

Uns eint nicht unser Glaube aber die Vernunft. :wink:

Maximin

WER SUCHT WEN...?

#576 Beitrag von Maximin » 11.02.2009, 10:01

Nicht suchst du ihn, er sucht dich. Nicht findest du ihn, erfindet dich. Dein Glaube kommt nicht von dir, sondern von ihm.
(Dr. Martin Luther)


(16) Nicht ihr habt mich erwählt, sondern ich habe euch erwählt und bestimmt, dass ihr hingeht und Frucht bringt und eure Frucht bleibt, damit, wenn ihr den Vater bittet in meinem Namen, er's euch gebe. (17) Das gebiete ich euch, dass ihr euch untereinander liebt.
(Ev. Johannes 15, 15+17)

Anne

#577 Beitrag von Anne » 12.02.2009, 08:18


Benutzeravatar
tosamasi
Beiträge: 2157
Registriert: 24.11.2007, 15:56
Wohnort: tief unten

#578 Beitrag von tosamasi » 12.02.2009, 09:49

  • Sage nicht alles , was du weißt
    aber wisse immer, was du sagst

    Matthias Claudius
Nur der Einfältige fürchtet die Vielfalt
tosamasi

Lobo

#579 Beitrag von Lobo » 23.02.2009, 08:32

Wer singen und lachen kann,
der erschreckt sein Unglück.


(Christoph Lehmann)

Maximin

DIE ALTEN LIEDER...?

#580 Beitrag von Maximin » 23.02.2009, 08:56

FRÖHLICH SEIN UND :arrow: SINGEN

Wenn :arrow: Mutti früh zur Arbeit geht,
Dann bleibe ich zu Haus.
Ich binde eine Schürze um
Und feg die Stube aus.

Das Essen kochen kann ich nicht,
Dazu bin ich zu klein.
Doch Staub hab ich schon oft gewischt.
Wie wird sich Mutti freu'n!

Ich habe auch ein Puppenkind,
Das ist so lieb und fein.
Für dieses kann ich ganz allein
Die richt'ge Mutti sein.
:roll:

Zurück zu „Wünsche und Gratulationen“