Morgengruß

Persönliche Wünsche an andere Fories
Nachricht
Autor
Steppenwolf

#371 Beitrag von Steppenwolf » 30.08.2008, 08:02

Zuletzt geändert von Steppenwolf am 18.11.2008, 09:08, insgesamt 1-mal geändert.

abendstern_
Beiträge: 674
Registriert: 25.11.2007, 13:44

#372 Beitrag von abendstern_ » 30.08.2008, 08:25

Guten Morgen Steppenwolf,

gut, dass ich meinen Kaffee schon getrunken habe, bei der Musik würde er mir nicht mehr schmecken. Diese Art Musik musste ich in meiner Kindheit ständig hören, alles andere war verboten, wahrscheinlich habe ich deswegen eine totale Abneigung gegen alles "volkstümliche".

Aber zum Stichwort Regenbogen fällt mir ein Bild ein, dass ich neulich auf einer Autofahrt von der Natur präsentiert bekam (ausgerechnet nach einem langen und intensiven Gespräch mit "dem da oben") - Es war Abend, die Dämmerung lag schon im Tal. Die Berge wurden jedoch von der untergehenden Sonne in ein orangenes Licht getaucht. Und zur Krönung stand über allem ein gigantischer Regenbogen. So was habe ich noch nie gesehen, fast schon kitschig.... :-) Der Regenbogen begleitet mich dann noch ca. 15 km bis auch oben auf den Bergen die Dämmerung hereinbrach.

tergram

#373 Beitrag von tergram » 30.08.2008, 08:34

Eine andere Musikrichtung zum Morgen - passt prima zum ersten Kaffee...

abendstern_
Beiträge: 674
Registriert: 25.11.2007, 13:44

#374 Beitrag von abendstern_ » 30.08.2008, 08:50

tergram hat geschrieben:Eine andere Musikrichtung zum Morgen - passt prima zum ersten Kaffee...
Früher hätte ich gesagt, das war ein Glaubenserlebnis am frühen Morgen :-)

DANKE!

tergram

#375 Beitrag von tergram » 30.08.2008, 10:27

Und heute? "Schöne Hinweise"! :lol:

Steppenwolf

#376 Beitrag von Steppenwolf » 01.09.2008, 04:29

Zuletzt geändert von Steppenwolf am 18.11.2008, 09:10, insgesamt 1-mal geändert.

Lobo

#377 Beitrag von Lobo » 01.09.2008, 06:19

Herbstanfang(meteorologisch)

Herbst

Schon ins Land der Pyramiden
Flohn die Störche übers Meer;
Schwalbenflug ist längst geschieden,
Auch die Lerche singt nicht mehr.

Seufzend in geheimer Klage
Streift der Wind das letzte Grün;
Und die süßen Sommertage,
Ach, sie sind dahin, dahin!

Nebel hat den Wald verschlungen,
Der dein stillstes Glück gesehn;
Ganz in Duft und Dämmerungen
Will die schöne Welt vergehn.

Nur noch einmal bricht die Sonne
Unaufhaltsam durch den Duft,
Und ein Strahl der alten Wonne
Rieselt über Tal und Kluft.

Und es leuchten Wald und Heide,
Dass man sicher glauben mag,
Hinter allem Winterleide
Lieg' ein ferner Frühlingstag.


Theodor Storm

Tatyana

#378 Beitrag von Tatyana » 02.09.2008, 06:05

Nur einer?


Es leuchtete in trüber Nacht

Vom Himmel einsam mir ein Stern,

Und ich, auch trüb, ich hab gedacht,

Die andern seien mir so fern.


Da lächelte mit hellem Strahl

Er mir die ganze Wahrheit zu

Und brachte meines Zweifels Qual

Mit seinem Himmelsgruß zur Ruh:


»Es glänzen Millionen hier

Ganz in demselben Himmelslicht

Und in derselben Liebe dir,

Dein Auge aber sieht es nicht!«

(Karl May)

Maximin

GLAUBE UND VERNUNFT...!

#379 Beitrag von Maximin » 07.09.2008, 05:50

Der Glaube braucht die Vernunft und die Vernunft braucht den Glauben, damit sie sich gegenseitig reinigen.

filippo

#380 Beitrag von filippo » 07.09.2008, 06:18


Zurück zu „Wünsche und Gratulationen“