Morgengruß

Persönliche Wünsche an andere Fories
Nachricht
Autor
Steppenwolf

#341 Beitrag von Steppenwolf » 05.08.2008, 08:35

Bild
Zuletzt geändert von Steppenwolf am 21.04.2009, 07:36, insgesamt 2-mal geändert.

tergram

#342 Beitrag von tergram » 06.08.2008, 05:38

"Herr,

setze dem Überfluss Grenzen
und lass die Grenzen überflüssig werden.

Nimm den Ehefrauen das letzte Wort
und erinnere die Ehemänner an ihr erstes.

Gib den Regierenden ein besseres Deutsch
und den Deutschen eine bessere Regierung.

Schenke uns und unseren Freunden mehr Wahrheit
und der Wahrheit mehr Freunde.

Bessere solche Beamte, die wohl tätig,
aber nicht wohltätig sind,
und lasse die, die rechtschaffen sind,
auch Recht schaffen.

Sorge dafür,
dass wir alle in den Himmel kommen,
aber wenn Du willst, noch nicht gleich!"

Wünsche eines Dorfpfarrers in Mecklenburg, die er in seiner
Neujahrspredigt am 1. Januar 1864 äußerte.

Benutzeravatar
tosamasi
Beiträge: 2157
Registriert: 24.11.2007, 15:56
Wohnort: tief unten

#343 Beitrag von tosamasi » 06.08.2008, 12:54

Köstlich! :wink:
Nur der Einfältige fürchtet die Vielfalt
tosamasi

Tatyana

#344 Beitrag von Tatyana » 12.08.2008, 08:22

Einen wunderschönen Guten Morgen unserem Micha, der uns so oft tiefgründig oder lustig in den Tag schickt :)

Lobo

#345 Beitrag von Lobo » 12.08.2008, 09:14


abendstern_
Beiträge: 673
Registriert: 25.11.2007, 13:44

#346 Beitrag von abendstern_ » 12.08.2008, 10:06

Einen wunderschönen guten Morgen,

ich melde mich hiermit vom Urlaub zurück und wenn nicht alle Stricke reißen, dann bin ich in einigen Tagen auch wieder privat "internetfähig"
:)
Bis dahin, viele Grüße
Marina

uhu-uli

#347 Beitrag von uhu-uli » 12.08.2008, 18:55

8)
Zuletzt geändert von uhu-uli am 12.10.2009, 22:04, insgesamt 1-mal geändert.

Steppenwolf

#348 Beitrag von Steppenwolf » 15.08.2008, 09:58

Zuletzt geändert von Steppenwolf am 18.11.2008, 09:02, insgesamt 1-mal geändert.

Katharina

#349 Beitrag von Katharina » 16.08.2008, 10:28

Und der HERR sprach in seinem Herzen: Ich will hinfort nicht mehr die Erde verfluchen um der Menschen willen; denn das Dichten und Trachten des menschlichen Herzens ist böse von Jugend auf. Und ich will hinfort nicht mehr schlagen alles, was da lebt, wie ich getan habe.
Solange die Erde steht, soll nicht aufhören Saat und Ernte, Forst und Hitze, Sommer und Winter, Tag und Nacht.
Und Gott sprach: Das ist das Zeichen des Bundes, den ich geschlossen habe zwischen mir und euch und allem lebendigen Getier bei euch auf ewig: Meinen Bogen habe ich in die Wolken gesetzt; der soll das Zeichen sein des Bundes zwischen mir und der Erde.

Und wenn es kommt, dass ich Wetterwolken über die Erde führe, so soll man meinen Bogen sehen in den Wolken.

1. Mose aus dem 8. und 9. Kapitel

http://busaya.net/Foren/Katzenforum/Gif ... gen-03.jpg

Steppenwolf

#350 Beitrag von Steppenwolf » 17.08.2008, 06:26

Zuletzt geändert von Steppenwolf am 18.11.2008, 09:03, insgesamt 1-mal geändert.

Antworten

Zurück zu „Wünsche und Gratulationen“