Interessante Artikel

Nachricht
Autor

Hannes

Re: Interessante Artikel

#2 Beitrag von Hannes » 04.04.2008, 06:34

Auszug aus dem Artikel - ohne Worte ...

"Wenn einem Mann zehn Jungfrauen gegeben sind, begeht er keinen Ehebruch, da sie ihm gehören, und sie ihm gegeben sind. Daher ist er gerechtfertigt ... Doch sollte eine der zehn Jungfrauen nach ihrer Vermählung mit einem anderen Mann zusammen sein, so begeht sie Ehebruch und soll verdammt sein", heißt es in dem Glaubensbuch." (...)

"Viele der Abtrünnigen leben heute in den Hochburgen der Polygamie, in den benachbarten Orten Hildale (Utah) und Colorado City (Arizona). Hinter hohen Mauern und mit zahlreichen Frauen - herrscht dort heute ein neuer Prophet: Warren Jeffs.

Der 47-Jährige hatte die Nachfolge des bisherigen Führers, seines Vaters Rulon, der 70 Ehefrauen gehabt haben soll, vor zwei Jahren angetreten. Eigenen Aussagen zufolge ist Warren Jeffs vom unmittelbar bevorstehenden Armageddon überzeugt. Sein Vater hatte bereits prophezeit, die Welt werde im Jahr 2000 durch einen Feuersturm sauber gefegt. Auf diesem Hintergrund predigt der Sohn seinen Gläubigen, die Anschläge auf das World Trade Center und das Pentagon seien ein sehr gutes Zeichen und Grund großer Hoffnung."


Lobo

#3 Beitrag von Lobo » 04.04.2008, 06:45

Klack!
...Offensichtlich glaubt die HLT-Kirche immer noch, dass die Vielehe im celestialen Reich praktiziert wird...

Benutzeravatar
agape
Beiträge: 1040
Registriert: 30.11.2007, 08:39
Wohnort: Bei Fischen mit Brot und Wein

#4 Beitrag von agape » 29.03.2009, 08:17

Falls die BAV bei der Totentaufe mal nicht mehr weiter weiß,
gibt es hier schöne Hinweise exlusiv von einem Gremiumapostel
einer amerikanischen Sekte. Seite 32ff ;)

:arrow: Warum lassen wir uns für die Toten taufen?

Die Verstorbenen werden aus dem Gefängnis befreit

Angefangen bei der Taufe schaffen die heiligen Handlungen,
die wir stellvertretend im Tempel vollziehen, ein
ewiges Bindeglied zwischen den Generationen, das den
Zweck der Erschaffung der Erde erfüllt. Ohne diese heiligen
Handlungen „würde die ganze Erde [beim Kommen
Christi] völlig verwüstet werden“


:arrow: Kollegium der 12 (Apostel)
http://de.wikipedia.org/wiki/Kollegium_ ... lf_Apostel


Bild
Jesus war einer der glücklichsten Menschen, der je gelebt hat. Er gab seine Kraft weiter, verschenkte, was er hatte,
weil er in Übereinstimmung mit sich und seiner Botschaft lebte.
„Ich bin, was ich tue.“ Das bewirkt mystische Erfahrung.
Nach D.Sölle

Zurück zu „Mormonen“