Kochrezepte

Was sonst nirgends reinpassen würde
Nachricht
Autor
tergram

Re: Kochrezepte

#601 Beitrag von tergram » 05.10.2012, 15:55

Kristallklar, das Marinieren ist eine Form des Garens - nur eben ohne Hitze. Vielleicht solltest du ein aktuelleres Kochbuch kaufen - die Sache mit dem Durchgaren durch Erhitzen ist nicht mehr ganz auf der Höhe der Zeit. :D

Losgelöst davon: Fleisch und Fisch erster Qualität könnten auch roh gegessen werden.Es sterben mehr Menschen durch Autounfälle, als durch rohen Fisch... Aber du musst ja nicht, wenn du nicht magst.

Mahlzeit! Bild

Adler

Re: Kochrezepte

#602 Beitrag von Adler » 06.10.2012, 18:28

Aber vom Auto fahren bekommt man seltener eine "flotte Lotte" :mrgreen:

Adler

Maximin

Re: Kochrezepte

#603 Beitrag von Maximin » 21.01.2014, 16:18

:) Cornelia Poletto

hier und da mag der Eindruck entstanden sein, dass ich mit "Weibsmenschen" nicht so richtig kann. Kann sein...! Nur diese Dame muss man einfach "liebhaben".
Beste Grüße, landauf und landab, vom alten Maximin :wink:

So sieht´se aus: https://www.google.de/#q=cornelia+poletto

Da macht `se ihre Kohle: http://www.cornelia-poletto.de/gastronomia.html

Beispielsweise das hier brutzeld ´se zusammen: http://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/p ... index.html

Heinrich

Re: Kochrezepte

#604 Beitrag von Heinrich » 21.01.2014, 17:30

Beitrag gelöscht - war doppelt drin - warum auch immer :D
Zuletzt geändert von Heinrich am 21.01.2014, 17:31, insgesamt 1-mal geändert.

Heinrich

Re: Kochrezepte

#605 Beitrag von Heinrich » 21.01.2014, 17:31

Frage zu Weckewerk......

Ich habe von Bekannten aus Nordhessen eine undefinierbare Masse, sie nennen es Weckewerk (Fleisch, Gewürze, sonstwas?) geschenkt bekommen. Lieb gemeint, aber eher bin ich - wenn ich das so sehe, skeptisch....

Wie bereitet man das zu? Anbraten, Braten, Grillen, Kochen oder wie?

Links möchte ich keine, eher ernstgemeinte Tipps, was man mit diesem "Weckewerk" am besten wie macht - ja bitte?

Neugierige Grüße,
Heinrich

Schwäble
Beiträge: 160
Registriert: 19.08.2013, 18:16

Re: Kochrezepte

#606 Beitrag von Schwäble » 21.01.2014, 19:27

Heinrich, ich habe es gegooglet...
Schwarte, Innereien,Fleisch, Blut - alles vom Schwein.
wird entweder im Darm oder in Gläsern eingeweckt.

für einen schwäbischen Gaumen unvorstellbar..

Grüßle vom Schwäble

tergram

Re: Kochrezepte

#607 Beitrag von tergram » 21.01.2014, 20:16

Heinrich, ich habe auch gegoogelt und mir die Bilder angesehen. Wirf das Zeug weg. Bitte! Für einen NRW-Gaumen ebenfalls unvorstellbar. *schüttel*

dietmar
Beiträge: 1320
Registriert: 22.07.2008, 04:08

Re: Kochrezepte

#608 Beitrag von dietmar » 22.01.2014, 12:05

na vielleicht von ner bio-sau??? :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
iiiiiiiiiiiiiigitt

dietmar
Beiträge: 1320
Registriert: 22.07.2008, 04:08

Re: Kochrezepte

#609 Beitrag von dietmar » 22.01.2014, 12:24

also schwäbisch-hällische bio-schweine kann mann und frau durchaus....genüsslich verspeisen...
aber bitte nicht etwas abfall von den 25000 schweinen die täglich beim schalke-boss geschlachtet werden

tergram

Re: Kochrezepte

#610 Beitrag von tergram » 22.01.2014, 12:33

Ob bio oder nicht-bio (ist Fleisch nicht von Natur aus immer bio?), das spielt hier keine Rolle. Das sehr spezielle, regionale Gericht besteht aus Schlachtabfällen, Blut, Schwarten etc. Wer es essen mag, der möge das tun.

Aber Heinrich fragte ja nach Rezepten für das unappetitliche Gemenge. Mein Rezept ist: Wegwerfen. Wer es nicht glaubt, der kommt hier zum Schauen -sieht aus, als hätte das schon mal jemand...:
Bild
Bild

Antworten

Zurück zu „Smalltalk“