Kochrezepte

Was sonst nirgends reinpassen würde
Nachricht
Autor
Hannes

#441 Beitrag von Hannes » 29.09.2009, 10:00

Engelchen hat geschrieben:(...) und schließe dann die Küchentür. Am Morgen gehe man auf die Knie und schrubbe mit Stahlwolle und viel Wasser das Teil.
Jetzt weiss ich, woher der Meister Brinkmann seinen verqueren Ansichten über Frauen bezieht! Bist Du eine von seinen Jüngerinnen? Seid Ihr dort alle so konditioniert?

:roll:

Stahlwollene Schrubbgrüße ... Hannes

tergram

#442 Beitrag von tergram » 29.09.2009, 10:06

Dann ist der Backofen zwar steril, aber die Umwelt vergiftet. Das Zeug muss ja irgendwo hin: Luft, (Ab)Wasser...

Also:

1.) Es nie so weit kommen lassen!
2.) Wenn doch, dann mit umweltschonenden Mitteln reinigen - lauwarmes Essigwasser über Nacht einwirken lassen etc.
3.) Akzeptieren, dass ein Backofen ein Backofen ist, kein steriler Operationstisch.

Und... liebes Engelchen....: Unter "auf die Knie gehen" verstehen wir aber doch etwas ganz anderes, oder...? Bild
Zuletzt geändert von tergram am 29.09.2009, 10:08, insgesamt 1-mal geändert.

Maximin

BACKOFENREINIGUNG OHNE DYNAMIT...!

#443 Beitrag von Maximin » 29.09.2009, 10:06

:) Auf die Knie, Hannes! Tue Buße und sündige hinfort nicht mehr. :wink: LG vom Micha, mit einem inzwischen blitzsauberen Backofen. :mrgreen:

Maximin

modus videndi...!

#444 Beitrag von Maximin » 29.09.2009, 10:16

:) Tergram und Enkelchen: Das nennt man dann wohl so: modus vivendi (lat.), was bedeutet: Übereinkommen für friedliches Zusammenleben, Regelung zur Konfliktvermeidung; ein einigermaßen erträgliches Verhältnis im Zusammenleben mit langlebigen Küchengeräten. :mrgreen:
LG vom Micha :wink:

Engelchen

#445 Beitrag von Engelchen » 29.09.2009, 10:37

tergram hat geschrieben:Dann ist der Backofen zwar steril, aber die Umwelt vergiftet. Das Zeug muss ja irgendwo hin: Luft, (Ab)Wasser...

Also:

1.) Es nie so weit kommen lassen!
2.) Wenn doch, dann mit umweltschonenden Mitteln reinigen - lauwarmes Essigwasser über Nacht einwirken lassen etc.
3.) Akzeptieren, dass ein Backofen ein Backofen ist, kein steriler Operationstisch.

Und... liebes Engelchen....: Unter "auf die Knie gehen" verstehen wir aber doch etwas ganz anderes, oder...? Bild

Nicht so weit kommen lassen ist gut gesagt. Ich war nicht der Verursacher!

Ich könnte allerdings auch jetzt auf die Knie gehen und Gott um einen sauberen Ofen bitten.
:mrgreen:
Leider bekommt er bei Bitten dieser Art meistens akute Anfälle von Taubheit. :lol: Da muß ich immer selbst ran.


Hannes würde ich jetzt aufgrund seiner frechen Bemerkung am liebsten weiter schrubben lassen.
Ich bin schließlich in Hessen und nicht in NRW.

Hannes

Re: BACKOFENREINIGUNG OHNE DYNAMIT...!

#446 Beitrag von Hannes » 29.09.2009, 11:09

Maximin hat geschrieben::) Auf die Knie, Hannes! Tue Buße und sündige hinfort nicht mehr. :wink: LG vom Micha, mit einem inzwischen blitzsauberen Backofen. :mrgreen:
Micha, Du Backofenschrubber :wink: ... ich hab mir schon eine Partie Ablassbriefe bei eBay bestellt ... davon werde ich noch ganz viel brauchen, wenn der Herr Brinkmann und seine hörigen Jünger/innen weiter solche UnRatSchläge austeilt ...

Mahlzeit ... Hannes


ps. Engelchen, in Zeiten der Globalisierung fallen auch die geistigen Grenzen weg ... wie man und frau merkt, wenn man und frau merken möchte ... :idea:
Zuletzt geändert von Hannes am 29.09.2009, 14:56, insgesamt 1-mal geändert.

Hannes

Re: BACKOFENREINIGUNG OHNE DYNAMIT...!

#447 Beitrag von Hannes » 29.09.2009, 12:58

Doppelt! *Scusi* :oops:
Hannes hat geschrieben:
Maximin hat geschrieben::) Auf die Knie, Hannes! Tue Buße und sündige hinfort nicht mehr. :wink: LG vom Micha, mit einem inzwischen blitzsauberen Backofen. :mrgreen:
Micha, Du Backofenschrubber :wink: ... ich hab mir schon eine Partie Ablassbriefe bei eBay bestellt ... davon werde ich noch ganz viel brauchen, wenn der Herr Brinkmann und seine hörigen Jünger/innen weiter solche UnRatSchläge austeilt ...

Mahlzeit ... Hannes


ps. Engelchen, in Zeiten der Globalisierung fallen auch die geistigen Grenzen weg ... wie man und frau merkt, wenn man und frau merken möchte ... :idea:
Zuletzt geändert von Hannes am 29.09.2009, 14:55, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
evah pirazzi
Beiträge: 1076
Registriert: 25.11.2007, 01:01
Wohnort: Niedersachsen

#448 Beitrag von evah pirazzi » 29.09.2009, 13:50

Ja - Maahlzeit, Ha-nee-nee-nes, Bild

bist du auch schon im Kukidentzeitalter angekommen, oder durchläufst du gerade eine Phase der Kollapsverzögerung?

Denn:

Wer das zitiert
was er selbst kreiert
und es nicht schnallt,
der scheint recht alt!!!

:mrgreen:
[i][size=75]"... Ich bin einerseits sehr froh, dass ich diesen Gedanken aussprechen kann, auf der anderen Seite fällt es mir auch nicht schwer..."
(Bap Klingler - Neujahrsgd 2009)[/size][/i]

Hannes

#449 Beitrag von Hannes » 29.09.2009, 14:13

Oh je, evah ...

"ich bin einerseits sehr froh, dass ich diesen Gedanken aussprechen kann, auf der anderen Seite fällt es mir auch nicht schwer" mich selbst zu zitieren, denn im postkukidentischen Zeitalter COLAbieren schon mal die Finger auf der Tastatur ...

Ach was schreibe ich ... eigentlich bin ich einfach nur müde ...

Gähn - Bez.A.i.R. Hannesssss 8)

Engelchen

#450 Beitrag von Engelchen » 01.10.2009, 10:22

Müde?
Von was denn? Hast du vielleicht erfolglos tagelang nach Ablassbriefen bei EBAY gefahndet?
:lol:

Der Backofen ist noch immer dreckig und ich habe beschlossen ihn so zu belassen. Viele Reisen nach Asien und Afrika haben mich gelehrt wie man auch unter solchen Bedingungen kochen kann ohne krank zu werden.

Heute habe ich aus dem Wust von Kisten meinen Römertopf hervorgezerrt und ein Hähnchen bester Qualität darin platziert. Vernünftig mit Pfeffer Salz und Paprika gewürzt. Mit Zitrone und flüssiger Butter übergossen und in den Backofen gestellt.
Dazu gibt es Baquette, Rotwein und köstliche dicke süße Trauben als Nachtisch.
Ein paar große Oliven mit Mandeln und etwas Schafskäse bilden die Vorspeise.

Das Leben kann herrlich sein.

Antworten

Zurück zu „Smalltalk“