4.12.2007

Alles rund um die Sondergemeinschaft Neuapostolische Kirche (NAK), die trotz bedenklicher Sonderlehren (u.a. Versiegelung, Entschlafenenwesen mit Totenmission, Totentaufe, Totenversiegelung und Totenabendmahl, Heilsnotwenigkeit der NAK-Apostel, Erstlingsschaft, ..), weiterhin "einem im Kern doch ... exklusiven Selbstverständnis", fehlendem Geschichtsbewusstsein und Aufarbeitungswillen, speziell für die Zeit des Dritten Reiches, der DDR, der Bischoffs-Botschaft ("... Ich bin der Letzte, nach mir kommt keiner mehr. ..."), sowie ihrer jüngsten Vergangenheit und unter erheblichem Unmut ehemalicher NAK-Mitglieder, auch Aussteiger genannt, die unter den missbräuchlichen Strukturen und des auf allen Ebenen ausgeprägten Laienamtes der NAK gelitten haben, weiterhin leiden und für die die NAK nach wie vor eine Sekte darstellt, im April 2019 als Gastmitglied in die ACK Deutschland aufgenommen wird.
Nachricht
Autor
der reutlinger

#241 Beitrag von der reutlinger » 31.12.2007, 16:46

tosamasi hat geschrieben:Da sieht man mal, was wirklich wichtig ist für einen Gottesdienstbesucher. :roll:

versöhnte verschiedenheit

hat eine unheimlich allumfassende bedeutung :roll:

von der garderobe über die toilette bis zur toleranz im glauben

das alles ist in der nak zu finden oder sollte ich da etwa irgendetwas verwechseln :roll: :roll: :roll: :roll:

lg

Benutzeravatar
tosamasi
Beiträge: 2157
Registriert: 24.11.2007, 15:56
Wohnort: tief unten

#242 Beitrag von tosamasi » 31.12.2007, 16:56

das alles ist in der nak zu finden

Am ehesten, besonders die Garderoben und Toiletten :lol:
Nur der Einfältige fürchtet die Vielfalt
tosamasi

Matula
Beiträge: 1574
Registriert: 16.11.2007, 09:48

#243 Beitrag von Matula » 31.12.2007, 17:25

tosamasi hat geschrieben:Da sieht man mal, was wirklich wichtig ist für einen Gottesdienstbesucher. :roll:

So ist es !

der reutlinger

#244 Beitrag von der reutlinger » 31.12.2007, 17:44

jetzt aber ist es höchste zeit für gd.ich habe es nicht weit :lol:
bis später oder morgen einen fröhlich-sanften rutsch
lg aus dem kreis reutlingen

tergram

#245 Beitrag von tergram » 31.12.2007, 19:08

tvmovie hat geschrieben:Liebe tergram.
Ich stelle fest, dass du nur wieder einen Teil aus der Geschichte hier für dich in Anspruch nimmst, um uns "Leberwürste zurecht zustutzen".
Wieder? Für mich in Anspruch? Leberwürste? Zurechtstutzen? Dunkel ist deiner Rede Sinn, mein Freund.
tvmovie hat geschrieben: Du vergißt, dass sich die Gemeinde, in die ich eintrete, also wenn ich ins Kirchenschiff gehe, eine Mauer aufbaut, weil man die "Gesichtskontrolle" nicht bestanden hat.

Wie soll ich etwas vergessen, was ich gar nicht wusste? :shock:

Lieber tvmovie,

was auch immer dir in deiner Gemeinde, in deinem Umfeld, unangenehm widerfährt - hier in diesem Forum kannst du dich darüber zwar beklagen, aber du wirst hier diese Probleme nicht lösen können.

Die Lösung liegt immer da, wo auch das Problem liegt.

Du kannst nur versuchen, das Problem vor Ort zu lösen. Und wenn dir das trotz aller Anstrengung nicht gelingt, hast du 2 Möglichkeiten: Du erträgst es mit Gelassenheit oder du triffst eine Entscheidung...


Auch dir alles Gute in 2008, von Herzen, t.

werwolf

#246 Beitrag von werwolf » 31.12.2007, 19:41

Liebe(r) Matula,

Du schreibst, "seid ihr bei der VAG jetzt bei der NAK am missionieren?"

Ich meine, dass man innerhalb der Christenheit garnicht zu missionieren braucht, wobei die Betonung auf "Christ" liegt. Missionieren kann man, nach meiner Meinung, nur Menschen, denen Jesus näher gebracht werden soll.
Wo der Bezug zu Jesus fehlt, besteht Missionsnotwendigkeit. Das bezieht sich selbstverständlich nicht auf die vielen guten Beziehungen zwischen Geschwistern der NAK und der VAG.

Ich wünsche Dir ein gesegnetes Jahr 2008

Herzliche Grüße
werwolf

Matula
Beiträge: 1574
Registriert: 16.11.2007, 09:48

#247 Beitrag von Matula » 01.01.2008, 09:34

werwolf hat geschrieben:Liebe(r) Matula,

Du schreibst, "seid ihr bei der VAG jetzt bei der NAK am missionieren?"

Ich meine, dass man innerhalb der Christenheit garnicht zu missionieren braucht, wobei die Betonung auf "Christ" liegt. Missionieren kann man, nach meiner Meinung, nur Menschen, denen Jesus näher gebracht werden soll.
Wo der Bezug zu Jesus fehlt, besteht Missionsnotwendigkeit. Das bezieht sich selbstverständlich nicht auf die vielen guten Beziehungen zwischen Geschwistern der NAK und der VAG.

Ich wünsche Dir ein gesegnetes Jahr 2008

Herzliche Grüße
werwolf


Lieber Werwolf,

zunächst auch Dir ein gesegnetes neues Jahr 2008 und allen anderen Lesern ebenso.

Wie Du ja sicherlich weisst, wird innerhalb der NAK die Ansicht vertreten, dieses wurde ja beim besagten Info-Abend vom 04.12.2007 nochmals fest untermauert, dass nur die dortigen Apostel den Heiligen Geist spenden können und nur diese ausschliesslich dazu berechtigt sind, die Sündenvergebung durch zuführen.

Von daher besteht zumindestens von Seiten der NAK auch innerhalb des Christenkreises logischerweise durchaus ein Missionsbedarf, da ja die anderen Christen keinen Heiligen Geist haben, nur gewisse Elemente davon haben sollen, was immer das auch sein mag und wie immer das auch gehen soll und in ihren Kirchen keinerlei Sündenvergebung nach dem Verständnis der NAK erlangen.

Nicht nur für mich als Mitglied der NAK ist diese Sichtweise völlig unverständlich, lebensfremd und nahezu absurd.

LG
Matula

P.S. Bin übrigen männlicher Natur.
:wink:

tvmovie

#248 Beitrag von tvmovie » 01.01.2008, 09:44

tergram hat geschrieben:
tvmovie hat geschrieben:Liebe tergram.
Ich stelle fest, dass du nur wieder einen Teil aus der Geschichte hier für dich in Anspruch nimmst, um uns "Leberwürste zurecht zustutzen".
Wieder? Für mich in Anspruch? Leberwürste? Zurechtstutzen? Dunkel ist deiner Rede Sinn, mein Freund.
tvmovie hat geschrieben: Du vergißt, dass sich die Gemeinde, in die ich eintrete, also wenn ich ins Kirchenschiff gehe, eine Mauer aufbaut, weil man die "Gesichtskontrolle" nicht bestanden hat.

Wie soll ich etwas vergessen, was ich gar nicht wusste? :shock:

Lieber tvmovie,

was auch immer dir in deiner Gemeinde, in deinem Umfeld, unangenehm widerfährt - hier in diesem Forum kannst du dich darüber zwar beklagen, aber du wirst hier diese Probleme nicht lösen können.

Die Lösung liegt immer da, wo auch das Problem liegt.

Du kannst nur versuchen, das Problem vor Ort zu lösen. Und wenn dir das trotz aller Anstrengung nicht gelingt, hast du 2 Möglichkeiten: Du erträgst es mit Gelassenheit oder du triffst eine Entscheidung...


Auch dir alles Gute in 2008, von Herzen, t.
Guten Morgen tergram.

Ich fühle mich bestätigt, du verstehst den Sinn nicht.

Daher:

Ich wünsche dir mehr Verständnis für den Schreiber hier in 2008.
Alles Gute von tvmovie

42

#249 Beitrag von 42 » 01.01.2008, 12:30

"manfred"r" schreibt im forum.apostolisch.de:
Im Kalender „Unsere Familie“ (UF) für das Jahr 2008, findet sich eine Chronik der Entwicklung der NAK in Nordrhein-Westfalen (NRW - ab S. 84). Dort heißt es auf Seite 87 unter dem Datum 1954:

„Anfang der 50-er Jahre treten Spannungen in der Neuapostolischen Kirche hinsichtlich der ‚Botschaft’ des Stammapostels Bischoff auf, dass Jesus zu seiner Lebenszeit wiederkommen würde. Aufgrund unüberbrückbarer Auffassungen werden die rheinischen Apostel Kuhlen, Dehmel und Dunkmann am 24. Januar 1955 aus der Neuapostolischen Kirche ausgeschlossen …“

Gibt es in NRW andere geschichtliche Erkenntnisse als in der NAKI? Hat man den am stärksten betroffenen Bezirk NRW in der Arbeitsgruppe nicht angehört? Ist der Artikel einer der neuerdings als „Schärfung“ bezeichneten Widersprüche in Aussagen der NAK? ...
Tja, da muessen die Amateur-Historiker in der NAK zukuenftig noch viel vom Haupt-Historiker lernen, bis das alles reibungslos zusammentoent. Im Dezember habe ich die einzelne Stimme als dissonant in diesem Chor empfunden. Fraglich ist, wer zum Schluss tonangebend ist.The opera isn’t over until the fat lady sings, or Church ain’t out ’till the fat lady sings. Die letztere Version stammt aus einem Buch von Fabia Rue Smith und Charles Rayford Smith "Southern Words and Sayings" von 1976.

Benutzeravatar
tosamasi
Beiträge: 2157
Registriert: 24.11.2007, 15:56
Wohnort: tief unten

#250 Beitrag von tosamasi » 01.01.2008, 14:08

@tvmovie
tvmovie schrieb:
Guten Morgen tergram.

Ich fühle mich bestätigt, du verstehst den Sinn nicht.

Daher:

Ich wünsche dir mehr Verständnis für den Schreiber hier in 2008.
Alles Gute von tvmovie
tosamasi schrieb:
Ich denke, es geht einigen hier ähnlich im Unverständnis deines Anliegens. Vielleicht solltest du mal überlegen, weshalb.

Könnte es vielleicht an den, oft etwas verworrenen, Beiträgen deinerseits liegen?
Nur der Einfältige fürchtet die Vielfalt
tosamasi

Zurück zu „NAK - Neuapostolische Kirche“