Warum zur RKK konvertieren?

Neues aus dem katholischen Bereich
Gesperrt
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
agape
Beiträge: 1040
Registriert: 30.11.2007, 08:39
Wohnort: Bei Fischen mit Brot und Wein

Warum zur RKK konvertieren?

#1 Beitrag von agape » 13.03.2008, 10:49

tergram hat geschrieben: [...]
Die Moraltheorien in der RKK bringen (nicht nur) mich seit Jahrzehnten auf die Palme und ich bin immer überrascht bis fassungslos, wenn erwachsene, intelligente und lebensbejahende Menschen zu RKK übertreten.
Für diese Christen scheinen aber andere Dinge in/an der RKK so bedeutend und beseligend zu sein, dass man verquere Dogmen mit in Kauf nimmt.

Vielleicht kommen wir zu diesen brisanten Themen mit einem Mitglied der RKK in eine angeregte Diskussion.

Ich bin zwar nicht zur RKK übergetreten, stelle das Thema mal hier ein.
Jesus war einer der glücklichsten Menschen, der je gelebt hat. Er gab seine Kraft weiter, verschenkte, was er hatte,
weil er in Übereinstimmung mit sich und seiner Botschaft lebte.
„Ich bin, was ich tue.“ Das bewirkt mystische Erfahrung.
Nach D.Sölle

Gesperrt

Zurück zu „Römisch-katholische Kirche“