EJT / YOUTH CONVENTION (YC)

Alles rund um die Sondergemeinschaft Neuapostolische Kirche (NAK), die trotz bedenklicher Sonderlehren (u.a. Versiegelung, Entschlafenenwesen mit Totenmission, Totentaufe, Totenversiegelung und Totenabendmahl, Heilsnotwenigkeit der NAK-Apostel, Erstlingsschaft, ..), weiterhin "einem im Kern doch ... exklusiven Selbstverständnis", fehlendem Geschichtsbewusstsein und Aufarbeitungswillen, speziell für die Zeit des Dritten Reiches, der DDR, der Bischoffs-Botschaft ("... Ich bin der Letzte, nach mir kommt keiner mehr. ..."), sowie ihrer jüngsten Vergangenheit und unter erheblichem Unmut ehemalicher NAK-Mitglieder, auch Aussteiger genannt, die unter den missbräuchlichen Strukturen und des auf allen Ebenen ausgeprägten Laienamtes der NAK gelitten haben, weiterhin leiden und für die die NAK nach wie vor eine Sekte darstellt, im April 2019 als Gastmitglied in die ACK Deutschland aufgenommen wird.
Nachricht
Autor
dietmar
Beiträge: 1320
Registriert: 22.07.2008, 04:08

#371 Beitrag von dietmar » 20.09.2009, 14:32

abendstern_ hat geschrieben:Dietmar, es ist lauwarm hier oben, von Schnee kann keine Rede sein :)

Ich vermute auch, dass es einen eher gemütlichen Sonntag gibt. Das Walken ist aufgrund des Regens schon mal ausgefallen. Der Gottesdienst fällt für mich heute auch aus. In meiner Gemeinde gibt es vierteljählich eine andere Gottesdienstform, moderner Mitmachgottesdienst und das um 11 Uhr, damit auch die Langschläfer mal in die Kirche kommen...

Es ist nichts für mich, wie ich beim ersten Mal bereits feststellen konnte, viel zu unruhig und viel zu spät.

Also mache ich es mir heute einfach hammergemütlich.
nun du hättest ja auch die um 10Uhr beginnende Nak-Veranstaltung besuchen können :lol: :lol: mitmachen ist da nicht vorgesehen... :lol: :lol:
und dann wüsstest du jetzt , daß Zweifel eine Krankheit ist :roll: :roll: :roll: , die ausgerottet werden muss :evil: :evil: :evil:
alles klar,Nak? lg

Mal wieder ein echter HAMMER

abendstern_
Beiträge: 673
Registriert: 25.11.2007, 13:44

#372 Beitrag von abendstern_ » 20.09.2009, 15:20

dietmar hat geschrieben: und dann wüsstest du jetzt , daß Zweifel eine Krankheit ist , die ausgerottet werden muss
Ach? Seit wann ist Zweifel (nur) eine Krankheit? Früher kam der Zweifel doch immer direkt vom Teufel? Gabs mal wieder neue Erkenntnisse oder schöne Hinweise?

[/quote]

Adler

#373 Beitrag von Adler » 20.09.2009, 16:17

Wenn man jeden NAK-GD auskauft und sich in ihnen immer schön wohlfühlt, wird diese Krankheit sehr schnell ausgerottet sein :shock: 8)

LG Adler

dietmar
Beiträge: 1320
Registriert: 22.07.2008, 04:08

#374 Beitrag von dietmar » 20.09.2009, 18:01

abendstern_ hat geschrieben:
dietmar hat geschrieben: und dann wüsstest du jetzt , daß Zweifel eine Krankheit ist , die ausgerottet werden muss
Ach? Seit wann ist Zweifel (nur) eine Krankheit? Früher kam der Zweifel doch immer direkt vom Teufel? Gabs mal wieder neue Erkenntnisse oder schöne Hinweise?
[/quote]

Krankheiten können zum Tode führen..... :wink: oder so..oder.. :roll: :roll:

Nun ob es mal wieder neue Erkenntnisse gab..blieb mir bisher verborgen..war nicht dabei :lol: :lol: nur treue Brüder im Hern haben mich etwas über den inhaltsreichen Gd informiert.Vielleicht gibt es ja hier noch ein paar Berichte :lol: :lol: :lol:

Lobo

#375 Beitrag von Lobo » 21.09.2009, 08:18

abendstern_ hat geschrieben:...Früher kam der Zweifel doch immer direkt vom Teufel? Gabs mal wieder neue Erkenntnisse oder schöne Hinweise?
Bild
Quelle:www.fundamentalismusdebatte.de

shalom
Beiträge: 4295
Registriert: 11.12.2007, 16:41

#376 Beitrag von shalom » 21.09.2009, 11:30

[=> NaK-BBB]
EJT-Filmpreview in Berlin-Brandenburg (20.09.2009)

Nach der Premiere mit Stammapostel Wilhelm Leber im Hamburger Cinemaxx am vergangenen Wochenende, wird der filmische Rückblick auf den Europa-Jugendtag ab Oktober auch in Berlin zu sehen sein. Gezeigt wird der rund 70-minütige Hauptfilm der in wenigen Wochen erscheinenden DVD in mehreren kircheneigenen Begegnungsstätten in Berlin-Brandenburg.

Werte DiskursteilnehmerInnen,

Mauerfall in Berlin. Die BAV hat getagt. Bezirksapostel Nadolny lässt die Mauern fallen und lässt in seinen kircheneigenen Begegnungsstätten (Wolfimaxx) den Kinokonsum zu. Auch in seinem neuen Wolfimobil (von Süddeutschland gesponsort?) – wir berichteten – soll der Film evtl. zu Werbezwecken und zur Leistungsshow des VFB gezeigt werden. Die Frage der Finanzierung (die Kopien unterliegen dem Urheberrecht) ist derzeit noch nicht kommuniziert (Eintrittsgebühr oder Kostenübernahme durch das Opfer über eines der Visionskonten des Baps. (Schwerpunkt Aufbau Ost). Auch die Idee eines "Opfer Solis" (Solidaritätszuschlages Aufbau "Leberjugend"), um minderbemittelten Jugendlichen und deren Senioren den EJT-Film zugänglich zu machen, ist noch nicht ganz vom Tisch (die Verhandlungen mit Wirtschaftsapostel Brinkmann und Finanzapostel Koberstein sind immer noch in der heißen Phase).

shalom


shalom
Beiträge: 4295
Registriert: 11.12.2007, 16:41

#378 Beitrag von shalom » 30.09.2009, 05:15

[=>argentinische ProVisionsreisenotizen Teil I]
Ruhesetzung, Ordination und Jugendtag: ein argentinisches Wochenende (04.09.2009)

Buenos Aires. Ezeiza ist eine kleine Stadt, 35 Kilometer entfernt von Buenos Aires, der Hauptstadt Argentiniens. Im dortigen Centro de Convenciones Espacio Canning leitete Stammapostel Wilhelm Leber, internationaler Kirchenleiter der Neuapostolischen Kirche, am letzten August-Wochenende einen Gottesdienst am Samstagabend und einen Jugendtag am Sonntag… .

[=>argentinische ProVisionsreisenotizen Tel II]
Eindrücklicher Jugendtag in Buenos Aires (Argentinien) mit vielen schönen Begegnungen und Erlebnissen (07.09.2009)

Schweiz 21.-31. August. Wir Ihr den letzten Reisenotizen entnehmen konntet, weilte ich für einige Ferientage in Argentinien. Dies im Vorfeld des Besuches unseres Stammapostels in Buenos Aires vom Wochenende des 29. und 30. August 2009. Der Aufenthalt in diesem südamerikanischen land hat mich sehr beeindruckt und einige Eindrücke, Begegnungen und Erlebnisse möchte ich wiedergeben. Von Montag bis Freitag besuchten wir Missiones, die nördlichste Provinz Argentiniens. Dort wurden wir von lieben Geschwistern empfangen, welche wir von der Schweiz her kannten und unsere Freunde sind. Bei herrlichem Sommerwetter besuchten wir in diesen Tagen nebst vielen Naturschönheiten (Wasserfälle von Iguazu, Fluss Parana, Edelsteinminen von Wanda, berühmte Jesuitenkloster-Ruinen usw.) verschiedene Familien von Glaubensgeschwistern.

Samstag, 29. und Sonntag, 30. August, durfte ich in Begleitung des Stammapostels den Jugendtag in Buenos Aires erleben. …Der Jugendtag fand im Kongresszentrum Espacio Canning statt. Eine grosse Halle für Veranstaltungen mit ca. 6'500 Plätzen und ein Freigelände, wo verschiedene Zelte und Bühnen aufgebaut waren, standen zur Verfügung.

Am Samstag fand der Gottesdienst mit der Jugend aus den Provinzen und den weiteren Ländern sowie mit zwei Gemeinden aus Buenos Aires statt, der in ganz Argentinien übertragen wurde. Die Jugendlichen aus Buenos Aires blieben in den Gemeinden bei den Geschwistern. Der Stammapostel diente mit dem Wort aus Johannes 8,29: „Und der mich gesandt hat, ist mit mir. Er lässt mich nicht allein; denn ich tue allezeit, was ihm gefällt“.

Der Stammapostel hielt diesen begeisternden Gottesdienst in Begleitung der Bezirksapostel Passuni, Vilor, Schumacher sowie der Apostel und Bischöfe Argentiniens, Uruguays und Boliviens. Apostel Teti, der 34 Jahre lang als Amtsträger tätig war, wurde vom Stammapostel in den Ruhestand versetzt. Als sein Nachfolger empfing Bezirksevangelist Bianchi, der Sohn des verstorbenen Bezirksapostels Bianchi, das hohe Amt eines Apostels.

Werte DiskursteilnehmerInnen,

schöne Reiseeindrücke mit tollen Berichten, auch über eine neuapostolische Bilderbuchkarriere. Vom Bezirksevangelist zum Apostel.

Bezirksapostel Markus Fehlbaum wird sich sehr gefreut haben, dass er ausgerechnet während seines Urlaubs in Buenos Aires seinem Kollegen im Amt, Justizapostel Schumacher (Gebietskirchen Bremen, Dänemark, Estland, Finnland, Grönland, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Norwegen, Schleswig-Holstein, Schweden sowie United Kingdom and Ireland Schottland und Wales), über den Glaubensweg gelaufen ist, der dort auch gerade argentinischen Urlaub rsp. argentinischen Dienst hatte.

Los Wochos mit einem tollen Selbstbild: „Und der mich gesandt hat, ist mit mir. Er lässt mich nicht allein; denn ich tue allezeit, was ihm gefällt“. Welch eine eindrückliche Botschaft, fast wie ein Stempel der regierenden Neoapostolie.

shalom

shalom
Beiträge: 4295
Registriert: 11.12.2007, 16:41

#379 Beitrag von shalom » 09.10.2009, 05:22

[=>NaK-Gebietskirche Süddeutschland]
„EJT-Nachlese“: Im Vordergrund steht das Gemeinschaftserleben (2.10.2009)

…Um die vielfältigen begeisternden Eindrücke bei den Teilnehmern weiterhin lebendig zu halten und den Gemeindemitgliedern, die nicht dabei sein konnten, einen Einblick in das Geschehen zu geben, wird der kircheneigene Verlag F. Bischoff im November 2009 eine DVD-Sammlung (drei DVD mit insgesamt ca. 7 Stunden Filmmaterial) anbieten.

Den Leitern der 57 Kirchenbezirke in Süddeutschland ließ der Gebietskirchen-Präsident, Bezirksapostel Michael Ehrich, Anfang Oktober eine DVD mit dem "Preview-Film“ des EJT zusenden.

Da in Süddeutschland ein flächendeckendes Angebot solcher Kino-„Previews“ in der Aufwand-Nutzen-Betrachtung wenig sinnvoll schien, unter dem Gedanken der Gleichbehandlung aber auch nicht nur punktuell, z.B. in drei bis vier Großstädten, solche „Preview“-Veranstaltungen durchgeführt werden sollten, hat die Kirchenleitung sich für eine dezentrale, individuell gestaltete EJT-Nachbereitung entschieden und den Fokus auf die DVD-Sammlung gelegt.

Werte DiskursteilnehmerInnen,

…und nach der Nachlese kommt dann die Spätlese. MYBISCHOFF ist als Kinoersatz doch auch nicht schlecht. Afterview anstatt Preview. Der Gebietskirchenpräsident Ehrich entpuppt sich allmählich als Sozialapostel, den weniger der Gedanken der eigenen Exklusivität umtreibt, sondern die Sorge um die na-amtliche Gleichbehandlung :mrgreen: .

Ich breche hier jetzt ab…

shalom

dietmar
Beiträge: 1320
Registriert: 22.07.2008, 04:08

#380 Beitrag von dietmar » 30.10.2009, 16:10

shalom hat geschrieben:[=>NaK-Gebietskirche Süddeutschland]
„EJT-Nachlese“: Im Vordergrund steht das Gemeinschaftserleben (2.10.2009)

…Um die vielfältigen begeisternden Eindrücke bei den Teilnehmern weiterhin lebendig zu halten und den Gemeindemitgliedern, die nicht dabei sein konnten, einen Einblick in das Geschehen zu geben, wird der kircheneigene Verlag F. Bischoff im November 2009 eine DVD-Sammlung (drei DVD mit insgesamt ca. 7 Stunden Filmmaterial) anbieten.

Den Leitern der 57 Kirchenbezirke in Süddeutschland ließ der Gebietskirchen-Präsident, Bezirksapostel Michael Ehrich, Anfang Oktober eine DVD mit dem "Preview-Film“ des EJT zusenden.

Da in Süddeutschland ein flächendeckendes Angebot solcher Kino-„Previews“ in der Aufwand-Nutzen-Betrachtung wenig sinnvoll schien, unter dem Gedanken der Gleichbehandlung aber auch nicht nur punktuell, z.B. in drei bis vier Großstädten, solche „Preview“-Veranstaltungen durchgeführt werden sollten, hat die Kirchenleitung sich für eine dezentrale, individuell gestaltete EJT-Nachbereitung entschieden und den Fokus auf die DVD-Sammlung gelegt.

Werte DiskursteilnehmerInnen,

…und nach der Nachlese kommt dann die Spätlese. MYBISCHOFF ist als Kinoersatz doch auch nicht schlecht. Afterview anstatt Preview. Der Gebietskirchenpräsident Ehrich entpuppt sich allmählich als Sozialapostel, den weniger der Gedanken der eigenen Exklusivität umtreibt, sondern die Sorge um die na-amtliche Gleichbehandlung :mrgreen: .

Ich breche hier jetzt ab…

shalom
ist doch irgendwie zum....... :lol: :roll: :lol:
30.10.09 19:00 Forum am Schlosspark in Ludwigsburg Europa-Jugendtag - der Film
Die begeisterte Stimmung der Düsseldorfer Tage nacherleben auf der Großbildleinwand

30.10.09 19:00 Forum am Schlosspark in Ludwigsburg Europa-Jugendtag - der Film
Die begeisterte Stimmung der Düsseldorfer Tage nacherleben auf der Großbildleinwand


oder???
aber es findet nicht in einem Kino statt..... :lol: :lol:

Gesperrt

Zurück zu „NAK - Neuapostolische Kirche“