Mut zur Erneuerung - 2006 - und was daraus geworden ist...

Alles rund um die Sondergemeinschaft Neuapostolische Kirche (NAK), die trotz bedenklicher Sonderlehren (u.a. Versiegelung, Entschlafenenwesen mit Totenmission, Totentaufe, Totenversiegelung und Totenabendmahl, Heilsnotwenigkeit der NAK-Apostel, Erstlingsschaft, ..), weiterhin "einem im Kern doch ... exklusiven Selbstverständnis", fehlendem Geschichtsbewusstsein und Aufarbeitungswillen, speziell für die Zeit des Dritten Reiches, der DDR, der Bischoffs-Botschaft ("... Ich bin der Letzte, nach mir kommt keiner mehr. ..."), sowie ihrer jüngsten Vergangenheit und unter erheblichem Unmut ehemalicher NAK-Mitglieder, auch Aussteiger genannt, die unter den missbräuchlichen Strukturen und des auf allen Ebenen ausgeprägten Laienamtes der NAK gelitten haben, weiterhin leiden und für die die NAK nach wie vor eine Sekte darstellt, im April 2019 als Gastmitglied in die ACK Deutschland aufgenommen wird.
Gesperrt
Nachricht
Autor
tergram

Mut zur Erneuerung - 2006 - und was daraus geworden ist...

#1 Beitrag von tergram » 11.02.2008, 22:09

Pfingsten 2006 erstellte Beat Sigrist sein Papier "NAK - Auf zur Renaissance - Mut zur Erneuerung"

Hier zur Erinnerung das Verzeichnis der höchst interessanten Punkte, die B. Sigrist detailliert behandelte:

Lehre der Apostel
Apostolisches Kirchenverständnis
Amtsverständnis / Sakramentsverständnis
Entschlafenenwesen
Gottesdienst
Ökumene / Gemeinschaft
Stärken der neuapostolischen Gemeinschaft
Bereiche mit Entwicklungspotenzial
Aspekte für jedermann/jedefrau
Umsetzung des Leitbildes „Dienen und Führen"
Seelsorgeausbildung
Kommunikation / Information
Aufarbeitung der eigenen Geschichte / Eingestehen von Fehlern /
Versöhnung mit den verschiedenen apostolischen Gemeinschaften
Corporate Governance und Rechnungslegung
Brotbrechen - Tischgemeinschaft mit dem Herrn
Gebet - Beten
Charismen (Geistesgaben) in der Gemeinde
Gedanken zu logischem Denken, zur Kritik und zu Veränderungen
Bewertungsbogen für den Gottesdienstbesuch / Checkliste für den
Dienstleiter
Botschaft des Stammapostels Johann Gottfried Bischoff
Bedürfnisabklärung in der Gemeinde
Einsatz der 'Balanced Scorecard' in der Gemeinde

Bei Interesse bitte hier nachlesen: http://www.christ-im-dialog.de/document ... igrist.pdf

Das Werk sorgte 2006 für einiges Aufsehen und wurde in verschiedenen Foren diskutiert. Es stellt nach meiner Auffassung eine bisher einmalige, fachkundige und bedeutende Zusammenfassung aller Punkte einer notwendigen Reform der NAK dar.

Kann uns jemand berichten,was daraus geworden ist?

Hat die KL der NAK Beat Sigrist ernst genommen?
Hat man Gespräche mit ihm geführt?
Hat man sich - vielleicht in einzelnen Gebietskirchen - Punkte aus dem Papier auf die Fahne geschrieben, gar teilweise Umsetzung eingeleitet?

Wer weiss etwas?

Dieter

#2 Beitrag von Dieter » 13.02.2008, 08:13

Hier im Süden - leider Fehlanzeige. Zumindest bis zu meinem Austritt im August 2007. Nachher wird sich wohl kaum Grundlegendes geändert haben. Das hätte ich dann doch mitbekommen.

Du kennst doch den NAK-Leitspruch aus den frühen 60ern: "Wir schweigen und gehen unseren Weg!" Hätte man dies sich nur am 4.12.07 mehr zu Herzen genommen.

Gesperrt

Zurück zu „NAK - Neuapostolische Kirche“