Diskussion zur Diskussion

Alles rund um die Sondergemeinschaft Neuapostolische Kirche (NAK), die trotz bedenklicher Sonderlehren (u.a. Versiegelung, Entschlafenenwesen mit Totenmission, Totentaufe, Totenversiegelung und Totenabendmahl, Heilsnotwenigkeit der NAK-Apostel, Erstlingsschaft, ..), weiterhin "einem im Kern doch ... exklusiven Selbstverständnis", fehlendem Geschichtsbewusstsein und Aufarbeitungswillen, speziell für die Zeit des Dritten Reiches, der DDR, der Bischoffs-Botschaft ("... Ich bin der Letzte, nach mir kommt keiner mehr. ..."), sowie ihrer jüngsten Vergangenheit und unter erheblichem Unmut ehemalicher NAK-Mitglieder, auch Aussteiger genannt, die unter den missbräuchlichen Strukturen und des auf allen Ebenen ausgeprägten Laienamtes der NAK gelitten haben, weiterhin leiden und für die die NAK nach wie vor eine Sekte darstellt, im April 2019 als Gastmitglied in die ACK Deutschland aufgenommen wird.
Nachricht
Autor
Matula
Beiträge: 1574
Registriert: 16.11.2007, 09:48

#1 Beitrag von Matula » 07.02.2008, 07:05

Guten Morgen !

Das eine Reihe von meinen gestrigen Einträgen in diesem Thread einfach in die Mülltonne verschoben wurden, finde ich überhaupt nicht gut.

Sicherlich muss man mit mir nicht einer Meinung sein, jedoch denke ich sagen zu können, dass ich niemanden mit meinen Einträgen verunglimpft und/oder am Thema vorbei geschrieben und/oder gegen die Forenregeln verstossen habe, das eine solche Massnahme berechtigen würde.

Von daher bitte ich Dieter als den Betreiber mir hierzu bitte den Grund mitzuteilen und meine Einträge im Mülleimer zu löschen, denn da haben diese nichts zu suchen.

Besten Dank.

Gruss
Matula

Katze

#2 Beitrag von Katze » 07.02.2008, 10:15

Hallo,

ich schließe mich der Bitte von Matula an, dass man meinen Einitrag, der allerdings am Thema vorbeiging, aber zur augenblicklichen Diskussion gepasst hat, doch bitte auch aus dem Thread Mülleimer löscht. Danke.

lg Katze

Dieter

#3 Beitrag von Dieter » 07.02.2008, 10:37

Hallo zusammen,

der Thread Mülleimer ist bereits seit heute morgen komplett gelöscht. Es sind übrigens bezüglich der Löschung auch schon von Betroffenen positive Rückmeldungen gekommen. Damit hoffe ich, dass dieses Thema beendet ist, und wir uns wieder auf die Diskussion über Ap. a.D. Sepers Brief konzentrieren können. Anderweitige Einträge in diesem Thread werden gelöscht. Vielen Dank für euer Verständnis.

Dieter

Lobo

#4 Beitrag von Lobo » 07.02.2008, 10:39

tergram hat geschrieben: ...Interessierte mögen bei Bedarf dort nachschauen...
Wo finde ich den virtuelle Mülleimer? :idea:

Gruß
Lobo

Matula
Beiträge: 1574
Registriert: 16.11.2007, 09:48

#5 Beitrag von Matula » 07.02.2008, 10:45

gelöscht.

Brombär
Beiträge: 1217
Registriert: 28.11.2007, 00:15

#6 Beitrag von Brombär » 07.02.2008, 11:16

Dieter schrieb :


der Thread Mülleimer ist bereits seit heute morgen komplett gelöscht. Es sind übrigens bezüglich der Löschung auch schon von Betroffenen positive Rückmeldungen gekommen. Damit hoffe ich, dass dieses Thema beendet ist, und wir uns wieder auf die Diskussion über Ap. a.D. Sepers Brief konzentrieren können. Anderweitige Einträge in diesem Thread werden gelöscht. Vielen Dank für euer Verständnis.


Lieber Dieter,

was mich anbelangt, so habe ich mich ausschließlich nur zum Thema
" Sepers Brief " geäußert. Dennoch landete mein Beitrag im Müll !

Ich betrachte es als Ausdruck von Missachtung und Erniedrigung, wenn Beiträge, welche weder obszön, rassistisch oder beleidigend sind, als Müll behandelt werden.

Es ist einsichtig, dass Sie hier Wert auf einen kommunikativen Schreibstil legen, aber verstehen Sie bitte, dass auf flapsige, unüberlegte Beiträge Entgegnungen mit rechtfertigendem Charakter folgen können.

Es darf nicht vergessen werden, dass der weitaus überwiegende Teil der Forumsgemeinde um qualifizierte Beiträge bemüht ist und die angesprochenen, flapsigen, unüberlegt in den Raum geworfenen Behauptungen nicht so klaglos schlucken kann.

Auch Administratoren und Moderatoren besitzen die Gabe der Geisterunterscheidung und sollten differenzieren, was wirklich in die Kategorie Müll gehört.

Brombär

.

Dieter

#7 Beitrag von Dieter » 07.02.2008, 11:27

Lieber Brombär,

ein letztes Wort in dieser Sache: tergram hat einen ganzen Diskussionsstrang herausgelöst und in einen Thread "Mülleimer" verschoben. Vielleicht waren ein oder zwei Beiträg zuviel dabei. Ich bitte darum, daß dies von keinem persönlich genommen wird, sondern auch etwas Nachsicht vorhanden ist.
Nochmals, es ging ihr sicher nicht darum, dass sachlich und inhaltlich einwandfreie Beiträge gelöscht wurden. Wenn dies doch geschehen sein sollte, so bitte ich um Entschuldigung. Für tergram, dass sie diese verschoben hat. Und für mich, dass ich den Mülleimer gelöscht habe.
Vielen Dank!
Ich werde die zum Beitrag Mülleimer gehörenden Antworten (inklusive dieser) heute abend aus diesem Thread herauslöschen. Auch für euer Verständnis dafür besten Dank!

Dieter

tergram

Der böse Moderator

#8 Beitrag von tergram » 07.02.2008, 12:22

Ihr Lieben,

dass der Moderatorenjob einer ist, bei dem man leicht zwischen Baum und Borke gerät, war mir bekannt - aber ich kann auf dem Gebiet eine Menge aushalten... :lol:

Zur Sache:
Die Entscheidung, ob ein Beitrag in den Mülleimer wandert oder nicht, ist dann besonders schwierig, wenn in ihm sowohl zur Sache sprechende Textteile als auch "soziales Hintergrundrauschen" enthalten sind.

Letztlich hat der Moderator dann 3 Handlungsmöglichkeiten:

1.) Er lässt den Beitrag trotz der "Emotionalika" stehen:
Vorwurf der Sach-Schreiber, dass der Thread verwässert wird und immer die "bösen Jungs" gewinnen.

2.) Er schiebt den Beitrag in den Mülleimer:
Vorwurf der Emotions-Schreiber, dass man ja auch einen Sachbeitrag geliefert hat, das Löschen sei eine Unverschämtheit, respektlos... etc. ...

3.) Er bearbeitet den Beitrag in dem er Teile des Textes löscht:
Vorwurf des Erstellers, dass das sein Text sei und er sich Eingriffe in seinen Beitrag verbittet... etc. ...

Fazit:
Was auch immer der Moderator tut, es wird von irgend jemandem als "falsch" angesehen.

Was lehrt das?

1.) Moderatoren brauchen ein dickes Fell.

2.) Es gibt keine vollkommene Gerechtigkeit auf Erden.

3.) Es ist besser, unvollkommene Entscheidungen durchzuführen, als ständig nach vollkommenen Entscheidungen zu suchen, die es niemals geben wird. Charles de Gaulle (1890-1970),

4.) Es ist sinnvoll und nützlich, stets die Forumsregeln einzuhalten und vor jedem Posting ein paar Sekunden nachzudenken. Damit erspart man sich Nrn. 1.) bis 3.)


Soweit das Wort. Chor bitte.

Bild

Matula
Beiträge: 1574
Registriert: 16.11.2007, 09:48

Re: Der böse Moderator

#9 Beitrag von Matula » 07.02.2008, 14:42

tergram hat geschrieben:Ihr Lieben,

dass der Moderatorenjob einer ist, bei dem man leicht zwischen Baum und Borke gerät, war mir bekannt - aber ich kann auf dem Gebiet eine Menge aushalten... :lol:

Zur Sache:
Die Entscheidung, ob ein Beitrag in den Mülleimer wandert oder nicht, ist dann besonders schwierig, wenn in ihm sowohl zur Sache sprechende Textteile als auch "soziales Hintergrundrauschen" enthalten sind.

Letztlich hat der Moderator dann 3 Handlungsmöglichkeiten:

1.) Er lässt den Beitrag trotz der "Emotionalika" stehen:
Vorwurf der Sach-Schreiber, dass der Thread verwässert wird und immer die "bösen Jungs" gewinnen.

2.) Er schiebt den Beitrag in den Mülleimer:
Vorwurf der Emotions-Schreiber, dass man ja auch einen Sachbeitrag geliefert hat, das Löschen sei eine Unverschämtheit, respektlos... etc. ...

3.) Er bearbeitet den Beitrag in dem er Teile des Textes löscht:
Vorwurf des Erstellers, dass das sein Text sei und er sich Eingriffe in seinen Beitrag verbittet... etc. ...

Fazit:
Was auch immer der Moderator tut, es wird von irgend jemandem als "falsch" angesehen.

Was lehrt das?

1.) Moderatoren brauchen ein dickes Fell.

2.) Es gibt keine vollkommene Gerechtigkeit auf Erden.

3.) Es ist besser, unvollkommene Entscheidungen durchzuführen, als ständig nach vollkommenen Entscheidungen zu suchen, die es niemals geben wird. Charles de Gaulle (1890-1970),

4.) Es ist sinnvoll und nützlich, stets die Forumsregeln einzuhalten und vor jedem Posting ein paar Sekunden nachzudenken. Damit erspart man sich Nrn. 1.) bis 3.)


Soweit das Wort. Chor bitte.

Bild


Hallo Tergram,

so ähnlich dürfte es Stap. Leber sicherlich oft auch ergehen, es möglichst allen, zumindestens vielen Recht zu machen.

Du machst Deinen Moderatoren - Job so weit ich das überblicken und beurteilen kann, ganz gut.

Mich persönlich hat jedoch schon der Begriff " Mülleimer " sehr gestört, weil man das ungute Gefühl damit verbindet, dass das, was man hier schreibt, somit zum Müll (Schund) deklassiert wird. Das fand ich nicht gut.

In diesem Sinne nichts für ungut.

Matula

tergram

#10 Beitrag von tergram » 07.02.2008, 15:27

Matula, bei aller Liebe:
Wenn Teilnehmer sich gegenseitig drohen, sich gegenseitig der Rufschädigung bezichtigen etc., dann ist das "Müll". Und Müll darf Müll genannt werden.

Gesperrt

Zurück zu „NAK - Neuapostolische Kirche“