Gerrit Sepers: 2. Offener Brief an Dr. Leber

Alles rund um die Sondergemeinschaft Neuapostolische Kirche (NAK), die trotz bedenklicher Sonderlehren (u.a. Versiegelung, Entschlafenenwesen mit Totenmission, Totentaufe, Totenversiegelung und Totenabendmahl, Heilsnotwenigkeit der NAK-Apostel, Erstlingsschaft, ..), weiterhin "einem im Kern doch ... exklusiven Selbstverständnis", fehlendem Geschichtsbewusstsein und Aufarbeitungswillen, speziell für die Zeit des Dritten Reiches, der DDR, der Bischoffs-Botschaft ("... Ich bin der Letzte, nach mir kommt keiner mehr. ..."), sowie ihrer jüngsten Vergangenheit und unter erheblichem Unmut ehemalicher NAK-Mitglieder, auch Aussteiger genannt, die unter den missbräuchlichen Strukturen und des auf allen Ebenen ausgeprägten Laienamtes der NAK gelitten haben, weiterhin leiden und für die die NAK nach wie vor eine Sekte darstellt, im April 2019 als Gastmitglied in die ACK Deutschland aufgenommen wird.
Nachricht
Autor
tvmovie

#31 Beitrag von tvmovie » 07.02.2008, 18:09

Lieber matula.

Ganz kurz, bin gleich weg, Termin.


Dein Satz:
Weshalb hätte Gerrit Sepers denn diese guten Hinweise bereits unmittelbar nach dem Info-Abend geben sollen ?
Für mich erzeugt Br. Sepers den Eindruck, dass er der "Bessere" sein will, deshalb mein Satz.

Grüße
tvmovie

Maximin

RUNDER TISCH

#32 Beitrag von Maximin » 08.02.2008, 06:47

@ Alle wirklich Interessierten: Kassa

Lobo

#33 Beitrag von Lobo » 08.02.2008, 07:48

tvmovie hat geschrieben:
Für mich erzeugt Br. Sepers den Eindruck, dass er der "Bessere" sein will, deshalb mein Satz.
"Das Bessere ist der Feind des Guten." :wink:
Voltaire

Matula
Beiträge: 1574
Registriert: 16.11.2007, 09:48

#34 Beitrag von Matula » 08.02.2008, 07:57

tvmovie hat geschrieben:Lieber matula.

Ganz kurz, bin gleich weg, Termin.


Dein Satz:
Weshalb hätte Gerrit Sepers denn diese guten Hinweise bereits unmittelbar nach dem Info-Abend geben sollen ?
Für mich erzeugt Br. Sepers den Eindruck, dass er der "Bessere" sein will, deshalb mein Satz.

Das glaube und sehe ich nicht. Ich bin aber schon der Meinung, dass es ausserordentlich schade und bedauerlich ist, dass ein solcher Mann nicht mehr in führender kirchlicher Position innerhalb der NAK tätig ist.

Im Übrigen ein Hinweis zu dem, wer der Bessere sein will.

Gerrit Sepers hat stets Jesus in den Mittelpunkt gestellt.

Die NAK Kirchenleitung hat in ihrem Leitbild 7 Punkte angeführt, wobei die ersten 6 Punkte das Apostelamt in den Vordergrund stellt.

Erst der 7-te Punkt weist auf Jesus hin.

Frage: Wer sieht sich denn hier wohl als der Bessere an ?





Grüße
tvmovie

tergram

#35 Beitrag von tergram » 08.02.2008, 10:46

Überraschung, Überraschung...


Die KL der NAK scheint nun doch bereit zu sein, sich Sepers vernünftigen Vorschlägen ("Runder Tisch" mit der VAG) anzuschliessen.

Offenbar ist der Druck aus den eigenen Reihen diesmal so groß, dass die bekannte Übung "Wir schweigen und gehen unseren Weg" nicht mehr taugt.

Bisher gibt es dazu keine Veröffentlichungen auf NAKI oder NAK-D. Auch auf den Seiten der VAG ist noch nichts zu finden.

Dieter

#36 Beitrag von Dieter » 08.02.2008, 11:36

Hallo tergram,

kannst du uns den "Quell der Freude" nennen? Wie kommt es zu der Aussage? Wäre ja mal ganz was neues aus dem Olymp, wenn es dieses Mal anders liefe.

tergram

#37 Beitrag von tergram » 08.02.2008, 11:40

Gibt's nur im PayMagazin: http://www.glaubenskultur.de/premium.ph ... def3eda332 :mrgreen:
Oder, wie Micha schrieb: Kassa!

Dieter

#38 Beitrag von Dieter » 08.02.2008, 11:43

oooch. Na ja, wird schon noch offiziell werden, wenn was dran ist. Und wenn nichts, dann hats wenigstens einem ein bisschen Umsatz gebracht :D

tergram

#39 Beitrag von tergram » 08.02.2008, 11:47

Wenn es wirklich zu einer ordentlichen Aufarbeitung oder gar einer Versöhnung käme... wäre mir das mehr als nur einen Obulus wert! :wink: Woran man sieht: Vernunft ist nicht bezahlbar... :lol:

42

#40 Beitrag von 42 » 08.02.2008, 20:36

You have mail.

Zurück zu „NAK - Neuapostolische Kirche“