Naturwissenschaft und christlicher Glaube

Für Zweifler und andere gute Christen
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
tosamasi
Beiträge: 2157
Registriert: 24.11.2007, 15:56
Wohnort: tief unten

#21 Beitrag von tosamasi » 04.06.2009, 15:29

Lobo hat geschrieben:Was ist Evolution?
Oder so:

Bild

Quelle
Nur der Einfältige fürchtet die Vielfalt
tosamasi

Anne

#22 Beitrag von Anne » 04.06.2009, 16:20


Cerebron

#23 Beitrag von Cerebron » 04.06.2009, 16:31

Lobo hat geschrieben:Was ist Evolution?
Schön, das mal jeder darüber gesprochen hat. Das bringt uns jetzt echt total weiter. :roll:

Der Film kommt mir vor wie ein typisches art pour l'art-Machwerk, nämlich vollständig sinn- und zweckfrei. Aber bitte, zumindest haben die Studenten lernen können, wie man eine Kamera auf einem Stativ fixiert. Hoffe ich jedenfalls.

Gruß
C.E.

Anne

#24 Beitrag von Anne » 04.06.2009, 16:51

... und wir konnten feststellen, dass die Evolution ulkige Typen hervorbringt. Das ist doch auch eine Erkenntnis. Nech, Cerebron? :wink:

Bierernste Grüße
Anne

Cerebron

#25 Beitrag von Cerebron » 04.06.2009, 17:00

Werte Anna,

die ulkigen Typen sind aber auch Teil und Ergebnis einer angenommenen kulturellen Evolution; in sofern ist alles noch komplizierter. Zum Glück.

Gruß,
C.E.

@all:

wesentlich interessanter finde ich folgende Nachricht:

Gentechnisch veränderte Nahrungsmittel erhalten den Segen des Vatikan

Nochmals Gruß,
C.E.

Anne

#26 Beitrag von Anne » 04.06.2009, 17:15

Cerebron hat geschrieben:Werte Anna,
... und aus "e" wurde "a". Wenn das keine Entwicklung ist. :lol:

Maximin

WIDERSTAND; PAPA...!

#27 Beitrag von Maximin » 04.06.2009, 17:20

:) Und ich glaubte BILD: „Wir sind Papst!“ Deutsch! Trotzig grünlich und so nicht nur kirchenjahrbedingt gekleidet. Sondern einer, der unsäglichen Genveränderungen Widerstand leistet. Padres pflanzen sich schließlich nicht durch Feinbestäubungen fort. :mrgreen:
Micha + + +

Benutzeravatar
evah pirazzi
Beiträge: 1076
Registriert: 25.11.2007, 01:01
Wohnort: Niedersachsen

Re: WIDERSTAND; PAPA...!

#28 Beitrag von evah pirazzi » 04.06.2009, 22:13

Maximin hat geschrieben: Padres pflanzen sich schließlich nicht durch Feinbestäubungen fort. :mrgreen:
Micha + + +
...sondern pflanzen sich durch Knollen fort? Oder wie? :wink:

P.S. Micha, die Kreuze hinter deinem Micha - was sollen die uns sagen?
- schreibst du von six feet under?
- bist du Friedhofswart (und hast beruflich ca. 300 Leute unter dir?)
- bist du Erdgeruchsgeschädigter (weil Fango-Fan?)
- oder schlicht und ergreifend Kreuz-Fetischist/Fettischisst?)
(kurz: muss man sich Sorgen machen?)

Bild
[i][size=75]"... Ich bin einerseits sehr froh, dass ich diesen Gedanken aussprechen kann, auf der anderen Seite fällt es mir auch nicht schwer..."
(Bap Klingler - Neujahrsgd 2009)[/size][/i]

Brombär
Beiträge: 1217
Registriert: 28.11.2007, 00:15

#29 Beitrag von Brombär » 04.06.2009, 22:38

Padres pflanzen sich schließlich nicht durch Feinbestäubungen fort.

sondern in Verbindung mit Nonnen durch Zellteilung (würde Lobo schreiben )
Das ist unsere Berufung, dass einer dem anderen Rast biete, auf dem Weg zum ewigen Haus.

Lobo

#30 Beitrag von Lobo » 05.06.2009, 11:28

Cerebron hat geschrieben:...Der Film kommt mir vor wie ein typisches art pour l'art-Machwerk, nämlich vollständig sinn- und zweckfrei...
Cerebon, dann gib uns mehr von deinem Geiste ...

Zurück zu „Glaubensfragen“