Herr Cruise und der Wahn ...

Nachricht
Autor
Tatyana

#11 Beitrag von Tatyana » 20.01.2008, 13:12

...dann nennt mir doch eine Zeit, in der Politik und Religion NICHT miteinander verknüpft waren, oder völlig uncharismatische Durchschnittsmenschen sich zu Anführern aufgeschwungen hätten... :roll:

Lobo

#12 Beitrag von Lobo » 20.01.2008, 13:21

Hannes hat geschrieben:
...Tom Cruise wirkt in diesem Video auf mich nicht ganz ... und wenn ich mir diesen deutschen TV-Auftritt ansehe (den Weltmensch beschreibt), dann geht es mir nicht anders...
Knopp vergleicht Tom Cruise mit Goebbels

Gruß
Lobo

Brombär
Beiträge: 1217
Registriert: 28.11.2007, 00:15

#13 Beitrag von Brombär » 20.01.2008, 14:10

Tatyana schrieb


...dann nennt mir doch eine Zeit, in der

1. Politik und Religion NICHT miteinander verknüpft waren, oder
2. völlig uncharismatische Durchschnittsmenschen sich zu Anführern aufgeschwungen hätten...

( Gliederung durch mich, dem Brombär )

Werte/r Tatyana,

ist Ihre Aufforderung so nicht ein bisschen seltsam ? Oder wollten Sie etwas mehr sagen, als aus Ihrem Beitrag ( für mich ) ersichtlich ist ?


Brombär


.

Tatyana

#14 Beitrag von Tatyana » 20.01.2008, 16:03

Was soll ich denn damit sagen wollen??? Lediglich, daß es weder erstaunlich ist, daß ein Leben in Öffentlichkeit und ein damit einhergehendes religiös-politisches Bekenntnis Hand in Hand gehen, noch, daß es niemanden ineressiert, was Lieschen Müller zum gleichen Thema zu sagen hätte, jemand, den viele zu kennen glauben und der ein gewisses Charisma hat, wird nun einmal mehr beachtet, als Durchschnittsfanatiker xy.

Weltmensch

#15 Beitrag von Weltmensch » 20.01.2008, 19:38

Tatyana hat geschrieben:Was soll ich denn damit sagen wollen??? Lediglich, daß es weder erstaunlich ist, daß ein Leben in Öffentlichkeit und ein damit einhergehendes religiös-politisches Bekenntnis Hand in Hand gehen, noch, daß es niemanden ineressiert, was Lieschen Müller zum gleichen Thema zu sagen hätte, jemand, den viele zu kennen glauben und der ein gewisses Charisma hat, wird nun einmal mehr beachtet, als Durchschnittsfanatiker xy.

Liebe Tatyana,

ein Mensch wie Tom Cruise erreicht ein paar Menschen mehr als Lieschen Müller. Von daher halte ich entsprechende Warnungen für angebracht.

LG,
Weltmensch

Tatyana

#16 Beitrag von Tatyana » 21.01.2008, 11:21

Eben. Wäre er Lieschen Müller, würde niemand ihn beachten. Das gilt für so ungefähr alle Promis. Auch sie sind nur Menschen. Warum also ausgerechnet einem Tom Cruise die Ehre erweisen und mehr über ihn diskutieren als nötig? Die Ansichten eines Dalai Lama z.B. finde ich wesentlich spannnder und gehaltvoller-und werden wohl auch länger überdauern.

Lobo

#17 Beitrag von Lobo » 10.02.2008, 14:49


Engelchen

#18 Beitrag von Engelchen » 31.05.2008, 14:18


GG001

#19 Beitrag von GG001 » 31.05.2008, 17:12

Weltmensch hat geschrieben:Wirres Reden scheint mir eine Spezialität dieses Herrn Cruise zu sein.

Ich habe einen Teil der letztjährigen Bambiverleihung gesehen und staunend seinem Geschwafel gelauscht.

Diesen Menschen (zumindest das, was er sagt) bin ich geneigt, nicht so recht ernst zu nehmen...
Bei Oprah Winfrey hat er sich ... auch ziemlich ungewoehnlich benommen.

Und warum hier bei David Letterman die Regie offensichtlich immer wieder das Schild mit der Aufschrift "Lachen! Beifall!" hochhaelt, ist mir schleierhaft.

Nathael

#20 Beitrag von Nathael » 31.05.2008, 21:36

GG001 hat geschrieben:
Weltmensch hat geschrieben:Wirres Reden scheint mir eine Spezialität dieses Herrn Cruise zu sein.

...
Bei Oprah Winfrey hat er sich ... auch ziemlich ungewoehnlich benommen.

Und warum hier bei David Letterman die Regie offensichtlich immer wieder das Schild mit der Aufschrift "Lachen! Beifall!" hochhaelt, ist mir schleierhaft.
Wirres Singen scheint mir eine Spezialität der NAC zu sein, nur mal so.
:arrow: KLICK
:arrow: KLACK

Zurück zu „andere Sondergemeinschaften“