Vision 2013 – einmal von mir gesehen – okay?

Nachricht
Autor
lucy

Re: Vision 2013 – einmal von mir gesehen – okay?

#11 Beitrag von lucy » 17.09.2013, 19:08

Heinrich schrieb am 21.08.2013, um 17:59 Uhr u.a. :

... einige kleinere Kirchengemeinden funktionieren noch...

Nichts außer Predigten, die mittlerweile nicht mehr ankommen. Und sie merken es leider nicht oder geben es zumindest nicht zu.

Hey, wo ist meine Kirche? Gute Seelsorger, eine klasse Gemeinde ...


Heinrich, ich bin nachdenklich geworden, dir zu liebe :wink:

Vision lucy 2014:

Motto: back to the roots !

- Heinrich hat sich selbst als ehemaliger Amtstraeger reaktiviert ( Unterdiakonen-Amts-Revival )
- Heinrich liess bei dem Schreiner seines Vertrauens einen Opferkasten anfertigen, finanziert aus privaten Opferersparnissen
- Heinrichs Ehe"weib" hat sich zur Pastoralreferentin umschulen lassen
- Heinrich hat seine Wohnung "modifiziert" : Wand zwischen Wohn- und Esszimmer herausgebrochen und renoviert. Voilà, es ist ein rechtlich selbstaendiger Gottesdienstraum fuer eine neu zu gruendende Heinrich-Wohlfuehlgemeinde entstanden.

Bibel auf den Tisch, Blumenstraeusschen daneben, im Hintergrund laeuft Kirchenmusik vom CD-Player und eingeladen sind die lieben MitfahrerInnen, welche Heinrich ansonsten beim NAK-Gemeinde-Hopping begleitet haben.
Ein bisschen Weinbergsarbeit und die "Bude" ist gerammelt voll -> Sitzplatzauslastung 100 % !

Die "unabhaengige Heinrich-Gemeinde" e.V.

(VisionsEnde)

Heinrich, es gibt eine Fachzeitschrift fuer Maenner: Selbst ist der Mann :mrgreen: , okay?


es gruesst
Visionesse lucy

Franke
Beiträge: 256
Registriert: 29.11.2009, 20:12
Wohnort: im "wilden Sueden"

Re: Vision 2013 – einmal von mir gesehen – okay?

#12 Beitrag von Franke » 17.09.2013, 21:58

Heinrich, es gibt eine Fachzeitschrift fuer Maenner: Selbst ist der Mann :mrgreen: , okay?
Es gibt auch gute Fachbücher für Ex-AT :mrgreen:

http://www.amazon.de/ungez%C3%A4hmte-Ma ... 4hmte+mann


Es freut sich mit
Visionär Franke

P.S.: Lucy, dass was du in deiner Vision so treffend beschreibst, gibt es schon... und noch mehr. Also eigentlich alles was sich Heinrich so wünscht :wink:
Ein Christentum, das nicht frei macht, hat mit Jesus wenig zu tun.

Zurück zu „Christ in der Marktwirtschaft“