Vision 2013 – einmal von mir gesehen – okay?

Nachricht
Autor
Heinrich

Vision 2013 – einmal von mir gesehen – okay?

#1 Beitrag von Heinrich » 21.08.2013, 16:59

NAK anno 2013/2016: Die Zusammenpferchgottesdienste z.B. in Fellbach sind passe, einige kleinere Kirchengemeinden funktionieren noch, trotz dem finanziellen Schlamassel für Renten/Pensionen der First-Class-Gesellschaft der NAK.

Und es kommt anderst: Ich wünsche mir diese Menschen auf dem Arbeitsamt. Und sie werden gefragt:

Ihre Qualifikation(en): Versicherungsvertreter (Ehrich), Firmeninhaber (Bott), Loy (Architekt), Bansbach (Realschullehrer) und der Rest, na ja,ich weiß es nicht. Zumindest die Karriere des Herrn Schnaufer aus Pforzheim, plötzlich Bischof und demnächst Apostel, ist ja etwas befremdlich.

Aber: wir wissen es nicht :mrgreen:

Und was können sie alle gemeinsam vorweisen? Nichts außer Predigten, die mittlerweile nicht mehr ankommen. Und sie merken es leider nicht oder geben es zumindest nicht zu.

Eventles wie in München (Eintrittspreise wohl ab 25,00 Euro aufwärts) oder Bezirkstage (vormittags Kirche wie immer, und danach das per Formular bestellte Essen ab ca. 8,00 € und so weiter) – NAK, wo gehst du hin?

München IKT 2014 – alles nur eine Riesenshow und eine reine Geldmaschine?

Hey, wo ist meine Kirche? Gute Seelsorger, eine klasse Gemeinde, die ohne Super-Events auskommt, die weder meine Frau noch ich besuchen werden (MUC niemals, aber auch nicht irgendwelche "Bezirkstage"). Das ist sicher.

Gruss an alle, die mich kennen und auch Gruss an alle, die jetzt nachdenklich werden,
ja, die Sonne scheint noch, und das in Süddeutschland ;-)
Heinrich

Caroline

Re: Vision 2013 – einmal von mir gesehen – okay?

#2 Beitrag von Caroline » 21.08.2013, 19:58

Ich besuche seit einigen Jahren keine Gottesdienste mehr, bin noch formelles Mitglied, besser "Karteileiche".

Die immer neuen Angebote an Events reißen mich nicht vom Hocker.
Es gibt es anderswo reichlich Unterhaltung, dafür braucht nun wirklich keine Kirche.

Allein die Ankündigung, dass ich tatsächlich GEHALTVOLLE Predigten erwarten könnte,
würden mich neugierig machen!

Mein größter Wunsch wäre, dass sich sämtliche "Karteileichen" Deutschland zusammentun,
einen Termin abstimmen, an dem sie gemeinsam aus der NAK austreten.
Ich denke, das wäre ein Erdbeben, dass die KL aufrütteln könnte. :mrgreen:

Gruß Caroline

PS: Die Austrittsaktion müsste nat. der Presse gemeldet werden. :wink:

Philippus

Re: Vision 2013 – einmal von mir gesehen – okay?

#3 Beitrag von Philippus » 22.08.2013, 12:50

Heinrich hat geschrieben:Zumindest die Karriere des Herrn Schnaufer ...
Jede Fimra, jeder Laden braucht halt doch so'n rechtes Schnauferle. :P

Franke
Beiträge: 256
Registriert: 29.11.2009, 20:12
Wohnort: im "wilden Sueden"

Re: Vision 2013 – einmal von mir gesehen – okay?

#4 Beitrag von Franke » 22.08.2013, 13:29

Caroline hat geschrieben:Mein größter Wunsch wäre, dass sich sämtliche "Karteileichen" Deutschland zusammentun,
einen Termin abstimmen, an dem sie gemeinsam aus der NAK austreten.
Ich denke, das wäre ein Erdbeben, dass die KL aufrütteln könnte. :mrgreen:

Gruß Caroline

PS: Die Austrittsaktion müsste nat. der Presse gemeldet werden. :wink:
Gib´ste rechtzeitig Bescheid über den Termin, dann mach ich evtl. mit. Am besten noch in diesem Jahr 8)

Grüßle aus dem von Heinrich vertretenen "wilden Süden"
Franke

P.S.: Übrigens Heinrich, hier in der Landeshauptstadt scheint derzeit die Sonne bei gefühlten 20 - 25 Grad ;-)
Ein Christentum, das nicht frei macht, hat mit Jesus wenig zu tun.

Heinrich

Re: Vision 2013 – einmal von mir gesehen – okay?

#5 Beitrag von Heinrich » 22.08.2013, 13:37

……hier in der Landeshauptstadt …….
In Stuttgart möchte ich nicht mal tot überm Gartenzaun hängen :mrgreen:

Schmunzelnde Grüße, nicht aus Stueget,
Heinrich

Franke
Beiträge: 256
Registriert: 29.11.2009, 20:12
Wohnort: im "wilden Sueden"

Re: Vision 2013 – einmal von mir gesehen – okay?

#6 Beitrag von Franke » 22.08.2013, 13:45

Heinrich hat geschrieben:
……hier in der Landeshauptstadt …….
In Stuttgart möchte ich nicht mal tot überm Gartenzaun hängen :mrgreen:

Schmunzelnde Grüße, nicht aus Stueget,
Heinrich
Ich hab vor etlichen Jahren aufgehört, die Welt in Schwoba und Badenser einzuteilen.
Und zudem bin ich rein geografisch gesehen weder Schwabe noch Badener, sondern Franke.

Ebenso schmunzelnden Grüße
Franke
Ein Christentum, das nicht frei macht, hat mit Jesus wenig zu tun.

tergram

Re: Vision 2013 – einmal von mir gesehen – okay?

#7 Beitrag von tergram » 22.08.2013, 15:44

Caroline hat geschrieben:Mein größter Wunsch wäre, dass sich sämtliche "Karteileichen" Deutschland zusammentun, einen Termin abstimmen, an dem sie gemeinsam aus der NAK austreten. Ich denke, das wäre ein Erdbeben, dass die KL aufrütteln könnte. Die Austrittsaktion müsste nat. der Presse gemeldet werden.
Was würde es denn konkret bewirken, wenn die KL "aufgerüttelt" würde? Was würde sie tun? Auf die Heilsnotwendigkeit ihrer Apostel verzichten? Das Entschlafenenwesen abschaffen? Wenn sie das täte, würde sie sich ihre Daseinsberechtigung und ihr Alleinstellungsmerkmal nehmen.

Die Karteileichen stören nicht und wenn die Kirche ihren Mitgliederbestand zwangsweise bereinigen müsste, würde der NAK dadurch nichts entgehen - diese Menschen nehmen ohnehin an dern kirchlichen Angeboten nicht teil und opfern nicht. Damit sind sie im Wesentlichen uninteressant.

Und ob die Presse sich für ein paar Leute interessierte, die aus einer Kirche austreten? Nehmen wir mal an, dass vielleicht 50% der offiziellen Mitglieder "Karteileichen" sind und alle bereit wären, gleichzeitig auszutreten, wären das rund 175.000 Menschen. Na und? Allein aus der EKD und RKK sind 2011 zusammen 326.000 Menschen ausgetreten. Ein Vorgang, der sich dort Jahr für Jahr wiederholt. Keine weitere Meldung wert.

Nach meinem Eindruck überschätzen neuapostolische Christen bei weitem ihre Bedeutung: Von rd. 80.000.000 Einwohnern sind nur 0,43% neuapostolisch.

Brombär
Beiträge: 1217
Registriert: 28.11.2007, 00:15

Re: Vision 2013 – einmal von mir gesehen – okay?

#8 Beitrag von Brombär » 22.08.2013, 16:43

tergram schrieb :


Nach meinem Eindruck überschätzen neuapostolische Christen bei weitem ihre Bedeutung: Von rd. 80.000.000 Einwohnern sind nur 0,43% neuapostolisch.


und außerdem:

Der Frosch, der im Brunnen lebt, beurteilt das Ausmaß des Himmels nach dem Brunnenrand (fernöstliche Weisheit)


Bb.
Das ist unsere Berufung, dass einer dem anderen Rast biete, auf dem Weg zum ewigen Haus.

Franke
Beiträge: 256
Registriert: 29.11.2009, 20:12
Wohnort: im "wilden Sueden"

Re: Vision 2013 – einmal von mir gesehen – okay?

#9 Beitrag von Franke » 22.08.2013, 20:26

Brombär hat geschrieben:und außerdem:

Der Frosch, der im Brunnen lebt, beurteilt das Ausmaß des Himmels nach dem Brunnenrand (fernöstliche Weisheit)


Bb.
Wurden Frösche geschaffen, dass sie im Brunnen leben sollten? Was hindert es uns, dem einen oder anderen heraus zu helfen?

„Eines weiß ich: Die einzig wahrhaft Glücklichen unter uns werden diejenigen sein, die den Weg zum Dienst an anderen gesucht und gefunden haben.“
(Albert Schweitzer)

Franke
Ein Christentum, das nicht frei macht, hat mit Jesus wenig zu tun.

lucy

Re: Vision 2013 – einmal von mir gesehen – okay?

#10 Beitrag von lucy » 22.08.2013, 21:30

Caroline hat geschrieben:Ich besuche seit einigen Jahren keine Gottesdienste mehr, bin noch formelles Mitglied, besser "Karteileiche".

Die immer neuen Angebote an Events reißen mich nicht vom Hocker.
Es gibt es anderswo reichlich Unterhaltung, dafür braucht nun wirklich keine Kirche.

Allein die Ankündigung, dass ich tatsächlich GEHALTVOLLE Predigten erwarten könnte,
würden mich neugierig machen!

Mein größter Wunsch wäre, dass sich sämtliche "Karteileichen" Deutschland zusammentun,
einen Termin abstimmen, an dem sie gemeinsam aus der NAK austreten.
Ich denke, das wäre ein Erdbeben, dass die KL aufrütteln könnte. :mrgreen:

Gruß Caroline

Hallo Caroline,

selbst ist die Frau :wink:

Begrabe die Karteileiche und tritt eigenverantwortlich aus! Es befreit "unglaublich"!
Was meinst du? Was nervt die Seelenbuerokraten mehr? Eine grosse Aktion oder immer wieder einzelne Mitteilungen vom Amtsgericht/Standesamt wie:
"Caroline hat Austritt erklaert".
"Babsi hat Austritt erklaert".
"Friederike hat Austritt erklaert"

usw. usw. , zermuerbend, oder nicht?

Und dann lass' Deine eigene Erde beben, weiblich vital, es gibt ein Leben vor dem Tod :shock:

lucy

P.S.: Vielleicht gibt es auch woanders "gehaltvolle Predigten", falls du welche brauchst :wink:

Zurück zu „Christ in der Marktwirtschaft“