Sag deiner Frau genau, wieviel Bier du getrunken hast !

Alles rund um die Sondergemeinschaft Neuapostolische Kirche (NAK), die trotz bedenklicher Sonderlehren (u.a. Versiegelung, Entschlafenenwesen mit Totenmission, Totentaufe, Totenversiegelung und Totenabendmahl, Heilsnotwenigkeit der NAK-Apostel, Erstlingsschaft, ..), weiterhin "einem im Kern doch ... exklusiven Selbstverständnis", fehlendem Geschichtsbewusstsein und Aufarbeitungswillen, speziell für die Zeit des Dritten Reiches, der DDR, der Bischoffs-Botschaft ("... Ich bin der Letzte, nach mir kommt keiner mehr. ..."), sowie ihrer jüngsten Vergangenheit und unter erheblichem Unmut ehemalicher NAK-Mitglieder, auch Aussteiger genannt, die unter den missbräuchlichen Strukturen und des auf allen Ebenen ausgeprägten Laienamtes der NAK gelitten haben, weiterhin leiden und für die die NAK nach wie vor eine Sekte darstellt, im April 2019 als Gastmitglied in die ACK Deutschland aufgenommen wird.
Nachricht
Autor
Comment
Beiträge: 1073
Registriert: 19.08.2010, 21:54

Sag deiner Frau genau, wieviel Bier du getrunken hast !

#1 Beitrag von Comment » 04.08.2013, 19:00

StAp Schneider macht's an einem 'extremen Beispiel' verständlich, dass bei Gott jede Sünde ein Grund ist, 'durchzufallen', egal welche, wenn's um die Sündenvergebung ja oder nein geht, und er zeigt, warum Jesus am Kreuz sterben mußte.
Aber lesen Sie selbst, was dazu in der Zeitschrift UF, Ausgabe vom 5.8.13 (S. 16), berichtet ist:

Zitat:

>>Wenn ich nach Hause komme und meine Frau mich fragt: "Wie viel Bier hast du heute Nachmittag getrunken?", und ich antworte: "Eins", um keinen Ärger zu bekommen, aber in Wirklichkeit habe ich zwei getrunken, könnte man sagen: "Ach, das ist doch nicht schlimm!" Aber es ist eine Lüge - oder ist es keine Lüge? - (Die Gemeinde [in Brazzaville/Kongo] antwortet: Es ist eine Lüge!) Wenn diese Lüge nicht vergeben wird, haftet mir die Sünde an. Damit diese Sünde vergeben werden kann, mußte Jesus am Kreuz sterben...<<

:roll:

Pagan

Re: Sag deiner Frau genau, wieviel Bier du getrunken hast !

#2 Beitrag von Pagan » 04.08.2013, 19:12

Comment hat geschrieben:Damit diese Sünde vergeben werden kann, mußte Jesus am Kreuz sterben...
Womit einmal mehr unmissverständlich zum Ausdruck gebracht wird, dass der sündige Ehemann des 21. Jahrhunderts schuld am Tode dieses Jesus vor 2000 Jahren ist. DAS macht demütig und gottesfürchtig. Wie herrlich befreiend sind doch Schuldgefühle. :roll:

fridolin
Beiträge: 2653
Registriert: 05.02.2011, 20:10

Re: Sag deiner Frau genau, wieviel Bier du getrunken hast !

#3 Beitrag von fridolin » 04.08.2013, 20:42

Ich bewundere das Dienen von Stammapostel Schneider. An einem einfachen Beispiel erklären zu können was Sünde ist, wofür Jesus sterben musste.
Die Begabung des Mannes ist toll. Noch mehr der Beispiele und wir flippen allesamt aus vor Begeisterung.

Benutzeravatar
maranathnix
Beiträge: 95
Registriert: 15.07.2012, 17:29
Wohnort: ewige Herrlichkeit

Re: Sag deiner Frau genau, wieviel Bier du getrunken hast !

#4 Beitrag von maranathnix » 04.08.2013, 21:04

Comment hat geschrieben: >>Wenn ich nach Hause komme und meine Frau mich fragt: "Wie viel Bier hast du heute Nachmittag getrunken?", und ich antworte: "Eins", um keinen Ärger zu bekommen, aber in Wirklichkeit habe ich zwei getrunken, könnte man sagen: "Ach, das ist doch nicht schlimm!" Aber es ist eine Lüge - oder ist es keine Lüge? - (Die Gemeinde [in Brazzaville/Kongo] antwortet: Es ist eine Lüge!) Wenn diese Lüge nicht vergeben wird, haftet mir die Sünde an. Damit diese Sünde vergeben werden kann, mußte Jesus am Kreuz sterben...<< :roll:
...is doch dolle, wie dat läuft. Wir pilgern einfach mit der Vergebungspolonaise nächsten GD zu die Wein und Brottrog und die ganze Sch..ünde is wieder wech. Null Sünde - dodal clean.


..Bis zu die nächste Kölsch.

und dat beste: Mir glaubens halt! Bild
Sagtz mit X - mit Maranatha wird´s wohl nix

fridolin
Beiträge: 2653
Registriert: 05.02.2011, 20:10

Re: Sag deiner Frau genau, wieviel Bier du getrunken hast !

#5 Beitrag von fridolin » 04.08.2013, 21:17

aber in Wirklichkeit habe ich zwei getrunken, könnte man sagen: "Ach, das ist doch nicht schlimm!" Aber es ist eine Lüge - oder ist es keine Lüge? - (Die Gemeinde [in Brazzaville/Kongo] antwortet: Es ist eine Lüge!) Wenn diese Lüge nicht vergeben wird, haftet mir die Sünde an. Damit diese Sünde vergeben werden kann, mußte Jesus am Kreuz sterben...<<
Die "Afrikaner" glaubens halt, denen hat er das erzählt und "Unsere Familie" greift das auf.
Sie hat ja die Pflicht niegelnagel Neuoffenbarungen des Stammapostelamtes zu vemarkten.

tergram

Re: Sag deiner Frau genau, wieviel Bier du getrunken hast !

#6 Beitrag von tergram » 04.08.2013, 23:58

Prosit, Herr Schneider. Auf die Frau Gemahlin.

Wird das noch was mit ihren Predigten oder wirds noch schlimmer? Nüchtern ist dieser stammapostolische Unfug nicht mehr zu ertragen. Und nur nicht verzählen, gell? Nicht, dass da noch werweisswer für sterben muss.

Bild

Thomas

Re: Sag deiner Frau genau, wieviel Bier du getrunken hast !

#7 Beitrag von Thomas » 05.08.2013, 07:54

Ich habe das auch gelesen. Ich war noch nie im Kongo! Gibt es denn dort überhaupt Bier? STAP Schneider wärmt alte Beispiele wieder auf. Sehr bekannt ist das Beispiel von der Lüge der neuapostolischen Sekretärin, die sich weigerte am Telefon zu sagen, ihr Chef sei nicht da und doch war er da! Das war damals ein Kündigungsgrund, den die liebe Schwester schmerzlich erleben musste. Es wurde nicht weiter berichtet oder ich habe davon nie wieder was gehört.

Erst gestern im GD hat wieder der Hl. Geist gewirkt, indem er mitteilte, was wir doch alle für miese kleine Sünder sind. Einfach nur "Schwachsinn"

Caroline

Re: Sag deiner Frau genau, wieviel Bier du getrunken hast !

#8 Beitrag von Caroline » 05.08.2013, 08:40

Sehr bekannt ist das Beispiel von der Lüge der neuapostolischen Sekretärin, die sich weigerte am Telefon zu sagen, ihr Chef sei nicht da und doch war er da! Das war damals ein Kündigungsgrund, den die liebe Schwester schmerzlich erleben musste. Es wurde nicht weiter berichtet oder ich habe davon nie wieder was gehört.
Dieser hirnlose Schwachsinn wurde "damals" flächendeckend gepredigt! Wie viele andere, ähnlich Beispiele ebenfalls! Solche Ausreden werden von jeder Sekretärin erwartet.
Ich frage mich, davon hat man tatsächlich nichts gehört, ob besagte Sekretärin eine glückliche Arbeitslose war???
Nach NAK Lesart war sie eine Kreuzesträgerin, die Gott besonders liebte und darum "unter ein Joch stellte"!
Krank!

Gruß Caroline

Matula
Beiträge: 1574
Registriert: 16.11.2007, 09:48

Re: Sag deiner Frau genau, wieviel Bier du getrunken hast !

#9 Beitrag von Matula » 05.08.2013, 09:08

Ich weiß gar nicht was ihr alle habt, es ist doch schon ein deutlicher Fortschritt festzustellen, denn es ist noch gar nicht so lange her, da war es schon eine Sünde überhaupt ein Bier zu trinken ! :wink:

Caroline

Re: Sag deiner Frau genau, wieviel Bier du getrunken hast !

#10 Beitrag von Caroline » 05.08.2013, 10:12

Bild
Man gut, dass es inzwischen gelingt, darüber Witze zu machen!

Zurück zu „NAK - Neuapostolische Kirche“