Von Athene bis Zeus und mehr...

Alles rund um die Sondergemeinschaft Neuapostolische Kirche (NAK), die trotz bedenklicher Sonderlehren (u.a. Versiegelung, Entschlafenenwesen mit Totenmission, Totentaufe, Totenversiegelung und Totenabendmahl, Heilsnotwenigkeit der NAK-Apostel, Erstlingsschaft, ..), weiterhin "einem im Kern doch ... exklusiven Selbstverständnis", fehlendem Geschichtsbewusstsein und Aufarbeitungswillen, speziell für die Zeit des Dritten Reiches, der DDR, der Bischoffs-Botschaft ("... Ich bin der Letzte, nach mir kommt keiner mehr. ..."), sowie ihrer jüngsten Vergangenheit und unter erheblichem Unmut ehemalicher NAK-Mitglieder, auch Aussteiger genannt, die unter den missbräuchlichen Strukturen und des auf allen Ebenen ausgeprägten Laienamtes der NAK gelitten haben, weiterhin leiden und für die die NAK nach wie vor eine Sekte darstellt, im April 2019 als Gastmitglied in die ACK Deutschland aufgenommen wird.
Nachricht
Autor
Lobo

#11 Beitrag von Lobo » 22.01.2008, 17:09

Brombär hat geschrieben:Hallo Lobo,

fast hätte ich den Thread vergessen. Sie hatten noch eine Frage zur Einführung einer Theologie in der NAK.

Wikipedia schreibt :
http://de.wikipedia.org/wiki/Theologie

Tja Lobo, Sie sehen, das ist gar nicht so einfach. Eine Kirche deren Exclusivität sich vom " Ende her " bestätigt, wird sich verdammt schwer tun, eine wissenschaftlich fundierte Arbeit zu leisten. :!:

Wer weiß, ob wir das noch erleben ? :?: :?: :?:


Brombär


.
Hallo Brombär,

ich betrachte es schon als ein Quantensprung im Denken der offiziellen NAK, dass der Begriff Theologie endlich thematisiert wird. Mir wurde noch im Kindergottesdienst gesagt: Alles was mit -logie endet, sei gelogen. :evil:
Ich glaube auch nicht, dass wir rasante Veränderungen in absehbarer Zeit sehen und erleben werden. Aber wir können ja um die Verkürzung der Zeit beten. :wink:

Gruß
Lobo

Benutzeravatar
tosamasi
Beiträge: 2157
Registriert: 24.11.2007, 15:56
Wohnort: tief unten

#12 Beitrag von tosamasi » 22.01.2008, 17:41

Ich glaube auch nicht, dass wir rasante Veränderungen in absehbarer Zeit sehen und erleben werden. Aber wir können ja um die Verkürzung der Zeit beten
Nee, nee, Lobo, ich möcht schon gern noch wissen, was ich geglaubt habe. :wink:
Nur der Einfältige fürchtet die Vielfalt
tosamasi

Lobo

#13 Beitrag von Lobo » 22.01.2008, 17:47

tosamasi hat geschrieben:
Ich glaube auch nicht, dass wir rasante Veränderungen in absehbarer Zeit sehen und erleben werden. Aber wir können ja um die Verkürzung der Zeit beten.
Nee, nee, Lobo, ich möcht schon gern noch wissen, was ich geglaubt habe. :wink:
Um die Verkürzung der Zeit beten, damit wir die Veränderungen noch erleben. :wink:

Gruß
Lobo

Gesperrt

Zurück zu „NAK - Neuapostolische Kirche“