Diskussion über englischsprachige Beiträge

Alles rund um die Sondergemeinschaft Neuapostolische Kirche (NAK), die trotz bedenklicher Sonderlehren (u.a. Versiegelung, Entschlafenenwesen mit Totenmission, Totentaufe, Totenversiegelung und Totenabendmahl, Heilsnotwenigkeit der NAK-Apostel, Erstlingsschaft, ..), weiterhin "einem im Kern doch ... exklusiven Selbstverständnis", fehlendem Geschichtsbewusstsein und Aufarbeitungswillen, speziell für die Zeit des Dritten Reiches, der DDR, der Bischoffs-Botschaft ("... Ich bin der Letzte, nach mir kommt keiner mehr. ..."), sowie ihrer jüngsten Vergangenheit und unter erheblichem Unmut ehemalicher NAK-Mitglieder, auch Aussteiger genannt, die unter den missbräuchlichen Strukturen und des auf allen Ebenen ausgeprägten Laienamtes der NAK gelitten haben, weiterhin leiden und für die die NAK nach wie vor eine Sekte darstellt, im April 2019 als Gastmitglied in die ACK Deutschland aufgenommen wird.
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
August Prolle
Beiträge: 427
Registriert: 24.11.2007, 23:18

#21 Beitrag von August Prolle » 13.01.2008, 00:59

... Read and throw it into the sea of forgetting: :wink:

Werter GG001,

im Kampf gegen die Spätfolgen babylonischer Sprachverwirrung hast Du Dir große Verdienste erworben. Viele Schreiberlinge beiderseits des Großen Teiches sehen in Dir gleichsam einen „Referenten für interne Kommunikation“. Wer von Dir ein zweites Pfingstwunder einfordert - indem er meint, er müsse „in seiner Sprache reden hören“ –, verkennt den enormen Zeit- und Kraftaufwand einer sorgfältigen Übersetzung.

Jedenfalls danke ich Dir für Deine unermüdlichen Bemühungen um die „Völkerverständigung“ - und grüße Dich mit der Empfehlung aus Deinem Avatar: „Lassen Sie sich durch nichts beirren“.

A.P.

Matula
Beiträge: 1574
Registriert: 16.11.2007, 09:48

#22 Beitrag von Matula » 13.01.2008, 09:20

Es war ja eigentlich klar und nur eine Frage der Zeit, dass man hier wieder versucht, jemanden ins Lächerliche zu ziehen und zu mobben.

Eigentümlicherweise sind das oftmals diejenigen, die bestimmte Verhaltensweisen der Kirchenleitung der NAK vorwerfen.

Ihr könnt meinetwegen schreiben, was ihr wollt, mir erschliesst es sich jedoch immer noch nicht, weshalb man Beiträge aus einem NACBoard hier unübersetzt einstellt, wenn man sich über einen Link direkt und unmittelbar auf diese Seiten "einloggen" und auch dort Beiträge schreiben kann.

Vielleicht erklärt ihr Oberschlaumeier das einmal.
Zuletzt geändert von Matula am 13.01.2008, 09:22, insgesamt 2-mal geändert.

GG001

#23 Beitrag von GG001 » 13.01.2008, 09:20

:wink:
AP: Gut, dann machen wir es so.

Matula: ich koennte es erklaeren, aber ich halte mich aus *der* Diskussion raus.

Matula
Beiträge: 1574
Registriert: 16.11.2007, 09:48

#24 Beitrag von Matula » 13.01.2008, 09:30

GG001 hat geschrieben::wink:
AP: Gut, dann machen wir es so.

Matula: ich koennte es erklaeren, aber ich halte mich aus *der* Diskussion raus.

Das ist aber sehr schade, wenn Du es erklären könntest, es jedoch nicht tust.

Mir geht es keinesfalls darum, eine Diskussion auf den Weg zu bringen, sondern es handelt sich meinerseits um eine sicherlich berechtigte Frage.

Hannes

#25 Beitrag von Hannes » 13.01.2008, 10:41

Matula hat geschrieben:Es war ja eigentlich klar und nur eine Frage der Zeit, dass man hier wieder versucht,
jemanden ins Lächerliche zu ziehen und zu mobben.

Vielleicht erklärt ihr Oberschlaumeier das einmal.
Geht's noch?

Was, lieber matula, veranlasst Dich zu solch deftigen Aussagen? Ich verstehe Deine Probleme mit diesem englischsprachigen Thread nicht! Ich verstehe Deine Reaktion und Deine anmassenden Wertungen nicht!

Was ist es, dass Dich so abgleiten lässt in die Niederungen der menschlichen Kommunikation? Erklär's mir!

Hannes

der reutlinger

#26 Beitrag von der reutlinger » 13.01.2008, 11:20

lieber matula kannst du mir mal dein problem erklären?weshalb kannst du nicht akzeptieren,daß es nun mal einen eigenen thread in englischer sprache hier gibt.
unter dieser voraussetzung ist er hier mit der zustimmung von dieter eröffnet worden.punkt.
ich kann hierzu keinerlei diskussionsbedarf erkennen.
wenn in folge nun jemand dieter einen thread in z.b. spanischer sprache anbietet,dieter dies gut findet und es zulässt,dann gibt es diesen.punkt.
kein diskussionsbedarf
in deutscher sprache gibt es doch nun wahrhaftig genügend themen,mit denen auch du dich beschäftigen kannst,oder?
also langeweile sollte nicht aufkommen,und übrige zeit für unnötige und überflüssige diskussionen haben wenige.
und mit mobbing etc.hat das nunmal alles rein gar nichts zu tun.
also bitte...
lg

tergram

Abschlusserklärung: Das 7-Punkte-Programm vom Erklärbär

#27 Beitrag von tergram » 13.01.2008, 11:28

Lieber Matula,

ich versuche es nochmals, mit dem letzten Rest Geduld und geschwisterlicher Zuneigung:


1.) Wenn du direkt im NAC-Board lesen möchtest, benutzte bitte diesen link: http://nacboard.yuku.com/sreply/54786/t ... tion-.html
In diesem Fall einfach unter deinen Favoriten speichern - fertig.

2.) Wenn dich der von GG001 initiierte englischsprachige Thread stört, nimm ihn einfach nicht zur Kenntnis.

3.) GG001 verfolgt das Geschehen im NAC-Board aufmerksam und filtert das heraus, was vermutlich beiderseits des großen Teichs von Interesse ist bzw. er wählt Themen aus, die auf beiden Seiten zeitgleich diskutiert werden. Dazu genügt es nicht, einen link einzustellen. Er macht sich die Mühe, nur die relevanten Beiträge auszufiltern und Nebendiskussionen oder "soziales Rauschen" auszublenden.

4.) Der Betreiber des glaubensforum24 hat final entschieden, dass in seinem Forum ein englischsprachiger Thread ohne Übersetzung ins deutsche eingestellt werden darf.

5.) GG001 ist verständlicherweise nicht in der Lage, jeden englischen Beitrag ins deutsche zu übersetzen - das hat er in Abstimmung mit dem Forumsbetreiber auch so hinterlegt. Deine wiederholte Forderung nach einer Übersetzung läuft also ins Leere - es sei denn, du würdest dich netterweise dazu bereiterklären, diesen Service für uns alle zu erbringen.

6.) Wenn du im Einzelfall mal einen Begriff oder Zusammenhang nicht verstehst, kannst du die vielfältigen Internet-Übersetzungsprogramme nutzen oder GG001 auch mal direkt fragen (es gibt ja schon mal Begriffe aus der Umgangssprache oder Verballhornungen, bei denen die maschinelle Übersetzung scheitert) - dir wird bestimmt geholfen.

7.) Dass andere Teilnehmer dieses Forums inzwischen mit deinem Anliegen scherzhaft umgehen, mag vielleicht daran liegen, dass sie sich von der gebetsmühlenartigen Wiederholung (mit dem trotzigen Unterton "Ich will aber!") etwas genervt fühlen. Verzeih ihnen diese (verständliche) Schwäche.


Nach diesem 7-Punkte-Programm verabschiedet sich dein Erklärbär völlig erschöpft in den Sonntagmittag. Dir und allen Lesern einen gesegneten ebensolchen.

*Krichschnappatmungundhabkreislauf*
Erklärbär tergram

P.S.: Soweit das Wort. Chor bitte. Thread geschlossen.

Gesperrt

Zurück zu „NAK - Neuapostolische Kirche“