Diskussion über englischsprachige Beiträge

Alles rund um die Sondergemeinschaft Neuapostolische Kirche (NAK), die trotz bedenklicher Sonderlehren (u.a. Versiegelung, Entschlafenenwesen mit Totenmission, Totentaufe, Totenversiegelung und Totenabendmahl, Heilsnotwenigkeit der NAK-Apostel, Erstlingsschaft, ..), weiterhin "einem im Kern doch ... exklusiven Selbstverständnis", fehlendem Geschichtsbewusstsein und Aufarbeitungswillen, speziell für die Zeit des Dritten Reiches, der DDR, der Bischoffs-Botschaft ("... Ich bin der Letzte, nach mir kommt keiner mehr. ..."), sowie ihrer jüngsten Vergangenheit und unter erheblichem Unmut ehemalicher NAK-Mitglieder, auch Aussteiger genannt, die unter den missbräuchlichen Strukturen und des auf allen Ebenen ausgeprägten Laienamtes der NAK gelitten haben, weiterhin leiden und für die die NAK nach wie vor eine Sekte darstellt, im April 2019 als Gastmitglied in die ACK Deutschland aufgenommen wird.
Nachricht
Autor
Matula
Beiträge: 1574
Registriert: 16.11.2007, 09:48

Re: Diskussion über englischsprachige Beiträge

#11 Beitrag von Matula » 11.01.2008, 07:55

tergram hat geschrieben:
Matula hat geschrieben:Tergram, da ich grundsätzlich versuche, ein höflicher Mensch zu sein, gelingt mir leider nicht immer, habe ich lediglich auf die von Tatyana gestellte Frage geantwortet und keine Diskussion fortsetzen wollen.
Lieber Matula,

vielleicht bist du so freundlich und rufst dir nochmals die zeitliche Reihenfolge der Beiträge ins Gedächtnis:

Matula, 10.1., 9.17 h
Tatyana, 10.1., 12.01 h
Matula, 10.1., 15.02 h

Die Frage, wer denn nun angefangen und wer nur weitergemacht hat, erinnert mich an Diskussionen in Sandkästen, bei denen es um geklaute Eimerchen geht.

Der Betreiber des Forums hat - ich wiederhole mich - bereits final zum Thema Stellung bezogen.

Das soll aber niemanden daran hindern, fröhlich weiter zu diskutieren. :wink:

Tergram, bei aller Liebe, wenn ich mir Deinen Eintrag ansehe, dann erinnert mich das an Sandkästen.

Natürlich habe ich den ersten Eintrag geschrieben, dennoch wurde danach eine Frage an mich gerichtet und ich gestatte mir immer noch die Freiheit, eine an mich gerichtete Frage zu beantworten, wenn ich das für notwendig empfinde.

Mir ist im Übrigen nichts davon bekannt, dass der Betreiber bereits final zum Thema Stellung bezogen hat, insbesondere in dem hier neu angelegten Thread.


Beste Grüsse

Matula

tergram

#12 Beitrag von tergram » 11.01.2008, 08:58

Lieber Matula,

doch, Dieter hat final Stellung bezogen - bitte nochmals in Ruhe und gründlich nachlesen. Dies tat er im Thread "Auf der anderen Seite ..." wie folgt:

Verfasst am: 17.12.2007, 16:17 von "Dieter"
Lieber GG001, vielen Dank für diesen Thread und die Erklärung. Ich bin sicher, dass sich niemand an der englischen Sprache stören wird. Schliesslich kann von den englischsprachigen Geschwistern niemand verlangen, dass sie in Deutsch miteinander schreiben, nur dass wir Fories hier sie auch verstehen. Ich denke, wer daran interessiert ist, findet Möglichkeiten, die Texte übersetzt zu bekommen. Lieben Gruß, Dieter


Den neuen Thread hatte ich bekanntlich eröffnet, um eine immer wieder aufflammende Diskussion vom eigentlichen Thema zu trennen. Eine zweite Stellungnahme des Betreibers ist wohl kaum nötig - mal abgesehen davon, dass diese Entscheidung ausschliesslich Sache des Betreibers ist.

Freundliche Morgengrüße,
t.

Matula
Beiträge: 1574
Registriert: 16.11.2007, 09:48

#13 Beitrag von Matula » 11.01.2008, 09:24

tergram hat geschrieben:Lieber Matula,

doch, Dieter hat final Stellung bezogen - bitte nochmals in Ruhe und gründlich nachlesen. Dies tat er im Thread "Auf der anderen Seite ..." wie folgt:

Verfasst am: 17.12.2007, 16:17 von "Dieter"
Lieber GG001, vielen Dank für diesen Thread und die Erklärung. Ich bin sicher, dass sich niemand an der englischen Sprache stören wird. Schliesslich kann von den englischsprachigen Geschwistern niemand verlangen, dass sie in Deutsch miteinander schreiben, nur dass wir Fories hier sie auch verstehen. Ich denke, wer daran interessiert ist, findet Möglichkeiten, die Texte übersetzt zu bekommen. Lieben Gruß, Dieter


Den neuen Thread hatte ich bekanntlich eröffnet, um eine immer wieder aufflammende Diskussion vom eigentlichen Thema zu trennen. Eine zweite Stellungnahme des Betreibers ist wohl kaum nötig - mal abgesehen davon, dass diese Entscheidung ausschliesslich Sache des Betreibers ist.


Liebe Tergram,

danke für den Hinweis. Ich hatte in dem Thread nicht so weit zurück geschaut, dass ich diesen Hinweis gesehen hätte.

.....Eine zweite Stellungnahme des Betreibers ist wohl kaum nötig - mal abgesehen davon, dass diese Entscheidung ausschliesslich Sache des Betreibers ist.....

Ihr seid ja beinahe noch kompromisloser und uneinsichtiger als die NAK Führung ! :wink:

Frei nach dem Motto: Et wor eh su, et iss eh su un et bliev eh su !

Für die nicht kölsch sprechenden Menschen unter uns nachstehend die Übersetzung.

Es war immer so, es ist immer so und es bleibt immer so !


Gruss
Matula







Freundliche Morgengrüße,
t.

scholli

#14 Beitrag von scholli » 11.01.2008, 18:45


geir

#15 Beitrag von geir » 12.01.2008, 06:26


Hannes

#16 Beitrag von Hannes » 12.01.2008, 08:35

mir hier nur noch das: http://www.aspirin.de/ :twisted:

schönes wochenende!
hannes

Engelchen

#17 Beitrag von Engelchen » 12.01.2008, 08:54


Benutzeravatar
August Prolle
Beiträge: 427
Registriert: 24.11.2007, 23:18

#18 Beitrag von August Prolle » 12.01.2008, 17:36

GG001 soll die amerikaner ,endlich richtiges deutsch lernen.dann wäre alle geholfen.auch die brassers und sissers ,von die andere seite von den grossen teich.wär doch schade wenn den beiträge hier denen nicht lesen können .darum sie zuliebe :telekolleg deutschvilleicht kann ja von die deutsche schreiber auch noch wen was lernen.:wink:

GG001

#19 Beitrag von GG001 » 12.01.2008, 17:51

August Prolle hat geschrieben:GG001 soll die amerikaner ,endlich richtiges deutsch lernen.dann wäre alle geholfen.
"My mother worked each day
and she learned me to say ..." ("Poor Boy", The Lords, 1. Fassung)
auch die brassers und sissers ,von die andere seite von den grossen teich.wär doch schade wenn den beiträge hier denen nicht lesen können.
Ja, demwegen sind sie so bedruckt, weil die beitrage koennen sie nicht verstehen. Sie wollen gerne selbst deustch lernen, denn sie sich einen Ubersetzer fuer das viele Material, wo es auf duetsch gibt, nicht leisten koennen. Vielleicht hilft ihnen jemand gegen Geld mit das Ubersetzen. Who wants to be a millionaire?
darum sie zuliebe :telekolleg deutschvilleicht kann ja von die deutsche schreiber auch noch wen was lernen.:wink:
Das wollen wir mit dem Mantel der geschwisterlichen Liebe zudecken.

tergram

#20 Beitrag von tergram » 12.01.2008, 22:42

GG001 hat geschrieben:Das wollen wir mit dem Mantel der geschwisterlichen Liebe zudecken.
Oder ins Meer des Vergessens werfen... :wink:

Gesperrt

Zurück zu „NAK - Neuapostolische Kirche“